Verfolgungsjagd und Widerstand

Verfolgungsjagd und Widerstand

1 Minuten Lesezeit (106 Worte)

Symbolbild: Michael Andre May, pixelio.de

Aufgrund seiner auffälligen Fahrweise sollte im Bereich Schwandorf ein Pkw-Fahrer am 29.06.2016, gegen 03.00 Uhr, kontrolliert werden. Die Anhaltesignale ignorierte er jedoch und beschleunigte sein Fahrzeug.

 

Eine Verfolgungsjagd quer durch Schwandorf folgte. Erst nachdem er zwischen zwei Polizeifahrzeugen eingekeilt worden ist, gelang die Anhaltung. Dann wollte der Mann nicht aussteigen. Nach mehrmaliger erfolgloser Aufforderung und Androhung von unmittelbaren Zwang, wurde er mit körperlicher Gewalt aus dem Auto gezogen. Anschließend wollte sich der Beschuldigte los reißen.

Ein Alko-Test ergab einen deutlich überhöhten Wert. Der Beschuldigte erhält eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Der Führerschein ist sichergestellt worden.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige