Anzeige
Tag der Archive 2018 in Stadt und Landkreis Regensburg

Tag der Archive 2018 in Stadt und Landkreis Regensburg

3 Minuten Lesezeit (511 Worte)

Symbolbild: (c) by_Paul-Georg Meister_pixelio.de

Landkreis Regensburg. Zum ersten Mal nehmen Archive von Stadt und Landkreis Regensburg gemeinsam am alle zwei Jahre stattfindenden „Tag der Archive“ teil und präsentieren, von 02.bis 04. März, ihre Bestände der Öffentlichkeit. Passend zum diesjährigen Europäischen Kulturerbejahr werden unter dem Motto „Was soll bleiben? Die Vielfalt kultureller Überlieferung“ werden neben Archivführungen auch Ausstellungen von Originaldokumenten für das interessierte Publikum angeboten. Der Eintritt ist frei.

Aus dem Landkreis Regensburg beteiligen sich insgesamt sieben Archive. Bereits am Freitag kann man ab 17 Uhr einen Blick in das Gemeindearchiv Mintraching werfen. Auch das Marktarchiv Regenstauf bietet um 18, 19 und 20 Uhr jeweils eine Führung durch seine Räumlichkeiten an. Am Samstag öffnet das Gemeindearchive Wolfsegg von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr seine Pforten. Ebenso kann an diesem Tag das Stadtarchiv Wörth/Hofdorf von 17.30 bis 19.30 Uhr besichtigt werden. Am Sonntag laden das Gemeindearchiv Pettendorf (9 bis 12 Uhr), das Stadtarchiv Wörth/Hofdorf (10 bis 12 Uhr), das Gemeindearchiv Sünching (14 Uhr bis 18 Uhr) und das Gemeindearchiv Pentling alle interessierten Besucher ein. Mitarbeiter des Vereins „Kommunale Archivpflege im Landkreis Regensburg e.V.“ bearbeiten dort derzeit im Auftrag der Gemeinde das kommunale Archiv und bieten an diesem Tag drei Führungen (jeweils um 14, 15 und 16 Uhr) an. Es werden die neu geordneten Bestände der Altgemeinden Matting, Graßlfing, Poign, Hohengebraching, Neudorf und Großberg präsentiert, die erstmals verzeichnet wurden und nun über eine Archivsoftware recherchierbar sind. Außerdem geben die Archivare Einblicke in ihre praktische Arbeit und stehen im Rahmen der Führungen für Fragen rund um das Archiv und den Verein zur Verfügung.

In der Stadt Regensburg nehmen das Archiv des St. Katharinenspitals, das Bischöfliche Zentralarchiv, das Fürst Thurn und Taxis Zentralarchiv, das Stadtarchiv sowie das Universitätsarchiv teil und öffnen am Samstag, den 3. März ihre Lesesäle und Magazine von 11 Uhr bis 16 Uhr. Ab 11 Uhr werden von allen Archiven Führungen im Zweistundentakt angeboten. Zudem sind einige Ausstellungen  zu sehen, die unter anderem auch das bundesweite Archivtagsmotto „Demokratie und Bürgerrechte“ aufgreifen: Im Archiv des Katharinenspitals werden unter dem Titel „Eine Gemeinschaft – drei Gremien – vier Wahlen. Mitbestimmung im St. Katharinenspital (1226-2018)“ die Wahlen zu Spitalrat, Spitalmeister, Mitarbeitervertretung und Heimbeirat quer durch alle Epochen thematisiert. Im Universitätsarchiv wird mit einer kleinen Ausstellung der Bedeutung von Archiven in demokratischen Gesellschaften nachgespürt. Anhand von anhand von Fotos, Protokollen und Wahlplakaten können die Besucher den demokratischen Aspekten des universitären Lebens auf den Grund gehen. Das Fürst Thurn und Taxis Zentralarchiv wird eine kleine Präsentation von auserwählten Archivalien  und besonderen Gegenständen in der Hofbibliothek zeigen. Zudem wird der berühmte Asamsaal, der barocke Bibliothekssaal des Klosters St. Emmeram geöffnet sein.

Hintergrund:

Die Gemeindearchive des Landkreises Regensburg umfassen drei bis vier Kilometern Archivgut vom 16. bis zum 21. Jahrhundert, wobei die Überlieferungssituation der einzelnen Gemeinden sehr unterschiedlich ausfällt. Sie dienen als „Gedächtnis der Verwaltung“ und stehen darüber hinaus allen Bürgerinnen und Bürgern offen. Dadurch sind sie Anlaufstelle für wissenschaftlichen Forschung sowie Heimat- und Familienforschung. Die Kernaufgaben der Gemeindearchive bestehen darin, die kommunalen Akten und Unterlagen zu erhalten, zu erschließen und durch Sammlungsgut zu ergänzen.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

18. April 2021
Schwandorf. Gerissene Bänder, gebrochene Knochen, ein schmerzhafter Arbeitsunfall: Auch wenn Unfallchirurgen und Orthopäden in Pandemiezeiten nicht an vorderster medizinischer Front stehen, so sind sie derzeit nicht weniger gefragt. ...
18. April 2021
 Landkreis Schwandorf. Zum 350. Mal seit Beginn der Pandemie vor 13 Monaten berichtet das Landratsamt Schwandorf – wie gewohnt auch an Sonntagen – über die aktuelle Corona-Situation im Landkreis Schwandorf. Mit 46 Fällen am Freitag und...
17. April 2021
Am 17. April 2021 jährt sich zum 76. Mal die Nacht des Bombenangriffs auf Schwandorf am 17. April 1945. Aufgrund der Einschränkungen der Corona-Pandemie findet keine öffentliche Gedenkfeier statt. Es erfolgte daher eine Kranzniederlegung im...
17. April 2021
Wackersdorf. Bürgermeister Falter verkündete eine gute Nachricht: Die „Wackersdorfer Hausärzte" bekommen Zuwachs. Ab Oktober wird Dr. Peter Krüger Teil der neuen Kinder- und Familienpraxis sein, die sich übergangsweise im Mehrgenerationenhaus (MGH) e...
17. April 2021
Neunburg v. W./Diendorf.  Am Freitagnachmittag ereignete sich in einem Waldstück bei Diendorf ein Arbeitsunfall. Ein 70-Jähriger wollte zusammen mit seiner Ehefrau einen Baum fällen. ...
17. April 2021
Oberviechtach. Am Samstag kam es in den frühen Morgenstunden aus bisher nicht geklärter Ursache zu einem Wohnhausbrand in Oberviechtach. Dabei kam nach Mitteilung der Polizei die 83-jährige Bewohnerin ums Leben....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...

Für Sie ausgewählt