// */
Anzeige
Anzeige
200921_Kriminalitaet_Tegernheim_09 Bild: vifogra.com

Tegernheim: Kratzer und Hakenkreuze im Lack

2 Minuten Lesezeit (424 Worte)

Tegernheim. "Dummheit lässt grüßen", empört sich Andrea Loher. Hintergrund zu dem Satz ist ein Unbekannter, der am Wochenende 15 Autos in Tegernheim zerkratzt hat. Teilweise sind einfache Kratzer in den Fahrzeugen zu sehen, auf mindestens einem jedoch sind zwei Hakenkreuze eingeritzt.

Gerald Wittmer wohnt seit 27 Jahren in einer der zwei betroffenen Straßen, aber so etwas hat er bisher noch nicht erlebt. Er hat seine eigene These zu dem Vandalismus: "ich nehme an, das sind benachteiligte Leute, die irgendeinen Hass oder Neid auf Leute haben, die besser gestellt sind". 

Andrea Loher hingegen hat eine andere Meinung zu dem unbekannten Täter: "Ich denke gar nichts, da wird gar nichts drin vorgehen in dem Kopf, denn das ist einfach nur dumm, mutwillig, aus Langeweile". Was genau dahinter steckt ist aktuell unklar, denn derjenige, der den Lack der 15 Fahrzeuge zerkratzte, ist noch nicht gefasst. Die Polizei bittet dringend um Zeugenhinweise.

Tipps und Trends für Sie

Der Schaden, für den einen kleiner, für den anderen größer. "Das ist doch ein riesen Schaden, es ist nicht nur ein Auto, es sind ja 15 Autos betroffen", erzählt Loher. Ihr Auto parkte zum Tatzeitpunkt an der Straße, dort steht es jetzt auch noch. Sie ist vorsichtig geworden, achtet nun darauf, wer sich in der Straße rumtreibt, denn in der Sackgasse kennt eigentlich jeder jeden. So ähnlich sieht es auch Gerald Wittmer: "Wenn man irgendjemanden sieht, der nicht von der Nachbarschaft ist, dann schaut man genauer hin".

Doch ob das genügt weiß keiner. Wittmer hat sich in diesem Zusammenhang schon überlegt, ob er eine Videoüberwachung auf seinem Grundstück anschaffen soll, um seinen dort geparkten Wagen in Sicherheit zu wissen. Doch dabei ist Vorsicht geboten, wie der Tegernheimer weiß. "Muss man natürlich aufpassen, dass die nicht in den öffentlichen Raum rein geht". 

Doch die Tat bei den Nachbarn ist schon passiert und so kann sich Gerald Wittmer lediglich schützen, wenn der Täter noch einmal vorbei kommt und dann auch Privatgrundstücke betritt. Auf die Frage, was er demjenigen gerne sagen würde, hat Wittmer prompt eine Antwort: "er sollte sich in die Lage derer versetzen, die geschädigt worden sind. Da würde er sich wahrscheinlich auch ziemlich ärgern."

Andrea Loher hingegen hat noch einen Rat für den Unbekannten: "Zerstör nicht das Eigentum von anderen". Denn wer den Schaden nun begleichen muss, steht für sie noch nicht fest. Sie will zwar den Schaden bei der Versicherung melden, aber große Hoffnungen auf eine Ausgleichszahlung für die Reparatur macht sie sich nicht. "Ohne Vollkasko wird da wahrscheinlich nicht viel raus kommen". Wenn das alles nichts hilft, will sie Strafantrag bei der Polizei stellen.


Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
01. Dezember 2021
Schwandorf. Mit der Aktion „verschenkt Sicherheit – Rauchmelder retten leben!" starten die Feuerwehren im Landkreis Schwandorf eine eigenständige Aktion pünktlich zum Niklaus. Denn der kleine Lebensretter passt in jeden „Stiefel" und ist ein Geschenk...
01. Dezember 2021
Schwarzenfeld. Ab der kommenden Woche, ab dem 7. Dezember, können sich Bürgerinnen und Bürger an insgesamt sechs Tagen in der Woche direkt in Schwarzenfeld einem Corona-Schnelltest unterziehen....
01. Dezember 2021
Schwandorf. Wie schon im vergangenen Jahr gibt es auch 2021 wieder den MINT-Adventskalender der MINT-Region Schwandorf. Hinter jedem Türchen wartet auf die Kinder und Jugendlichen ein anderes Thema aus der Welt rund um Naturwissenschaft und Technik....
01. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf berichtet: Mit 126 Fällen am Dienstag stieg die Gesamtzahl auf 13.511. Heute, am 1. Dezember, sind bislang 80 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekanntgeworden. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank von gestern 583,...
01. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet Folgendes: In den vergangenen sieben Tagen sind im Landkreis Schwandorf 956 neue Corona-Infektionen festgestellt worden....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
29. November 2021
Amberg-Sulzbach. In diesen Tagen erhalten alle Landkreisbewohner über 60 Jahre Post von Landrat Richard Reisinger. Die Corona-Lage im Landkreis Amberg-Sulzbach ist dramatisch und die Infektionszahlen alarmierend. Deshalb wirbt der Landkreischef in de...
26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...