VIDEO: Kurzurlaub in Regenstauf

VIDEO: Kurzurlaub in Regenstauf

2 Minuten Lesezeit (449 Worte)

Regenstauf. Es sind genau diese kleinen und oftmals versteckten Schmankerl, die das Entdecken der ostbayerischen Städte, Märkte und Gemeinden zu einem beeindruckenden Erlebnis machen. So ging es auch dem Film-Team des Ostbayern-Kurier, das während der Dreharbeiten zu einem Imagefilm den Markt Regenstauf aus der Nähe erkunden konnte.

Anzeige

 

Es handelt sich hierbei um die größte Gemeinde im Landkreis Regensburg. Dass insgesamt 87 Ortsteile zu Regenstauf gehören, wissen wohl nur die Wenigsten. Diese Ortsteile aber zu besuchen, verspricht besonderen Flair und eine Mischung aus prachtvoller Natur, historischen Bauwerken und jeder Menge Möglichkeiten, die Freizeit aktiv zu gestalten. Hierzu zählt natürlich das Gebiet entlang des Regens, wo sich in den schönen Monaten die Radler, die Wanderer und die Bootsfahrer treffen.

Für den Urlaub „zuhause in Deutschland“ gibt es ein großes Angebot an Zimmer- und Wohnungsvermietungen in jeder Kategorie bis hin zum Premiumsektor (Informationen hierzu unter der Kategorie „Tourismus und Kultur“ der Homepage regenstauf.de).

Auch Badegäste haben viel Gelegenheit, sich im Regen abzukühlen, sei es im Valentinsbad, am Badeplatz in Hirschling oder im malerischen Ramspau. Hier, im so genannten Golddorf, findet man neben der Pfarrkirche St. Laurentius mit dem Schloss der gräflichen Familie Ledebur auch eine der schönsten Schlossanlagen der Oberpfalz. Überhaupt hat Regenstauf mit sechs Schlössern und weiteren Burganlagen hier viel zu bieten, wenn man sich für Geschichte und Brauchtum interessiert. 


Brauchtum wird auch im Ortsteil Diesenbach großgeschrieben: der alljährliche Faschingszug, organisiert von der Faschingsgesellschaft Lari-Fari gehört zu den schönsten und größten in Ostbayern und zieht Tausende Besucher aus den benachbarten Landkreisen Schwandorf und Cham zu sich. 
Einen majestätischen Anblick erhält man schließlich auf dem Regenstaufer Schlossberg. Von der Johanniswiese oder der Gaststätte auf dem Schlossberg reicht der Blick weit über das Regental. In diesem Ambiente lässt es sich auch beim Bergfest Anfang Juli ausgelassen feiern.

Für Kinder ist der Schlossberg ebenfalls ein tolles Abenteuer-Areal, angefangen von den Spielplätzen, über den Schlossturm hin zum modernen Info-Center. Dieses wurde von der Regenstauferin Claudia Kleber konzipiert und bietet viele Exponate der heimischen Tierwelt, beleuchtet die örtliche Historie und ermöglicht Kindern, interaktiv viel Wissenswertes über Regenstauf und Umgebung mit nachhause zu nehmen. Am Fuße des Schlossbergs nahe des Regens befindet sich die überregional bedeutende Vogel- und Umweltstation des Landesbundes für Vogelschutz (LBV). Dort kümmert man sich um die Pflege, die Heilung und die Vorbereitung zur Auswilderung der heimischen Wildvögel. Dies alles und noch viel mehr bilden die bunten Facetten eines lebendigen Marktes.

 

Ob es die Seebühne in Karlstein ist, die Wackelsteine in Heilinghausen oder die gemütliche Einkehr in Funkes Alter Hofmark in Steinsberg (mit Chance auf eine Bandprobe vom ortsansässigen „Froschhax’n-Express“) – in und um Regenstauf fanden sich viele bekannte und unbekannte Motive für unsere Dreharbeiten. Diese Eindrücke sind in unserem Video zusammengefasst.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

22. September 2021
Nittenau. Die Oberpfälzer Seenland-Wanderwochen sind offiziell am 18. September in Schwandorf gestartet. Zum zweiten Termin, am 19. September, führte der Tourismusbeauftragte Hermann Riedl in einer knapp zweistündigen Wanderung durch die Auenlandscha...
22. September 2021
Schwandorf. Neue Wege gehen die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Schwandorf, der Jobcenter Amberg-Sulzbach, Cham und Schwandorf, um interessierte Frauen anzusprechen. ...
22. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt teilt Folgendes mit: In den sieben Tagen vom 15. bis 21. September traten im Landkreis Schwandorf 76 neue Fälle auf. ...
21. September 2021
Wackersdorf. Die Zweigstelle der „Wackersdorfer Hausärzte" in der Hauptstraße öffnet am 4. Oktober im MGH ihre Türen. In der Kinder- und Familienpraxis werden Dr. Sebastian Zahnweh, Dr. Peter Krüger und die neu hinzugekommene Hebamme Daniela Schaller...
21. September 2021
Teublitz. Durch gelbe Bänder an Baumstämmen weiß man inzwischen, an welchen Bäumen man sich kostenlos mit Obst versorgen darf. Seit Mitte September gibt es solche Markierungen nun auch in Teublitz. ...
21. September 2021
Burglengenfeld. Wenn eine musikalische Formation sich „Bagatelle" nennt, ist man fast geneigt, es auch dafür zu halten, für eine Kleinigkeit; der Kapelle Bagatelle aus Görlitz dürfte diese Untertreibung für ihre Musik zwischen Chansons und Klezmer ge...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...

Für Sie ausgewählt