Grablicht_Karl_Holm_pixabay Symbolbild: © Karl Holm, pixabay
Amberg. Industriegebiet Nord. Gut gemeint ist nicht gleich gut gemacht. Am Sonntagnachmittag, 06.09.2020, fiel ein Grablicht, das an einer Baumgruppe vermutlich an der Grabstelle eines Haustieres angebracht war und entzündete den trockenen Waldboden. 

Der Brandort liegt neben einem Schotterweg von der August-Borsig-Straße in Richtung Raigering, etwa mittig des Waldstückes Die FFW Raigering konnte glücklicherweise relativ schnell löschen. Zwei Bäume wurden jedoch ebenfalls angekokelt. 

Die Sinnhaftigkeit der Handlung des Verursachers oder der Verursacherin muss hinterfragt werden, insbesondere, da nicht nur nach dem Bayerischen Waldgesetz solche Handlungen verboten sind, sondern auch eine strafbare fahrlässige Brandstiftung ausgelöst wurde. 

Die Ermittlungen laufen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Amberg, Tel. 09621 890 320, entgegen.