Anzeige
Vandalen auf Firmengelände: Belohnung für Hinweise

Vandalen auf Firmengelände: Belohnung für Hinweise

1 Minuten Lesezeit (208 Worte)

Wie bereits berichtet, wüteten in der Nacht vom 12. auf den 13.07.2016 bislang Unbekannte wie Vandalen auf einem Betriebsgelände in der Industriestraße in Bodenwöhr. Dadurch entstand außergewöhnlich hoher Sachschaden. Zudem hinterließen die Täter Hakenkreuzschmierereien.

In das Gelände gelangten die Täter über einen Zaun an der Nordseite. Anschließend benutzten sie mehrere, auf dem Firmengelände abgestellte Fahrzeuge und beschädigten einige davon massiv. Nachdem sie mit einem Kettenbagger die Umzäunung niedergewalzt hatten, fuhren sie auf einen Waldweg und beschädigten ca. ein Dutzend Bäume. Durch das brachiale Treiben entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Zehntausend Euro. Zudem beschmierten die Eindringlinge die Fahrzeuge u.a. mit Hakenkreuzen.
 
Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg hat bereits unmittelbar nach Bekanntwerden der Tat die Sachbearbeitung übernommen und bittet weiterhin um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer: 09621/890-0.
 
 

Zusatz:

Der Firmeninhaber hat sich mittlerweile an die ermittelnde Kripo Amberg gewandt und unter bestimmten Voraussetzungen eine Belohnung in Höhe von 3.000 (in Worten: Dreitausend) Euro ausgesetzt.

So verpflichtet er sich zur Zahlung des o. g. Betrages an Personen, deren Hinweise zur Ermittlung der Täter führen. Allerdings wird o. g. Betrag erst dann vom Geschädigten bezahlt, wenn mindestens ein Tatverdächtiger festgenommen und Anklageerhebung durch die Staatsanwaltschaft erfolgt ist.

Die Entscheidung über die Zuerkennung und Verteilung der Belohnung erfolgt nach Maßgabe der Bedeutung der einzelnen Hinweise obliegt ausschließlich dem Auslobenden. 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

20. September 2021
Schwandorf. Die Urkunde „Angehörige jederzeit willkommen" des Vereins „Pflege e.V." dokumentiert, wie wichtig die Anwesenheit von Angehörigen für Intensivpatient:innen ist. ...
20. September 2021
Wackersdorf. Der Feuerwehrchef von Rauberweiherhaus hat sich bei Bürgermeister Thomas Falter offiziell abgemeldet. Ludwig Obendorfer hat bei den turnusmäßigen Neuwahlen nach 22 Jahren den Vorsitz abgegeben. Die Feuerwehr Rauberweiherhaus hat sich kom...
20. September 2021
Unterlangau/Oberviechtach. Eine Verkehrsteilnehmerin meldete der Polizei ein verletztes Reh im Straßengraben, auf der Ortsverbindungsstraße Mitterlangau – Plechhammer, ca. 350 Meter nach der Einfahrt Unterlangau. ...
20. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Zehn Fälle am Freitag, 13 am Samstag, vier am Sonntag und zwei bislang am Montag. Mit dieser Bilanz steigt die Gesamtzahl der Infektionen mit dem Corona-Virus über das Wochenende auf 8.921. Die Sieben-Tage-Inzidenz...
20. September 2021
Burglengenfeld. Zu einem der Höhepunkte des Marktsonntags am vergangenen Wochenende war die Lengfelder Kasperlbox, welche am Europaplatz gastierte. ...
20. September 2021
Wackersdorf. Gemeinderatsmitglied Stefan Weiherer (Bündnis 90/Die Grünen) hat seinen Rücktritt erklärt. In seiner jüngsten Sitzung brachte der Gemeinderat wichtige Beschlüsse zur Verbesserung der Infrastruktur auf den Weg. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...
19. Oktober 2020
Amberg. Die Einschränkungen durch die die Corona-Krise lähmen mehr oder weniger die Aktivitäten der örtlichen Service-Clubs. Und so kann die neue Präsidentin des erst heuer gecharterten Damenclubs „Ladies' Circle" (LC) Amberg, Ann-Julie Trepesch, auß...

Ähnliche Artikel

02. Dezember 2018
Region
Doris gibt uns alle wichtigen Informationen, während uns Fabian Borkner und Tom Starringer die aktuelle Ausgabe (Juli) des Ostbayern-Kuriers vorstelle...
02. Dezember 2018
Region
Generell gilt: Die Schülerzahlen werden nicht unbedingt höher, von daher brauchen die meisten Bildungseinrichtungen heute Partner, um eine M...
02. Dezember 2018
Top-Thema
Ouvertüre in Moll: 2008 mussten die beiden Gemeinden ihre Schülerzahlen zusammenwerfen, um in den Augen der bayerischen Haushaltsdisziplin e...
01. Dezember 2018
Kreis Schwandorf
Jacqueline Dorrer will noch ein paar Monate im Ausbildungsbetrieb arbeiten und dann die Meisterprüfung machen. Dazu wünschten ihr Obermeister Bernhard...
01. Dezember 2018
Wackersdorf
Dreimal „Kreisverkehr“ auf engstem Raum: Der Gemeinderat hat sich dafür entschieden, zum bestehenden Kreisel am Musikpark zwei neue hinzuzufügen. Bürg...
01. Dezember 2018
Bodenwöhr
Jeden Tag verschwinden in Bayern 13 Hektar Fläche unter Beton und Asphalt. "Betonflut eindämmen" fordern daher Grüne, ödp und die "Arbeitsgemeinschaft...

Für Sie ausgewählt