Vernissage „Wanderung durch das Haus Europa“

Vernissage „Wanderung durch das Haus Europa“

2 Minuten Lesezeit (425 Worte)

Eichhofen. Im Rahmen der landkreisweiten Veranstaltungsreihe „Kultur.Erbe“ findet am Mittwoch, den 03. Oktober, um 15 Uhr, eine Vernissage „Wanderung durch das Haus Europa“ statt. Die Ausstellung zeigt Werke aus dem Projekt „Gemeinsames Haus Europa“, das die Künstlerin Renate Christin und ihre europäischen Freundinnen und Freunde vor über 25 Jahren in Eichhofen ins Leben gerufen haben.

Anzeige

 

 

Christin und die teilnehmenden Künstler der Gruppe „SaFiR“ nähern sich dem Thema Europa mit unterschiedlichen Sichtweisen und Techniken. In der Alten Mühle, im Schloss, im Gasthof und der Brauerei Eichhofen wird der europäische Gedanke in vielen Exponaten wieder und neu entdeckt.

Die Vernissage mit einführenden Worten von Dr. Doris Gerstl und Prof. Dr. Markus Bresinsky wird musikalisch von Edgar Feichtner, DrahDeWadl und Trio Trikolore umrahmt. Die alte Kunstmühle in Eichhofen ist derzeit Treffpunkt unterschiedlichster Künstler, wenn aus Kunstmühle Mühlen.Kunst wird: Menschen begegnen sich, Strömungen in der Kunst treffen aufeinander und Wirbel entstehen, um Neues an altbekanntem Ort zu erschaffen.

Veranstaltungsdaten

Ausstellung: 03. bis 21. Oktober, samstags und sonntags, von 14 bis 17 Uhr; Ort: Alte Mühle Eichhofen, 93152 Nittendorf, Eichhofen, Von-Rosenbusch-Straße 8; Veranstalter: Mühlen.Kunst (Daniela und Michel-A. Schönharting), der Eintritt ist frei.

Hintergrund:

Die diesjährige kulturelle Veranstaltungsreihe des Landkreises Regensburg läuft unter dem Titel KULTUR.ERBE. Insgesamt 51 Veranstaltungen an 31 Orten laden noch bis Ende November 2018 dazu ein, „das Europäische im Lokalen“ und das eigene kulturelle Erbe bewusst zu erleben, weiterzuentwickeln und mit anderen zu teilen. Damit soll die Grundidee des von der Europäischen Kommission ausgerufenen „Europäischen Kulturerbejahres 2018“ aufgegriffen werden: „sharingheritage“. Vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen in Europa und darüberhinaus ist es heute mehr denn je wichtig, das Verbindende der gemeinsamen historischen Wurzeln und zugleich die kulturelle Vielfalt unseres Kontinents in den Blickpunkt zu rücken. Das Jahresprogramm will deshalb mit Ausstellungen, Konzerten, Lesungen, Führungen und vielen anderen kulturellen Aktivitäten ermöglichen, das breit gefächerte europäische Kulturerbe in der Heimat zu entdecken,und bewusst machen, dass Europa zu uns allen gehört.

Die KULTUR.ERBE-Broschüre ist kostenlos im Landratsamt Regensburg und in vielen Rathäusern, Museen, Gaststätten und Veranstaltungsorten erhältlich. Zusätzlich ist sie unter www.landkreiskultur.de auch als Download hinterlegt. Auskünfte zur Reihe erhalten Sie beim Kulturreferat des Landkreises Regensburg, Altmühlstraße 3, 93059 Regensburg, Telefon: 09414009-287 und -687,  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Fax: 09414009-509.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige