"Akademie für Bevölkerungsschutz" für Nordoberpfalz

Die Bayerische Staatsregierung hat auf ihrer Klausurtagung in St. Quirin beschlossen, die Planungen des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) dabei zu unterstützen, eine 'Akademie für den Bevölkerungsschutz' aufzubauen. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat das begrüßt: „Angesichts der sich ständig und in starkem Maße ändernden Bedrohungsszenarien, vor allem durch Terror und Folgen des Klimawandels, kommt einer intensiven Aus- und Fortbildung sowie guten Trainings- und Übungsmöglichkeiten für den Einsatz der Freiwilligen Hilfsorganisationen ganz besondere Bedeutung zu.“ Finanzstaatssekretär Albert Füracker hatte sich dafür eingesetzt, dass das neue Zentrum in der Oberpfalz eingerichtet wird.