Faust_Frau_Miriam_Verheyden-pixabay Symbolbild: © Miriam Verheyden, pixabay

Streitigkeit endet in Handgreiflichkeiten

1 Minuten Lesezeit (226 Worte)

Sulzbach-Rosenberg. Eine 48-jährige Sulzbach-Rosenbergerin wird den Donnerstag, 17. Juni, in schlechter Erinnerung behalten. Als sie gegen 16.45 Uhr mit dem Wagen aus ihrer Hofeinfahrt ausfahren wollte, versperrte ihr eine 58-jährige Frau, die mit ihren zwei Hunden auf dem Gehweg stand, den Ausfahrweg.


Als die Frau ihr Fahrzeug anhielt, schlug die Fußgängerin wie wild und derart fest auf die Heckklappe und die Fahrertüre ein, dass diese eingedellt und verkratzt wurden.

Als die Autofahrerin ausstieg, um die Frau zur Rede zu stellen, beleidigte die Fußgängerin sie aufs Unflätigste.

Damit nicht genug schlug die Frau unvermittelt auf sie ein, kratzte und zog sie an den Haaren.

Die Geschädigte war von dem Angriff derart überrumpelt, dass sie sich nicht wehren konnte und lautstark um Hilfe rief. Dies hörten zu ihrem Glück zwei Nachbarn, die ihr daraufhin zu Hilfe eilten.

Die Frau nutzte die Gelegenheit, als die Angreiferin von ihr abließ, flüchtete sich in ihr Fahrzeug und begab sich unmittelbar zur Polizei zur Anzeigeerstattung.

Die Polizeibeamten dokumentierten die erlittenen Verletzungen und die Schäden am Fahrzeug. Im Rahmen der Anzeigeerstattung stellt die Geschädigte nun Strafantrag wegen Beleidigung und Körperverletzung, da sie bei der Attacke am ganzen Körper Hämatome und Kratzer erlitten hat. Der Schaden am Pkw der Geschädigten beträgt ca. 1500 Euro.

Die Angreiferin wird sich diesbezüglich vor Gericht verantworten müssen, zu einem Motiv des Angriffs hat sie sich bislang nicht geäußert.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige