// */
Anzeige
Anzeige
Übergabe Förderbescheid: Das Wirken von Johann Flierl erlebbar machen

Übergabe Förderbescheid: Das Wirken von Johann Flierl erlebbar machen

3 Minuten Lesezeit (512 Worte)

Amberg-Sulzbach. Ein Paradebeispiel für ehrenamtliches Engagement und funktionierende Strukturen würdigten Landrat Richard Reisinger (1. Vorsitzender der LAG Regionalentwicklung Amberg-Sulzbach), Maria Schmalzl (LAG-Management) sowie Hans-Michael Pilz (LEADER-Koordinator am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Neumarkt i.d.OPf.). Sie überzeugten sich bei einem Vorort-Termin über den aktuellen Stand der Bauarbeiten beim „Johann-Flierl-Schulhaus“ im evangelisch-lutherischen Gemeindehaus. Sie hatten zudem einen LEADER-Förderbescheid über knapp 90.000 Euro in der Tasche.

Reisinger war beeindruckt von dem Schlüsselprojekt dieser Förderperiode: „Das Projekt setzt dem Missionar Flierl ein lebendiges Denkmal, das über Generationen und Nationen verbindet. Ein Aushängeschild für das Birgland und den Landkreis!“. Flierl, geboren 1858 in Buchhof in der heutigen Gemeinde Birgland, war der erste evangelische Missionar in Neuguinea und ist dort bis heute wohl der bekannteste. Im Gegensatz zu Papua Neuguinea, wo Flierl als Volksheld verehrt wird, ist sein Wirken in der Heimat in den Hintergrund gerückt. Die Kirchengemeinde Fürnried, an der Spitze mit Pfarrer Andreas Utzat und einem Team an Ehrenamtlichen, will nun in Kooperation mit der politischen Gemeinde unter Federführung von Frau Bürgermeisterin Brigitte Bachmann sein Wirken besser in Szene setzen. Im ersten Stock des Gemeindehauses wird eine Dauerausstellung eingerichtet werden, die über das Leben und Wirken informiert. Flierl war dort selbst zur Schule gegangen.

Die Hauptverantwortliche Gerda Stollner informierte bei dem Termin kurz über die Bauarbeiten und den Stand des Projekts: „Im Herbst wird die Synode der Landeskirche in Amberg tagen. Hier wollen wir den Synodalen schon etwas präsentieren. Und wir sind auf dem besten Weg dorthin, die Bauarbeiten haben mit dem Abriss der alten Decke bereits begonnen. Auch bei der Weltausstellung in Wittenberg haben wir für unser Johann-Flierl-Schulhaus werben können.“

LAG-Managerin Schmalzl und LEADER-Koordinator Pilz betonten ebenso den verbindenden Charakter des Projekts: „Insgesamt sind in den letzten beiden Jahren schon über 600.000 Euro an LEADER-Fördermitteln in das Amberg-Sulzbacher Land geflossen. Perfekt ergänzt sich dazu ein weiteres LEADER-Projekt: Der Simultankirchenradweg führt mit der Route 1 auch nach Fürnried zu St. Willibald, in direkter Nachbarschaft zum Johann-Flierl-Schulhaus.“

„Letzte Woche erst waren wir in unserer schottischen Partnerregion Argyll &Bute. Die Menschen dort kämpfen mit den Auswirkungen des Ausstiegs aus der EU. Seien wir froh, dass es die EU gibt und dass sie so tolle Projekte in unseren Regionen finanziell unterstützt! Und wenn dann engagierte Leute mit dem Projekt auch über Landkreisgrenzen hinweg für solche Persönlichkeiten und damit auch für das Amberg-Sulzbacher Land Werbung betreiben, macht mich das als Vorsitzender der LAG und auch als Landrat stolz.“, so Reisinger abschließend.

Hintergrundinformation

LEADER ist ein Fördermittel der Europäischen Union zur Stärkung der ländlichen Räume. Motor der Entwicklung einer Region sind die Lokalen Aktionsgruppen (LAGs). Vorsitzender der LAG Regionalentwicklung Amberg-Sulzbach e.V. ist Landrat Richard Reisinger, die Geschäftsstelle verwaltet Maria Schmalzl. Projektvorschläge können bei ihr (Tel.: 09621/39-171, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) eingereicht werden.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

03. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt berichtet: Mit 163 Fällen von gestern, Donnerstag, 2. Dezember, stieg die Gesamtzahl der Infektionen zwar auf 13.823, die Sieben-Tage-Inzidenz sank aber auf 499,1, da mehr Fälle aus dem Sieben-Tage-Zeitraum herausgefallen ...
03. Dezember 2021
Schwandorf. Die Geschichte des Stollens reicht bis ins späte Mittelalter zurück. Der Christstollen war damals eher ein Fastengebäck, welches fast ausschließlich aus Wasser, Hefe und Mehl bestand....
03. Dezember 2021
Teublitz. Nachdem von Seiten der Staatsregierung wieder kostenlose Schnelltests zur Verfügung gestellt werden, öffnet das Schnelltestzentrum in der Teublitzer Dreifachsporthalle wieder. Damit haben Bürger*innen wieder die Gelegenheit, sich auf COVID-...
02. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt berichtet: Aus den gestern, am 1. Dezember, gemeldeten 80 Fällen wurden bis zum Ende der Schicht noch 149. Heute ist dieser Wert schon übertroffen: 159 neue Infektionen sind bereits bekanntgeworden. Die Gesamtzahl liegt da...
02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
01. Dezember 2021
Schwandorf. Mit der Aktion „verschenkt Sicherheit – Rauchmelder retten leben!" starten die Feuerwehren im Landkreis Schwandorf eine eigenständige Aktion pünktlich zum Niklaus. Denn der kleine Lebensretter passt in jeden „Stiefel" und ist ein Geschenk...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
29. November 2021
Amberg-Sulzbach. In diesen Tagen erhalten alle Landkreisbewohner über 60 Jahre Post von Landrat Richard Reisinger. Die Corona-Lage im Landkreis Amberg-Sulzbach ist dramatisch und die Infektionszahlen alarmierend. Deshalb wirbt der Landkreischef in de...
26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...