Tschechischer Autoaufbrecher in Haft

Tschechischer Autoaufbrecher in Haft

2 Minuten Lesezeit (338 Worte)

Symbolbild: © Rike, pixelio.de

OBERFRANKEN / OBERPFALZ. Ein tschechischer Autoaufbrecher, der am Donnerstag in Oberfranken sein Unwesen trieb, konnte nach umfangreichen Fahndungsmaßnahmen kurz vor seiner Flucht in die Tschechische Republik in Waidhaus festgenommen werden. Nach Ermittlungen der Kriminalpolizei Bayreuth sitzt der Tatverdächtige nun auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft Bayreuth in Untersuchungshaft.

Am Donnerstagnachmittag beobachtete ein aufmerksamer Zeuge in Hollfeld, Lkr. Bayreuth, kurz nach 16.15 Uhr, wie sich ein Mann auf dem Parkplatz des Friedhofs an einem VW Golf zu schaffen machte. Er stahl offenbar einen Geldbeutel von der Beifahrerseite und flüchtete anschließend mit einem schwarzen VW Passat mit tschechischen Kennzeichen in Richtung der Autobahn A70. Den Tathergang, die Kennzeichen sowie die Personenbeschreibung teilte der Zeuge sogleich telefonisch der Einsatzzentrale Oberfranken mit. 

Großangelegte Fahndung

Umgehend fahndeten mehrere Streifenbesatzungen der umliegenden Polizeidienststellen nach dem geflüchteten Fahrzeug und dem Täter. Bereits kurz darauf wurde bekannt, dass der Unbekannte zwischenzeitlich noch bei einer Bankfiliale in Hollfeld mit der gestohlenen EC-Karte eine größere Summe Bargeld abgehoben hatte.

Im Rahmen der großangelegten Fahndung war in der Folgezeit auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz. Weiterhin wurden die Fahndungsinformationen über Oberfranken hinaus, insbesondere an die Polizeidienststellen im grenznahen Raum, weitergegeben.

Erfolgreiche Zusammenarbeit

Gegen 19 Uhr stellten Beamte der Polizeiinspektion Fahndung Waidhaus den gesuchten VW Passat auf der Autobahn A6 nahe der tschechischen Grenze fest. Da ihnen die Fahndung bekannt war, stoppten sie den Wagen zusammen mit weiteren Einsatzkräften und nahmen den 49-jährigen, tschechischen Staatsangehörigen fest. In dem Passat fanden die Polizisten Gegenstände, die wahrscheinlich nicht nur von dem Autoaufbruch in Hollfeld stammen. Sie können nach den bisherigen Erkenntnissen möglicherweise auch einem Fahrzeugaufbruch im Stadtgebiet Bamberg in den frühen Morgenstunden zugeordnet werden.

Das Fachkommissariat der Kripo Bayreuth übernahm die weiteren umfassenden Ermittlungen.

Haftbefehl erlassen

Am Freitagnachmittag erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bayreuth Haftbefehl gegen den 49-jährigen Beschuldigten wegen des besonders schweren Diebstahls aus Kraftfahrzeugen. Beamte lieferten ihn anschließend in eine Justizvollzugsanstalt ein. 

Die Ermittlungen von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bayreuth dauern an. Insbesondere wird geprüft, inwieweit der bereits einschlägig kriminalpolizeilich in Erscheinung getretene Mann noch für weitere Straftaten verantwortlich ist.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. April 2021
Mit 36 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.416. Das entspricht heute exakt fünf Prozent der Landkreisbevölkerung. Damit wurde bei jedem 20. Landkreisbewohner eine Infektion nachgewiesen. Dass die Dunkelziffer um ei...
16. April 2021
„Mit ihr wird ein Stück Bodenwöhr zu Grabe getragen." Treffender konnte es Pfarrer Johann Trescher bei der Trauerfeier am Donnerstagnachmittag in der Pfarrkirche St. Barbara es nicht formulieren, als er die wichtigsten Stationen von Inge Jacob beschr...
16. April 2021
Das Landratsamt Schwandorf führt aufgrund der Corona-Pandemie gemeinsam mit dem Freilandmuseum Oberpfalz in Neusath-Perschen sowie den Wasserwirtschaftsämtern Regensburg und Weiden die Weltwasserwoche für alle Viertklässler im Regierungsbezirk aufgru...
16. April 2021
16. April 2021
Maxhütte-Haidhof. Im Mai 2020 hat Rudolf Seidl den Platz im Rathaus von Dr. Susanne Plank übernommen. Jetzt überreichte er seiner Vorgängerin die Urkunde, mit der ihr der Ehrentitel als „Altbürgermeister" verliehen wurde. Bereits im letzten Jahr...
15. April 2021
Mit 55 Fällen am Mittwoch steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.380. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 197,5 lag, sank auf 167,7. Diesen Wert geben heute sowohl das LGL als auch das RKI an. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...

Für Sie ausgewählt