VIDEO: Auf Entdeckungsreise im Naabtalpark

Eine Autowaschanlage, ein Kino, ein REWE-Markt und ein Fitnessstudio haben im Normalfall wenig miteinander zu tun. In Burglengenfeld dagegen tun sie miteinander sehr viel. Diese vier Betriebe im Naabtalpark unweit des Bulmare haben sich am Freitag präsentiert und ihre gute Zusammenarbeit geschildert.

Burglengenfelds Bürgermeister Thomas Gesche und Landrat Thomas Ebeling hörten gespannt zu, als die Betreiber der Unternehmen erzählten, wie man sich jeweils in den letzten Monaten aufgestellt hatte. Und zu welch guter Resonanz es vonseiten der Besucher bzw. Kunden es bisher schon gekommen ist.

Josef Edenharter (r.) und OHD-Moderator Fabian Borkner.

Zunächst zeigte Johann Edenharter von „BULwash“ seine modernen Reinigungsplätze für PKW, welche trotz des nasskalten Wetters fleißig genutzt werden konnten. Dafür sorgen Überdachungen und Bodenheizungen, welche – energetisch auf höchstem Niveau – vom eigenen Hackschnitzelheizwerk versorgt werden. „Insgesamt haben wir einen der modernsten und innovativsten Autowaschparks in der Region“, sagte Edenharter.


Danach präsentierte Andreas Schmid seinen REWE-Markt, der gleich nebenan gelegen ist. Bereits beim Gang über einen Graben zwischen den Parkplätzen lobte Schmid die „hervorragende Zusammenarbeit“ mit der Stadt, musste doch hier ein Übergang geschaffen werden, damit die Kunden nicht klettern mussten. „Wie schnell das gegangen ist, das war einfach super“, sagte Schmid und führte die Delegation durch seinen Markt. Dort lege man sehr viel Wert auf lokale Produkte und sorgfältige Auswahl der Lieferanten, hieß es. So winkten denn auch zufriedene Kunden, die sich im Café des REWE-Markts einen Kaffee gönnten, der Gruppe zu, als diese nach nebenan ins „Starmexx“ gingen.

Landrat Thomas Ebeling (l.) stimmte im Starmexx-Kino den Marsch des dunklen Imperators an ;)


Im 3D-Erlebniskino erklärte Inhaber Thomas Preißner die Technik des modernen Kinos. Mussten früher bleischwere Filmrollen einzeln zu einer großen Rolle zusammengeklebt werden, so liefert der Filmverleih heute nur noch eine Festplatte mit dazugehörigem Code. Dann ging es in die Säle, wobei es in einem fast wie nach neuem Auto roch. Grund waren die modernen Ledersessel, die Preißner installieren ließ. Nach einem Besuch in der Popcorn-Küche stellte sich Landrat Ebeling unter die meterhohe „Star Wars“-Ankündigung, wo er im Interview mit ostbayern-HD als Musikfreund spontan den bekannten Marsch von Darth Vader intonierte.

Bürgermeister Thomas Gesche (l.) trainiert selbst im "Clever fit" - und schaut Nachrichten dabei.

 

Weiter ging es dann aber zur hellen Seite der Macht, und zwar ins benachbarte Fitness-Studio „Clever Fit“ von Christian Faderl. Dort zeigte er mit seinen Mitarbeiterinnen, wie einfach man an den Geräten der neuesten Generation mit digitaler Hilfe optimal trainieren kann. „Davor muss sich niemand fürchten. Es kann wirklich jeder anfangen, bei uns zu trainieren.“ Dabei seien Alter und Gewicht egal, da für jeden Kunden ein individueller Trainingsplan erarbeitet würde, sagte Faderl, der am 22. Dezember ein weiteres Studio in Schwandorf eröffnet.

Bürgermeister Gesche – selbst regelmäßiger Gast im Studio – führte als Tester sowohl ein Bein-Gerät als auch das Laufband vor, vielleicht ein Hinweis, dass er für Burglengenfeld alles in Bewegung setzen möchte, was zur weiteren positiven Entwicklung der Stadt Burglengenfeld beiträgt. Gesche hob die gute Kooperation der vier Firmeninhaber hervor. „Die arbeiten zusammen und ergänzen sich einfach wunderbar“, sagte der Bürgermeister und sagte auch für die Zukunft alle mögliche Unterstützung zu. Für ganz Burglengenfeld richtet sich der Blick ebenfalls schon in die nahe Zukunft. Im Jahr 2017 feiert Burglengenfeld sein 475. Jubiläum seiner Erhebung zur Stadt.

HIER GEHT´S ZUM VIDEO AUF OSTBAYERN HD!