Anzeige
230720-VHS-SAD-1 Oberbürgermeister Andreas Feller mit Erhard Sailer, der verabschiedet wurde.

VHS Schwandorf: Erhard Sailer verabschiedet, Ehrung für Franz-Xaver Huber

2 Minuten Lesezeit (403 Worte)
Empfohlen 

Schwandorf. Als Erhard Sailer die Geschäftsführung der Schwandorfer Volkshochschule antrat, waren PCs noch eine sehr befremdliche Sache. Kaum in irgendeinem Büro standen die damals noch sehr unförmigen Monitore und die laut schnurrenden Rechner. Dennoch bezeichnet Sailer dies als seine erste große Herausforderung in seiner neuen Position, die er im Jahr 1993 übernommen hatte. „Die EDV steckte damals noch in den Kinderschuhen", resümierte Sailer. Nach 27 Jahren geht der VHS-Geschäftsführer nun in den Vorruhestand.


Bei seiner Verabschiedungsfeier im Rathaus las Sailer auch aus dem Programm aus seinem Antrittsjahr vor. Von politischer Bildung über Klimaschutz bis hin zu Energiefragen reichte auch damals schon das Spektrum der Vorträge. „Das war damals wie heute aktuell", sagte Sailer. Seit dieser Zeit jedoch hat Sailer zusammen mit seiner Kollegin Barbara Genzken-Schindler und dem VHS-Verwaltungsteam den Reigen der Kurse der VHS stetig und mit großem Erfolg ausgebaut. Oberbürgermeister Andreas Feller nannte die VHS Schwandorf ein „Aushängeschild mit Vorbildcharakter" weit über die Region hinaus. Sailers Stärke, so der OB, war auch stets die Vernetzung mit anderen Bildungsträgern in Schwandorf. Außerdem fungierte Sailer als Kontaktperson gegenüber dem Bayerischen Volkshochschulverband. Die VHS ist nominell dem Kulturamt angegliedert. Dessen Leiterin Susanne Lehnfeld sagte, dass das VHS-Programm immer „am Puls der Zeit" gewesen sei und unter Sailers Geschäftsführung zu einem „glanzvollen und breiten Leistungsspektrum" gewachsen sei.


Tipps und Trends für Sie
Feller mit Franz Xaver Huber, der für 30 Jahre ehrenamtliche Leitung der VHS die Konrad-Max-Kunz-Ehrenmedaille erhielt.

Gleichzeitig mit Sailers Verabschiedung wurde der ehrenamtliche Leiter der VHS, Franz-Xaver Huber, für sein 30-jähriges Jubiläum geehrt. Der Oberbürgermeister verlieh dem ehemaligen Lehrer, Schulleiter und jetzigen Ministerialbeauftragten für die Oberpfälzer Gymnasien dazu die Konrad-Max-Kunz-Ehrenmedaille. Huber, der von seinem damaligen Kollegen Dr. Johannes Förster die ehrenamtliche Leitung übernahm, fungiert laut Feller als „sichtbarer Repräsentant nach innen und außen, als wohlwollend-kritischer Beobachter und Ideen- und Impulsgeber". Das Stadtoberhaupt ergänzte, dass Huber ein vehementer Verfechter und engagierter Unterstützer der VHS-Interessen sowie ein Garant für die kontinuierliche Weiterentwicklung sei. Huber und Sailer, seit 1990 bzw. 1993 in den jeweiligen Positionen, begleiteten Feller durch seine gesamte kommunalpolitische Laufbahn. „Irgendwie waren Sie beide für mich schon immer da", meinte Feller.

Huber wie auch Sailer betonten ihrerseits die äußerst gute Koordination in Sachen VHS vonseiten der Stadt, der Verwaltung und der Stadträte. „Die kulturelle Vielfalt in Schwandorf gewinnt dadurch", sagte Huber und fügte, so wie Sailer, an: „Ich habe es keine Sekunde bereut, es war ein Gewinn das machen zu dürfen."

Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
24. September 2021
Schmidmühlen. Es gibt viele freiwillige Helferinnen und Helfer, ohne die der Amateurfußball nicht das wäre, was er heute ist. Sie waschen Trikots, putzen Kabinen, fetten Fußballbälle ein und mähen den grünen Rasen des Spielfelds. Diese Ehrenamtlichen...
23. September 2021

Nittenau. 14 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Nittenau sorgen ab sofort für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

23. September 2021
Wackersdorf/Cham. Bei der anstehenden Bundestagswahl sind die Freien Wähler erstmals mit einer Liste vertreten. Deren Chef, Hubert Aiwanger, gesetzt auf Listenplatz 1, will nach Berlin, wo er nur ein ideenloses Weiter-so sieht. Aiwangers Credo an die...
23. September 2021
Burglengenfeld. Die allmähliche Lockerung der Corona-Regeln lässt es zu, dass die erst 2019 neu gegründete Johann Michael Fischer-Gesellschaft e.V. mit ersten Aktivitäten auf den in Burglengenfeld geborenen größten Baumeister des süddeutschen Barock ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt