epidemic-4952933_1280
Kreis Schwandorf. Schon seit zwei Tagen werfen die Verantwortlichen sorgenvolle Blicke auf ein Behindertenheim im östlichen Landkreis. Die Sorgen waren leider begründet. Mehr als zwei Dutzend Bewohner und Mitarbeiter wurden positiv auf das Pandemie-Virus getestet. 

Wie die betroffene Einrichtung seit Donnerstag auf ihrer Homepage selbst mitteilt, handelt es sich um die Pflegeeinrichtung „Jägerhof" in Schönsee, einer Einrichtung der Dr. Loew Soziale Dienstleistungen. Auch umfassende Maßnahmen konnten nicht vollständig ausschließen, dass sich das Virus verbreitet. Das Landratsamt koordiniert das weitere Vorgehen in enger Abstimmung mit der Einrichtung.

Bei jetzt 404 Fällen - bei den 28 neuen seit Donnerstag stammen die meisten aus der erwähnten Einrichtung - ist die Zahl der genesenen Personen auf 214 gestiegen. Damit ist die Zahl der neuen Infektionen heute höher als die Zahl der aktuell Genesenen. Auch wenn die Zahl der Infizierten im Landkreis noch bei deutlich unter einem Prozent liegt, ist zu besorgen, dass das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht ist.

Versorgungsarzt Dr. Stephan Gilliar lobte in der heutigen Videokonferenz die vorbildliche Zusammenarbeit mit der Bundeswehr beim Testzentrum in Nabburg. Mit den Testzentren in Schwandorf und Nabburg ist gewährleistet, im Bedarfsfall die Zahl der Testungen sehr schnell nach oben fahren zu können. Ärztlicher Leiter Marc Bigalke sieht die Krankenhäuser fürs Wochenende gut gerüstet.


Informationen zum Coronavirus sind auf der Homepage https://corona.landkreis-schwandorf.de zusammengefasst.