Tödlicher Motorrad-Crash

Roding. Am Freitag, den 08.05.2020, gegen 17.25 Uhr, fuhr ein 53-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Freudenberg (Lkrs. Amberg/Sulzbach) mit seiner BMW R1250 GS auf der Staatsstr. 2148 von Falkenstein kommend in Richtung Roding-Trasching. Die 57-jährige Ehefrau saß auf dem Soziussitz des Motorrades.

  3096 Aufrufe

Husqvarna Motorsägen erbeutet

Symbolbild: (c) tommyS, pixelio.de

In Falkenstein in der Krankenhausstraße sind unbekannte Täter durch Aufhebeln einer Nebeneingangstüre zunächst in die Werkstatt und von dort aus in den Verkaufsraum eines Motorgerätehändlers eingedrungen.

  3817 Aufrufe

Jungschützen in der Hölle

Am Sonntag haben die Jungschützen von „Tannenzweig Sollbach“ einen Ausflug „Zur Hölle“ in‘s Höllbachtal unternommen. Bei unklarer Wetterlage startete die Reisegruppe mit Jugendleiter Herbert Hartl. Auch einige Eltern und Großeltern begleiteten des Ausflug des Nachwuchses.

  4108 Aufrufe

Mopedfahrer bei Unfall schwer verletzt

Bild: (c) stiehl24, pixelio.de  -  Am Samstag, 23.07.2016, gegen 16:30 Uhr fuhr ein 16-jähriger Jugendlicher aus dem Raum Falkenstein mit seinem Leichtkraftrad auf der Staatsstraße 2146 von Rettenbach Richtung Wörth a.d. Donau. In einer langgezogener Rechtskurve auf Höhe Haag kam er mit seinem Gefährt auf die Gegenfahrbahn und prallte dabei in die Fahrzeugseite eines entgegenkommenden Nissen, welcher von einem 63-jährigen Mann aus dem Raum Landshut gesteuert wurde.

  3154 Aufrufe
Markiert in:

Bürgermeister radelten um Leader-Mittel

Kürzlich organisierten die Bürgermeister der Gemeinden Falkenstein, Zell, Wald, Bernhardswald und Wenzenbach eine Radtour auf dem Radweg von Falkenstein bis Wenzenbach.  Grund für die Fahrt war das LEADER-Förderprogramm, bei dem der Radweg als Projekt teilnimmt. Durch das Programm soll die ehemalige Bahntrasse mit Fördermitteln attraktiver und interessanter gemacht werden, für Touristen aber auch für die einheimischen Bürgerinnen und Bürger.

  4909 Aufrufe
Anzeige

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige