Anzeige
Über 1500 Jugendliche beim 25. Netto-Regentalcup in Regenstauf

Über 1500 Jugendliche beim 25. Netto-Regentalcup in Regenstauf

2 Minuten Lesezeit (410 Worte)

Bereits zum 25. Mal veranstaltete die Volleyballabteilung des TB/ASV-Regenstauf dieses größte Jugendvolleyballturnier Europas. Insgesamt 275 Mannschaften aus 6 Nationen kämpften auf 54 Spielfeldern um die Pokale. Der Titelverteidiger TB/ASV-Regenstauf konnte auch in diesem Jahr den Titel des Gesamtsiegers verteidigen.

Anzeige

 

 

Schon Tage vorher begannen viele Helfer mit dem Teamleiter Oliver Neumann mit den Aufbauarbeiten. Am Donnerstag war es dann so weit. 54 Mannschaften kämpften um die Marktmeisterschaft Regenstauf; Sieger wurde der „1. FC OHNE WITZ“.

Am Freitag waren dann die Beachvolleyball-Turniere und eine Welcome-Party, denn auch Spaßund das gegenseitige Kennenlernen, sollen ja bei so einem Turnier dabei sein. Am Samstag dann die offizielle Begrüßung und Eröffnung. TB/ASV-Vorsitzender Bruno Schleinkofer freute sich, dass zum 125-jährigen Gründungsjahr des Hauptvereins, auch der 25. Regentalcup stattfindet. Viel Prominenz hatte sich zu dieser Eröffnung eingefunden. Neben der Landrätin Tanja Schweiger, dem 2. Bürgermeister von Regenstauf Hans Dechant, 3. Bürgermeister Josef Schindler und Altbürgermeister Hans Zelzner war der Volleyballverband Bayern mit seinem Präsidenten Klaus Drauschke, dem Vorsitzenden des Bezirks Oberpfalz, Werner Schmitt und dem ehemaligen Vorsitzenden Rudolf Rieger vertreten. Schleinkofer dankte dem Abteilungsleiter Oliver Neumann mit seinem Team für die Ausrichtung dieses Turniers. 150 Ehrenamtliche haben hier mitgearbeitet. Und er dankte den vielen Sponsoren für ihre Unterstützung. Ohne diese gäbe es das Turnier nicht. Insbesondere die Eckert-Schulen und die Fa. Netto.

Zweiter Bürgermeister Hans Dechant dankte auch Hugbert Ley, dem „Vater“ des Regenstaufer Volleyballs, der 1974 die Abteilung gründete. Er freute sich besonders darüber, dass Jugendliche aus 6 Nationen hier zusammentreffen; Italien, Österreich, Polen, Schweden, Tschechien und Deutschland. Hier kämpfen sie um Titel und am Abend tauscht man Gedanken und Freundschaften aus. Das ist gelebtes Europa. Besonders dankte er Oliver Neumann, der seit 40 Jahren Jugendarbeit leistet und seit 25 Jahren die Volleyballabteilung führt.

Auch Landrätin Tanja Schweiger zeigte sich beeindruckt, dass hier so viele Jugendliche aus 6 Nationen zusammen in einem Turnier sind. Präsident Klaus Drauschke überbrachte die Grüße vom bayerischen Volleyballverband.

Anschließend gingen der Wettkampf mit den Vor- und Zwischenrunden los. Abends war eine Bad-Taste-Party.

Der Sonntag stand mit den Halbfinalspielen und den Endrunden im Hauptblickpunkt. Jeder fieberte, einen Pokal zu erringen. Aber nur die 3 Besten jeder Gruppe, konnten einen mit nach Hause nehmen. 172 Mannschaften in 8 Mädchen- und 5 Jungengruppen spielten darum. Beim Beachvolleyball waren 104 Teams am Start.

Gesamtsieger und damit Titelverteidiger wurde der TB/ASV Regenstauf vor TJ Sokol Mnichnovo Hradiste und Sokol Pardubice 1, beide aus Tschechien. Sokol Pardubice nahm bereits zum 20. Mal am Cup teil.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. September 2021
Nittenau. Stimmt, das Freibad ist marode, und die Schulen brauchen Luftfilter. Die Ausgangslagen für die Entscheidungen erschienen klar. Die Finanzlage ist es auch, deshalb sind Beratungen im Stadtrat unerlässlich, wird das Für und Wider diskutiert. ...
16. September 2021
Wackersdorf. Nach langer Vakanz hat die Gemeinde wieder einen Ortsheimatpfleger. In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde Anton Eiselbrecher offiziell dazu bestellt. Das Ehrenamt ist der Legislaturperiode des Gemeinderats angeglichen und läuft bis 3...
15. September 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf sind 26 neue Coronafälle zu vermelden. Dementsprechend weist das RKI heute eine Inzidenz von 59,3 aus. Gestern lag diese noch bei 50,5. Die Gesamtzahl der Coronafälle steigt damit auf 8.856. ...
15. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet Folgendes: In den sieben Tagen vom 8. bis 14. September traten im Landkreis Schwandorf 94 neue Corona-Fälle auf. ...
15. September 2021
Steinberg am See. Bei herrlichem Spätsommerwetter veranstaltete der Heimatkundliche Arbeitskreis (HAK) nach längerer Zeit wieder eine Museumskirwa. Erstmals fand die Veranstaltung im Museumsgarten mit einer großen Kinderaktion statt. ...
15. September 2021
Nittenau. Am 21. September um 15.30 Uhr kommt Georg Pilhofer vom Sozialpsychiatrischen Zentrum in Amberg nach Nittenau, um im Haus des Gastes über ein schwieriges Thema zu sprechen: Ängste. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...
19. Oktober 2020
Amberg. Die Einschränkungen durch die die Corona-Krise lähmen mehr oder weniger die Aktivitäten der örtlichen Service-Clubs. Und so kann die neue Präsidentin des erst heuer gecharterten Damenclubs „Ladies' Circle" (LC) Amberg, Ann-Julie Trepesch, auß...

Für Sie ausgewählt