Anzeige
Tennisgemeinschaft Vilstal gegründet

Tennisgemeinschaft Vilstal gegründet

2 Minuten Lesezeit (391 Worte)

Am Sonntagabend war es so weit: Mit ihrer Unterschrift besiegelten die Vorsitzenden Ernst Gumpenberger vom TC Kümmersbruck, Johann Demleitner vom TC Paulsdorf und Helmut Bauer für den TC Rieden die Gründung einer Tennisgemeinschaft für Kinder und Jugendliche, kurz die TeG Vilstal. Die drei Tennisvereine, so Gumpenberger, „haben sich zusammengetan und bieten künftig ein attraktives Trainings- und Wettkampfangebot unter einem gemeinsamen Dach an“.

Die große Basis von rund 110 Kindern und Jugendlichen der drei Vereine ermögliche einen Trainingsbetrieb, der exakt auf das Alter und die Spielstärke abgestimmt sei, das Training orientiere sich an den Lernkonzepten der ITF (Internationale Tennis-Federation) und des BTV (Bayerischer Tennisverband) – bekannt unter den Namen Play and Stay und Talentinos. Geprüfte Trainer der Tennisschule Breakpoint sorgten für qualifiziertes und zielorientiertes Training, das von den TeG-Vereinen finanziell unterstützt werde.

Regelmäßige, strukturierte Fortschrittskontrollen, so führte er weiter aus, würden die Grundlage für die Einteilung in die Trainingsgruppen und die Mannschaften bilden. Den Kern der TeG, so waren sich die drei Vorsitzenden einig, werden die bisherigen Kinder- und Jugendmannschaften der beteiligten Vereine bilden, welche in der TeG aufgehen, „denn die TeG Vilstal will möglichst in allen vom BTV angebotenen Altersklassen mit von der Partie sein“. Dies heiße, dass es in den Altersbereichen U9, U10, U12, U14, U16, und U18 entsprechende Teams geben werde, wobei die Spielorte individuell festgelegt und den beteiligten Vereinen zugeordnet würden.

Die Gründer der TeG Vilstal zeigten sich überzeugt, dass erfolgreiche Mannschaftsspieler mit spielerischem Potential die Chance hätten, ihre technischen, taktischen und koordinativen Fähigkeiten im TeG-Förderkader weiterzuentwickeln. Dabei würden auch die Kondition und Sprintschnelligkeit nicht zu kurz kommen. Neben dem Training, so betonten sie, sei auch die betreute Teilnahme an Turnieren vorgesehen. Die Betreuung dieser Kader liege in den Händen des staatlich geprüften Tennislehrers Tobias Schlokat.

Um die organisatorische Betreuung aber kümmere sich ein Koordinationsteam, in dem Vertreter der drei Vereine und der Tennisschule Breakpoint für optimale Bedingungen sorgten. Mit dieser vereinsübergreifenden Plattform, so fassten die drei Vorsitzenden zusammen, solle ein zukunftsorientierter Impuls für den Tennissport in der Region gesetzt werden. Sie betonten abschließend „… so werden alle Beteiligten voller Optimismus in die kommende Saison gehen“.

 

Die drei Vereine mit rund 110 Kindern und Jugendlichen bilden die TeG Vilstal. Dieser große Spielerpool ermöglicht die optimale Zusammenstellung von alters- und spielstärkengerechten Trainingsgruppen.. Die bisherigen zehn Mannschaften treten ab 2016 unter einem gemeinsamen Dach an. Neu zusammengesetzte Teams werden möglich.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

27. September 2021
Neunburg. Einen gelungenen Start hatte die Veranstaltungsreihe „Musik und Text" in der evangelischen Versöhnungskirche Neunburg. Mit 30 Personen war  die Kirche unter Corona-Bedingungen gut gefüllt....
27. September 2021

Nabburg. Am 26. September, gegen 14:50 Uhr, ereignete sich in Nabburg, im Diendorfer Weg, ein Unfall.

27. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Freitag blieb es bei den vermeldeten drei Fällen. Samstag und Sonntag vermeldete das Gesundheitsamt jeweils elf neue Fälle im Landkreis Schwandorf. Heute, am Montag, 27. September, Stand 16 Uhr, liegt...
27. September 2021
Schwandorf. „Die Kunstwerke der Schülerinnen sind wirklich beeindruckend zu sehen - eine tolle Initiative, welche wir gerne durchgeführt haben! Herzlichen Dank vor allem an Moritz Fabi, welcher im Fachbereich Suchtprävention sehr aktiv mitarbei...
27. September 2021
Neunburg. Es sind noch wenige Plätze frei! Es geht wieder los - der Berg ruft! Vom 19. bis 21. November 2021 startet der Skiclub Neunburg mit seiner Auftaktfahrt in die Saisoneröffnung. Ziel ist das unverwechselbare Skigebiet Kitzsteinhorn. ...
26. September 2021
Schwandorf/Regensburg. Das Landratsamt Schwandorf teilt zu den Bundeswahlen Folgendes mit: Im Wahlbezirk 0004 Tiefenthal, Stadt Wörth an der Donau, wurde festgestellt, dass weniger als 50 Wähler ihre Stimme abgegeben haben. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. September 2021

Schmidmühlen. Ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand beim Abernten eines Maisfeldes am frühen Freitagnachmittag bei Galching.

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt