Trickdieb geht Polizei ins Netz

Trickdieb geht Polizei ins Netz

1 Minuten Lesezeit (228 Worte)

Bild: (c) Benjamin Klack, pixelio.de  -  Ein rumänischer Staatsangehöriger und ein weiterer, bislang noch unbekannter Täter waren gestern Nachmittag im Amberger Stadtgebiet unterwegs und kauften um 16 Uhr in der Fußgängerzone in zwei verschiedenen Bekleidungsgeschäften hochwertige Damenjacken im Wert von jeweils knapp 300 Euro ein.

Während des Bezahlvorganges legte der rumänische Mann den Kassiererinnen den Betrag in 10-Euro-Scheinen auf den Tresen. Der zweite, unbekannte Täter lenkte die Frauen während des Zählens durch ständige Fragestellungen ab. Diese Situation nutzte der Rumäne wiederum, um von den 30 auf den Tresen gelegten 10-Euro-Scheinen zehn wieder an sich zu nehmen. Dies bemerkten die Kassiererinnen allerdings zunächst nicht.

Beide Personen verließen danach sehr schnell die Geschäfte, was der Kassiererin eines Bekleidungsgeschäfts seltsam vorkam. Im Nachhinein zählte sie das Geld erneut nach und bemerkte das Fehlen der 100 Euro. Eine halbe Stunde später betrat der Rumäne das Geschäft nochmals alleine, um die Jacke umzutauschen. Die Kassiererin verwickelte den Betrüger jedoch in ein Gespräch und alarmierte die Polizei.

Die eintreffenden Beamten der Polizeiinspektion Amberg nahmen den Mann vorläufig fest und brachten ihn zur Dienststelle. Nach polizeilicher Überprüfung des Rumänen konnte letztendlich festgestellt werden, dass er mit dieser Vorgehensweise in den letzten Wochen bereits in Würzburg und Aschaffenburg polizeilich aufgefallen war. Die Fahndung nach dem zweiten Täter verlief ergebnislos. Da der Rumäne ohne festen Wohnsitz ist, wurde eine Vorführung beim Haftrichter zur Prüfung der Haftfrage angeordnet.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige