Anzeige
VIDEO: Oberpfälzer CSU nominiert ihre Kandidaten für den Landtag

VIDEO: Oberpfälzer CSU nominiert ihre Kandidaten für den Landtag

1 Minuten Lesezeit (275 Worte)

Mit einem stabilen Ergebnis hat die Oberpfälzer CSU am Samstagvormittag ihre Listenkandidaten für die Landtags- und Bezirkstagswahl ausgestattet. Für die Zusammensetzung und Reihenfolge bei den Bewerbern für das Münchner Maximilianeum entfielen 77 von 78 abgegebenen Stimmen auf ja (=98,7%), bei der Bezirkstagsliste waren es gar alle 78.

Anzeige

 

Der Bezirksvorsitzende der Oberpfälzer CSU, Albert Füracker, war mit diesem Ergebnis äußerst zufrieden. Er nannte es einen guten Startschuss in den Wahlkampf und lobte die gute Vorbereitung der Wahlkreisdelegiertenversammlung in Kastl im Landkreis Neumarkt.

Zur Einstimmung hatte der bayerische Finanz- und Heimatminister eine flammende Rede gehalten, bei welcher er mit den Interpretationen der im Augenblick diskutierten Themen hart ins Gericht ging. So nannte Füracker die unterstellten Beschränkungen der Bürgerrechte durch das geplante Polizeiaufgabengesetz absolut blödsinnig. Es gehe explizit darum, die Beamten mit den Möglichkeiten auszustatten, ihrer Arbeit erfolgreich und auch sicher nachgehen zu können.

Auch das Kruzifix erwähnte Füracker: „Ich hätte erwartet, dass anstatt akademische Nuancen zu diskutieren, für wen das Kreuz aus welchem Grund welche Bedeutung hat, mehr Menschen sich darüber freuen würden.“ Diesem Passus zollten die Delegierten langanhaltenden Applaus. Schließlich ging Füracker – wie soll es für einen Finanzminister anders sein – auf das Geld ein. Er nannte die grassierende Verteilungsmentalität als Wurzel des Übels für viele Bundesländer und Kommunen. Es sei „ein Akt der Volksverdummung“, wenn man glaube, dass man alle möglichen Leistungen kostenlos anbieten könnte.

Füracker sieht als Aufgabe der Politik, „die Steuermittel verantwortungsvoll einzusetzen“. Am Schluss kündigte der Finanzminister an, dass er das letzte Mal über die politischen Mitbewerber geredet habe; er wolle künftig wieder über die eigenen Leistungen sprechen, und das „mit den Menschen als Partner, und nicht als Gegner“.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

20. September 2021
Schwandorf. Die Urkunde „Angehörige jederzeit willkommen" des Vereins „Pflege e.V." dokumentiert, wie wichtig die Anwesenheit von Angehörigen für Intensivpatient:innen ist. ...
20. September 2021
Wackersdorf. Der Feuerwehrchef von Rauberweiherhaus hat sich bei Bürgermeister Thomas Falter offiziell abgemeldet. Ludwig Obendorfer hat bei den turnusmäßigen Neuwahlen nach 22 Jahren den Vorsitz abgegeben. Die Feuerwehr Rauberweiherhaus hat sich kom...
20. September 2021
Unterlangau/Oberviechtach. Eine Verkehrsteilnehmerin meldete der Polizei ein verletztes Reh im Straßengraben, auf der Ortsverbindungsstraße Mitterlangau – Plechhammer, ca. 350 Meter nach der Einfahrt Unterlangau. ...
20. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Zehn Fälle am Freitag, 13 am Samstag, vier am Sonntag und zwei bislang am Montag. Mit dieser Bilanz steigt die Gesamtzahl der Infektionen mit dem Corona-Virus über das Wochenende auf 8.921. Die Sieben-Tage-Inzidenz...
20. September 2021
Burglengenfeld. Zu einem der Höhepunkte des Marktsonntags am vergangenen Wochenende war die Lengfelder Kasperlbox, welche am Europaplatz gastierte. ...
20. September 2021
Wackersdorf. Gemeinderatsmitglied Stefan Weiherer (Bündnis 90/Die Grünen) hat seinen Rücktritt erklärt. In seiner jüngsten Sitzung brachte der Gemeinderat wichtige Beschlüsse zur Verbesserung der Infrastruktur auf den Weg. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...
19. Oktober 2020
Amberg. Die Einschränkungen durch die die Corona-Krise lähmen mehr oder weniger die Aktivitäten der örtlichen Service-Clubs. Und so kann die neue Präsidentin des erst heuer gecharterten Damenclubs „Ladies' Circle" (LC) Amberg, Ann-Julie Trepesch, auß...

Für Sie ausgewählt