Anzeige
Tag der Archive 2018 in Stadt und Landkreis Regensburg

Tag der Archive 2018 in Stadt und Landkreis Regensburg

3 Minuten Lesezeit (511 Worte)

Symbolbild: (c) by_Paul-Georg Meister_pixelio.de

Landkreis Regensburg. Zum ersten Mal nehmen Archive von Stadt und Landkreis Regensburg gemeinsam am alle zwei Jahre stattfindenden „Tag der Archive“ teil und präsentieren, von 02.bis 04. März, ihre Bestände der Öffentlichkeit. Passend zum diesjährigen Europäischen Kulturerbejahr werden unter dem Motto „Was soll bleiben? Die Vielfalt kultureller Überlieferung“ werden neben Archivführungen auch Ausstellungen von Originaldokumenten für das interessierte Publikum angeboten. Der Eintritt ist frei.

Aus dem Landkreis Regensburg beteiligen sich insgesamt sieben Archive. Bereits am Freitag kann man ab 17 Uhr einen Blick in das Gemeindearchiv Mintraching werfen. Auch das Marktarchiv Regenstauf bietet um 18, 19 und 20 Uhr jeweils eine Führung durch seine Räumlichkeiten an. Am Samstag öffnet das Gemeindearchive Wolfsegg von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr seine Pforten. Ebenso kann an diesem Tag das Stadtarchiv Wörth/Hofdorf von 17.30 bis 19.30 Uhr besichtigt werden. Am Sonntag laden das Gemeindearchiv Pettendorf (9 bis 12 Uhr), das Stadtarchiv Wörth/Hofdorf (10 bis 12 Uhr), das Gemeindearchiv Sünching (14 Uhr bis 18 Uhr) und das Gemeindearchiv Pentling alle interessierten Besucher ein. Mitarbeiter des Vereins „Kommunale Archivpflege im Landkreis Regensburg e.V.“ bearbeiten dort derzeit im Auftrag der Gemeinde das kommunale Archiv und bieten an diesem Tag drei Führungen (jeweils um 14, 15 und 16 Uhr) an. Es werden die neu geordneten Bestände der Altgemeinden Matting, Graßlfing, Poign, Hohengebraching, Neudorf und Großberg präsentiert, die erstmals verzeichnet wurden und nun über eine Archivsoftware recherchierbar sind. Außerdem geben die Archivare Einblicke in ihre praktische Arbeit und stehen im Rahmen der Führungen für Fragen rund um das Archiv und den Verein zur Verfügung.

In der Stadt Regensburg nehmen das Archiv des St. Katharinenspitals, das Bischöfliche Zentralarchiv, das Fürst Thurn und Taxis Zentralarchiv, das Stadtarchiv sowie das Universitätsarchiv teil und öffnen am Samstag, den 3. März ihre Lesesäle und Magazine von 11 Uhr bis 16 Uhr. Ab 11 Uhr werden von allen Archiven Führungen im Zweistundentakt angeboten. Zudem sind einige Ausstellungen  zu sehen, die unter anderem auch das bundesweite Archivtagsmotto „Demokratie und Bürgerrechte“ aufgreifen: Im Archiv des Katharinenspitals werden unter dem Titel „Eine Gemeinschaft – drei Gremien – vier Wahlen. Mitbestimmung im St. Katharinenspital (1226-2018)“ die Wahlen zu Spitalrat, Spitalmeister, Mitarbeitervertretung und Heimbeirat quer durch alle Epochen thematisiert. Im Universitätsarchiv wird mit einer kleinen Ausstellung der Bedeutung von Archiven in demokratischen Gesellschaften nachgespürt. Anhand von anhand von Fotos, Protokollen und Wahlplakaten können die Besucher den demokratischen Aspekten des universitären Lebens auf den Grund gehen. Das Fürst Thurn und Taxis Zentralarchiv wird eine kleine Präsentation von auserwählten Archivalien  und besonderen Gegenständen in der Hofbibliothek zeigen. Zudem wird der berühmte Asamsaal, der barocke Bibliothekssaal des Klosters St. Emmeram geöffnet sein.

Hintergrund:

Die Gemeindearchive des Landkreises Regensburg umfassen drei bis vier Kilometern Archivgut vom 16. bis zum 21. Jahrhundert, wobei die Überlieferungssituation der einzelnen Gemeinden sehr unterschiedlich ausfällt. Sie dienen als „Gedächtnis der Verwaltung“ und stehen darüber hinaus allen Bürgerinnen und Bürgern offen. Dadurch sind sie Anlaufstelle für wissenschaftlichen Forschung sowie Heimat- und Familienforschung. Die Kernaufgaben der Gemeindearchive bestehen darin, die kommunalen Akten und Unterlagen zu erhalten, zu erschließen und durch Sammlungsgut zu ergänzen.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

26. Juli 2021
Burglengenfeld. Im Rahmen der Sommerkulturreihe „Damenwahl" trafen sich am Donnerstag bei schönstem Sommerwetter viele Senioren und Junggebliebene zu einem musikalischen Nachmittag. ...
26. Juli 2021
Nittenau. Fast 50 Personen konnte Mitorganisatorin Nina Kohler am Samstag in Diepenried begrüßen. Ursula Heimerl, eine langjährige Freundin der Landjugend, hatte auch in diesem Jahr das Grundstück für das Sommernachtsfest der KLJB und der Ministrante...
26. Juli 2021
Sonnenberg/Pfreimd: Die 28-jährige Kerstin Schmidt vom Schützenverein Edelweiß Siegritz konnte auch heuer mit dem KK-Gewehr bei der DM ihr Können unter Beweis stellen. Im Einzelstart und im Sprint der Damen blieb sie ungeschlagen. ...
26. Juli 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet Folgendes: Zuletzt hatten wir von neun Fällen am Donnerstag berichtet. Am Freitag wurden elf, am Samstag acht und am Sonntag sechs neue Infektionen bekannt. Am Sonntag wurde die Sieben-Tage-Inzidenz von R...
26. Juli 2021
Nittenau. Lange Zeit hat sich die Stadt Nittenau für einen Zebrastreifen in der Brucker Straße eingesetzt, nun ist er fertig gestellt und für alle FußgängerInnen und RadfahrerInnen begehbar. „Wir sind sehr froh, dass diese Maßnahme endlich umgesetzt ...
25. Juli 2021
Schwandorf. Keine Blasmusik, Coronakontrollen am Eingang, kein gemeinsames Tässchen Kaffee – die Gesundheitslage erforderte in der Tat einen anderen Ansatz beim Bezirksparteitag der Oberpfälzer CSU. Am Samstagmorgen trafen sich dazu gut 160 Delegiert...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. Wie schlimm und zerstörerisch Hochwasser sein kann, mussten auch die Amberg-Sulzbacher Tabler in den letzten Tagen aus den Medien erfahren. Wenn aus Alltag plötzlich Existenzängste werden; wenn Dinge, die eben noch selbstverständlich...
13. Juli 2021
Ensdorf. Naturpark-Ranger Christian Rudolf bietet eine Kanu-Tour im wunderschönen Vilstal von Ensdorf bis Emhof an, bei der die Vils im Naturpark Hirschwald erkundet wird. ...
09. Juli 2021
Oberpfalz. Vom 12. bis 19. Juli überwacht die Polizei in der Oberpfalz verstärkt die gefahrenen Geschwindigkeiten auf den Landstraßen. Mit der Aktionswoche soll insbesondere an Unfallhäufungspunkten auf die Risiken von nicht angepasster Geschwindigke...
09. Juli 2021
Amberg. Der Bedarf an Pflegekräften steigt ständig. Dieser Tatsache wird das Jobcenter mit Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen des ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrums unter anderem zum/zur Pflegehelfer/-In gerecht. Fünf Frauen und drei Männe...
06. Juli 2021
Amberg. Im Mai 2021 wurde ein Seniorenehepaar Opfer eines Enkeltricks. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nun öffentlichen nach der unbekannten Geldabholerin. ...
01. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. „Der Rückgang der Inzidenzwerte auf 0 sowohl im Landkreis Amberg-Sulzbach als auch in der Stadt Amberg ist sehr erfreulich, eröffnet dies doch Möglichkeiten und Freiheiten, die die Coronapandemie über Monate nicht zugelassen hat", be...

Für Sie ausgewählt