Anzeige

US Armee übt Luftlandemanöver

2 Minuten Lesezeit (328 Worte)

Das Joint Multinational Readiness Center der US Army in Hohenfels (JMRC) plant für den 12. April 2016 ein großangelegtes Luftlandemanöver, an dem sich rund 1.500 Fallschirmjäger mehrerer Nationen und eine Reihe unterschiedlicher Luftfahrzeuge vom Hubschrauber über Kampfjet bis zum Großraumtransporter beteiligen werden.

Die Luftlandetruppen werden über dem Gebiet östlich von Schmidmühlen und nordwestlich von Burglengenfeld in mehreren Wellen abgesetzt. Danach werden sich die Fußtruppen in Richtung des Truppenübungsplatzes Hohenfels bewegen, wo sie einen Gefechtsauftrag zu erfüllen haben. Landfahrzeuge wie Ketten- oder Radpanzer und Lkw werden mit Ausnahme der Fahrzeuge der anwesenden Militärschiedsrichter an dieser Übung nicht teilnehmen. 

Aus diesem Grunde müssen alle Straßen im Nahbereich der Landezonen für den Verkehr vollgesperrt und eine Umleitung eingerichtet werden. Vollgesperrt werden die Kreisstraße SAD 2 zwischen Pilsheim und Höchensee, die Staatsstraße St 2235 zwischen Mühlberg und Eglsee sowie verschiedene Orts- und Gemeindeverbindungsstraßen in diesem Bereich. Die Umleitung erfolgt zwischen Burglengenfeld und Schmidmühlen über die Kreisstraßen SAD 10 bis Eichlhof, weiter über die SAD 3 und AS 7 nach Vilshofen und schließlich zur Vilstalstraße St.2156. Da die Soldaten im Verlauf der Übung die Vilstalstraße an mehreren Stellen überqueren werden, wird im Abschnitt zwischen Schmidmühlen und Pettenhof die Geschwindigkeit durchgehend auf 50 km/h reduziert. 

Die Umleitung wird ausgeschildert und der Verkehr zusätzlich durch Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr und der Polizeiinspektionen Amberg und Burglengenfeld geregelt. Die Verkehrsbehinderungen werden im Zeitfenster zwischen 9.00 und 14.00 Uhr stattfinden. Sollte das Wetter am 12. April für Fallschirmsprünge nicht mitspielen, ist der 13. April als Ersatztermin vorgesehen. 

Bei der Luftlandeübung Saber Junction 16 im Bereich der genehmigten Manövergebiete handelt es sich um ein militärisches Ausbildungsvorhaben, keine öffentliche Vorführung. Der Zugang für die Öffentlichkeit wird aufgrund sicherheitstechnischer und operativer Belange auf ein kleines Gebiet in der Nähe der Ortschaft Höchensee beschränkt sein. In diesem Bereich wird es keine Parkmöglichkeiten oder Sitzgelegenheiten für die Öffentlichkeit geben. Örtliche Sicherheitskräfte und Sicherheitskräfte des Militärs werden vor Ort sein, um den Verkehr zu regeln und um einen Sicherheitsbereich um das Übungsgebiet zu überwachen.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. September 2021
Schwandorf. In einer kleinen Feierstunde beglückwünschte Oberbürgermeister Andreas Feller im Namen der Stadt Schwandorf Jana Fischer zur bestandenen Beamtenprüfung mit gleichzeitiger Ernennung in das Beamtenverhältnis zur Verwaltungssekretärin auf Pr...
27. September 2021
Neunburg. Einen gelungenen Start hatte die Veranstaltungsreihe „Musik und Text" in der evangelischen Versöhnungskirche Neunburg. Mit 30 Personen war  die Kirche unter Corona-Bedingungen gut gefüllt....
27. September 2021

Nabburg. Am 26. September, gegen 14:50 Uhr, ereignete sich in Nabburg, im Diendorfer Weg, ein Unfall.

27. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Freitag blieb es bei den vermeldeten drei Fällen. Samstag und Sonntag vermeldete das Gesundheitsamt jeweils elf neue Fälle im Landkreis Schwandorf. Heute, am Montag, 27. September, Stand 16 Uhr, liegt...
27. September 2021
Schwandorf. „Die Kunstwerke der Schülerinnen sind wirklich beeindruckend zu sehen - eine tolle Initiative, welche wir gerne durchgeführt haben! Herzlichen Dank vor allem an Moritz Fabi, welcher im Fachbereich Suchtprävention sehr aktiv mitarbei...
27. September 2021
Neunburg. Es sind noch wenige Plätze frei! Es geht wieder los - der Berg ruft! Vom 19. bis 21. November 2021 startet der Skiclub Neunburg mit seiner Auftaktfahrt in die Saisoneröffnung. Ziel ist das unverwechselbare Skigebiet Kitzsteinhorn. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. September 2021

Schmidmühlen. Ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand beim Abernten eines Maisfeldes am frühen Freitagnachmittag bei Galching.

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt