DSC06281b Bild: Michael Welnhofer

Tanzgruppe Grün-Weiß wird 30

2 Minuten Lesezeit (454 Worte)
Empfohlen 

Oberviechtach. Drei bis max. fünf Jahre – kaum jemand hätte der Oberviechtacher Tanzgruppe Grün-Weiß bei ihrer Gründung im Jahr 1990 eine längere Lebenszeit vorhergesagt. Doch keiner der Schwarzmaler sollte Recht behalten. Vergnügt, putzmunter und höchst sportlich kann die Tanzgruppe in diesem Jahr mit rund 120 aktiven Tänzerinnen ihr 30-jähriges Bestehen feiern.

1990 schlug die Geburtsstunde von Grün-Weiß und damit erwachte Oberviechtach wieder aus dem jahrzehntelangen „Faschingsschlaf". Am 15. Februar 1953 war Prinzessin Katja I. und Prinz Michael I. das letzte Prinzenpaar in der Doktor-Eisenbarth-Stadt. Danach verschwanden die Närrinnen und Narren für sage und schreibe 37 Jahre komplett von der Bildfläche. Dass den tollen Tagen wieder neues Leben eingehaucht wurde, ist dem AWO Ortsvorsitzenden und späteren Bürgermeister Wilfried Neuber zu verdanken. 

Mit Mike Welnhofer, dem Sohn vom letzten Prinzen 1953, hatte Neuber schnell einen Mitgefährten gefunden. Ehefrau Lucinda Welnhofer hatte innerhalb kürzester Zeit eine Kinderschar um sich versammelt, mit der die Faschingstradition der Stadt fortgesetzt werden konnte. Prinz Sascha I., der Enkel von Prinz Michael I., und Nicole I. bildeten das erste Kinderprinzenpaar, das beim Weiberfasching des Jahres 1990 auf den Rathaussturm ansetzte.

Immer mehr Kinder und Jugendliche entdeckten den Tanzsport für sich. Am 18. Januar 1994 gründete man dann ganz offiziell die Tanzgruppe Grün-Weiß. Seit der Vereinsgründung führt der Gründungsvorstand Mike Welnhofer die Geschicke im Verein. Mittlerweilen verfügt die Tanzgruppe über fünf lizenzierte Gardetanzsporttrainer, vier Übungsleiter im Bereich Breitensport, sowie drei Übungsleiter im Profil Prävention „Rückenschule". Seit 2006 nimmt die Tanzgruppe als einziger Vertreter aus dem Landesverband Ostbayern an Wertungsturnieren statt. Im Oktober 2019 erreicht Solistin Sophie Last beim Schulungsturnier in Memmelsdorf den 1. Platz.


Anzeige

2015 konnte sich die Tanzgruppe mit dem Ortsverein der AWO Oberviechtach einen lang gehegten Wunsch erfüllen. Mit viel Eigenleistung, Spenden und Fördermitteln konnte das Mehrgenerationentreff am Sandradl gebaut werden.

Nicht nur in heimischen Gegenden sind die Grün-Weißen gern gesehene Akteure, der Weg führt bereits bis nach Pilsen zum Kulturball, wo der deutsche Botschafter anwesend war. Ein besonderes Ereignis war außerdem der 07.07.2019, als die AWO Tanzgruppe die Stadt Oberviechtach bei der Fernsehsendung „Immer wieder sonntags" mit Stefan Mross vertreten durfte. Hier zeigten die Damen der Tanzgruppe einen Barocktanz um Eisenbarths Zeit. Rund 1,5 Mio Menschen verfolgten die ARD-Sendung vor den Bildschirmen.

In der Faschingssession 2020 sind 120 Aktive in 14 verschiedenen Gruppen aktiv. Auch heuer wird die Tanzgruppe am 08. Februar 2020 beim Kulturball in Pilsen mitwirken. Zu sehen ist die Tanzgruppe am 05.01.2020 beim Jubiläumsball in der Mehrzweckhalle und am 26.01.2020 beim AWO Kinderfasching in der Mehrzweckhalle Oberviechtach. Die Tanzgruppe kann für Faschingsbälle, Firmenfeiern usw. gebucht werden, soweit noch Termine frei sind. Kontakt unter Tel. 0171 2820914 oder im Internet: www.awotanzgruppe.de sowie in Facebook und Instagram.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige