Viel geboten beim FFW-Ball in Mainsbauern

Viel geboten beim FFW-Ball in Mainsbauern

1 Minuten Lesezeit (247 Worte)

Beim Ball der FF Mainsbauern war viel geboten: Showtanz, Schätzwettbewerb und Maskenprämierung. 

Am Freitagabend lud die FF Mainsbauern zum traditionellen Feuerwehrball ins Gasthaus Eder in Mainsbauern. Vorstand Wolfgang Schneeberger übernahm die Begrüßung. Ein besonderer Gruß ging an den Ehrenvorstand Peter Eder und den Ehrenkommandanten Konrad Eichinger, die Patenfeuerwehr aus Wald sowie alle Vereinsabordnungen und anwesenden Gemeinderäte.

Für die Stimmung am diesem Abend und eine gut besuchte Tanzfläche sorgte der Froschhax’n Express, der in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert. 

In diesem Jahr gab es nicht wie gewohnt eine Tombola, bei der die Ballbesucher Preise gewinnen konnten, sondern den ersten Mainsbauerner Schätzwettbewerb mit sechs hochwertigen Preisen. Die Besucher sollten das Gewicht des Festausschusses für das anstehende Gründungsfest 2018 schätzen. Erst bei der Preisverleihung wurde das Ergebnis bekannt gegeben. Am besten hatte Marion Hahn geschätzt, bis auf 0,8 Kilogramm genau erriet sie das Gewicht von 1418,2 Kilogramm. Sie hatte als Erste freie Auswahl bei den Preisen. Den 2. Platz belegte Sandra Werner, gefolgt von Stefan Hintermeier, Josef Markl, Tobias Binninger und Corinna Hahn.

Auch in diesem Jahr gab es wieder eine Maskenprämierung. Die Jury setzte sich zusammen aus dem Kommandanten der FF Mainsbauern Tobias Wittmann, der Vorstand Wolfgang Schneeberger, den 2. Vorsitzenden der FF Süssenbach Josef Stangl, den Vorsitzenden der FF Siegenstein Franz Schmidbauer und den Vorsitzenden der FF Wald Stefan Auburger.

Bei der Polonaise der Maskerer trafen die Ärzte ohne Grenzen samt Patienten auf eine Bienenschwarm mit Imker und Marienkäfer sowie wilde Dschungeltiere. Den 1. Platz belegten die Dschungeltiere der KLJB Süssenbach vor den Ärzten ohne Grenzen und den Bienen.

Kurz vor Mitternacht gab es dann einen Showtanz der MitterdorferFaschingsgesellschaft. Die jungen Damen zeigten bei verschiedenen modernen Lieder und einer Zugabe ihr tänzerisches Können. (kah)

 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige