210131_VU-Sulzbacher-Kreuz Bild: Polizei

Sulzbach-Rosenberg. Auf dem „Sulzbacher Kreuz" (Bundesstraße 85 / Bundesstraße 14) krachte es am Sonntagvormittag (31.01.2021) gegen 10.55 Uhr. Eine 42-jährige Pkw-Fahrerin wurde leicht verletzt.



Zur Unfallzeit befuhr ein 55-Jähriger mit einem Lada Niva zunächst den Beschleunigungsstreifen in Richtung Auerbach, um in die übergeordnete Bundesstraße 85 einzufahren. Beim Fahrstreifenwechsel kam es zu einem seitlichen Zusammenstoß mit einem  Skoda-Superb, dessen 42-jährige Lenkerin von Amberg in Richtung Auerbach unterwegs war.

Beim Skoda lösten aufgrund der Kollision die Frontairbags aus, die Fahrerin des Wagens wurde dadurch leicht verletzt. Der Rettungsdienst behandelte sie am Unfallort ambulant. Weitere Insassen in den Fahrzeugen kamen nicht zu Schaden.

Beide Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit, die Unfallbeteiligten kümmerten sich selbst um die Abschleppung. Die Sachschadensbilanz beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 15.000 Euro.

Beamte der örtlichen Polizeiinspektion nahmen den Verkehrsunfall auf und bitten mögliche Zeugen des Geschehens, sich unter Tel. 09661 / 87440 mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen.