Anzeige
Symbolbild-von-Ingo-Kramarek-auf-Pixabay Symbolbild von Ingo Kramarek auf Pixabay

Versuchtes Sexualdelikt zum Nachteil einer Joggerin – Nachtrag und Zeugenaufruf

1 Minuten Lesezeit (284 Worte)
Empfohlen 

NEUMARKT I.D.OPF. Nach einer versuchten Vergewaltigung am Mittwochabend (5. August 2020) gelang der Polizei kurz nach der Tat die Festnahme eines dringend Tatverdächtigen, der zwischenzeitlich in Untersuchungshaft sitzt (wir berichteten). Die Polizei sucht mit einer Personenbeschreibung nach einem bestimmten Zeugen.

Wie bereits berichtet, wurde am 5. August 2020, gegen 18.30 Uhr, eine Joggerin in Neumarkt i.d.OPf. von einem Mann mit einem Messer angegriffen. Die Frau wehrte sich couragiert gegen den Angriff und konnte sich dadurch zu Passanten in Sicherheit flüchten. Sie erlitt bei dem Angriff u.a. Schnittverletzungen und bedarf weiterhin medizinischer Behandlung. Wie in solchen Fällen üblich, erfolgt parallel eine enge Opferbetreuung durch die Polizei.

Am Donnerstag wurden die kriminalpolizeilichen Maßnahmen am Tatort fortgesetzt. Im Rahmen einer Absuche konnte das mutmaßliche Tatwerkzeug, ein Küchenmesser, in Tatortnähe aufgefunden und sichergestellt werden. Ebenso fand eine Durchsuchung in einem nahegelegenen Wohngebäude statt. Dort wurden ebenfalls Beweismittel sichergestellt.

Bei dem dringend Tatverdächtigen handelt es sich um einen 29-jährigen Asylbewerber mit nigerianischer Staatsangehörigkeit und letztem Aufenthalt in Neumarkt i.d.OPf. Die Fahndungskräfte nahmen ihn etwa vier Stunden nach der Tat in Tatortnähe fest.

Tipps und Trends für Sie

Am Donnerstagnachmittag erließ der Ermittlungsrichter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts der versuchten Vergewaltigung. Zwischenzeitlich gehen die Ermittler davon aus, dass der Beschuldigte für eine weitere Tat am 27. Juli 2020 in Neumarkt i.d.OPf. im Ludwigshain verantwortlich ist.

Jogger gesucht:

Die Polizei sucht dringend noch einen Jogger als Zeugen. Er soll am Mittwochabend, gegen 18.30 Uhr, an der Tatörtlichkeit nahe des Kanals vorbei gelaufen sein. Er wird wie folgt beschrieben: männlich, mittleres Alter (ca. 40 Jahre), oranges/rötliches Oberteil, dunkle kurze Hose, mittelblonde oder hellbraune kurze Haare. Der Jogger soll sich bitte umgehend mit der Kriminalpolizei Regensburg unter der Telefonnummer 0941/506-2888 in Verbindung setzen.


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
24. September 2021
Schmidmühlen. Es gibt viele freiwillige Helferinnen und Helfer, ohne die der Amateurfußball nicht das wäre, was er heute ist. Sie waschen Trikots, putzen Kabinen, fetten Fußballbälle ein und mähen den grünen Rasen des Spielfelds. Diese Ehrenamtlichen...
23. September 2021

Nittenau. 14 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Nittenau sorgen ab sofort für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

23. September 2021
Wackersdorf/Cham. Bei der anstehenden Bundestagswahl sind die Freien Wähler erstmals mit einer Liste vertreten. Deren Chef, Hubert Aiwanger, gesetzt auf Listenplatz 1, will nach Berlin, wo er nur ein ideenloses Weiter-so sieht. Aiwangers Credo an die...
23. September 2021
Burglengenfeld. Die allmähliche Lockerung der Corona-Regeln lässt es zu, dass die erst 2019 neu gegründete Johann Michael Fischer-Gesellschaft e.V. mit ersten Aktivitäten auf den in Burglengenfeld geborenen größten Baumeister des süddeutschen Barock ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt