Anzeige
Volksmusiksitzweil in Sünching

Volksmusiksitzweil in Sünching

2 Minuten Lesezeit (341 Worte)

Regensburg. Bis auf den letzten Platz gefüllt war kürzlich die Montessori-Schule in Sünching. Unter dem bewährten Motto „Frisch aufgspuit und gsunga“ fand im Rahmen der Regionaltage des Landkreises Regensburg eine von Kreisvolksmusikpfleger Tobias Lehner organisierte und auch moderierte Volksmusiksitzweil statt.

Anzeige

 

Das Programm bot eine bunte Mischung aus bodenständiger Blasmusik, stiller, fast besinnlicher Stubenmusik und humorvollen oder auch zum Nachdenken anregenden Liedern. Nach der musikalischen Eröffnung durch die Gautrachtenkapelle Beratzhausen, dirigiert von Herbert Ehrl, und der Begrüßung seitens des örtlichen Trachtenvereins „D‘Laabertaler Sünching“ hieß Kreisvolksmusikpfleger Lehner die Gäste in Gedichtform willkommen. Er freute sich besonders darüber, dass die mitwirkenden Personen und Gruppen aus allen Ecken des Landkreises kamen. Sozusagen ein „Heimspiel“ hatte die Jugendgruppe des Trachtenvereins D‘Laabertaler Sünching, die in mehreren Blöcken „Dreher“ und „Schottisch“, begleitet von den Beratzhausener Blasmusikern, zum Besten gaben.

Tobias Lehner selbst griff auch in die Knöpfe seiner Steirischen und motivierte die Gäste zum Mitsingen: auf „Jessas Leit, heind gibt‘s a Musi“ folgten im Laufe des Abends fünf weitere Lieder ebenso wie heitere aber auch besinnlich-nachdenkliche Gedichte. Dass es um den musikalischen Nachwuchs gut bestellt ist, zeigte auch der 15-jährige Luis Karl aus Regenstauf. Bereits seit neun Jahren spielt er seine „Quetschen“ und versteht es, damit den ganzen Saal zu unterhalten. Originelle, ja zum Teil recht kracherte Lieder, bot das Ensemble „D´Lindnblejh“ - diesmal als Trio – aus Undorf. Nicht nur die instrumentalen Variationen, sondern auch die Themen der Lieder sorgten für Unterhaltung. Ob die altbekannten „Dampfnudeln“ oder das Lied vom „Hennerauch“ – die zwei Herren und die Dame hatten die Lacher auf ihrer Seite.

Ernster und besinnlicher dagegen waren die Beiträge der Sünchinger Stubenmusik und der Regensburger Sänger. Das letztgenannte Gesangsquartett setzt sich aus Sängern aus verschiedenen Orten des Landkreises zusammen. Reine Instrumentalmusik bot die Sünchinger Stubenmusik, deren Leiterin Renate Schmitt (Volksmusikwartin des Trachtenvereins) die Sitzweil federführend mit vorbereitet hat. An der regionalen Grenze ihres Wirkungsgebietes spielte diesmal die Gautrachtenkapelle alias Blaskapelle Beratzhausen, die bereits auf 55 Jahre Aktivität zurückblicken kann.

Mit einem Gedicht über das bisweilen ins Vergessen geratene „Vergelt‘s Gott“ beendete Kreisvolksmusikpfleger Tobias Lehner die Sitzweil.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

27. September 2021
Neunburg. Einen gelungenen Start hatte die Veranstaltungsreihe „Musik und Text" in der evangelischen Versöhnungskirche Neunburg. Mit 30 Personen war  die Kirche unter Corona-Bedingungen gut gefüllt....
27. September 2021

Nabburg. Am 26. September, gegen 14:50 Uhr, ereignete sich in Nabburg, im Diendorfer Weg, ein Unfall.

27. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Freitag blieb es bei den vermeldeten drei Fällen. Samstag und Sonntag vermeldete das Gesundheitsamt jeweils elf neue Fälle im Landkreis Schwandorf. Heute, am Montag, 27. September, Stand 16 Uhr, liegt...
27. September 2021
Schwandorf. „Die Kunstwerke der Schülerinnen sind wirklich beeindruckend zu sehen - eine tolle Initiative, welche wir gerne durchgeführt haben! Herzlichen Dank vor allem an Moritz Fabi, welcher im Fachbereich Suchtprävention sehr aktiv mitarbei...
27. September 2021
Neunburg. Es sind noch wenige Plätze frei! Es geht wieder los - der Berg ruft! Vom 19. bis 21. November 2021 startet der Skiclub Neunburg mit seiner Auftaktfahrt in die Saisoneröffnung. Ziel ist das unverwechselbare Skigebiet Kitzsteinhorn. ...
26. September 2021
Schwandorf/Regensburg. Das Landratsamt Schwandorf teilt zu den Bundeswahlen Folgendes mit: Im Wahlbezirk 0004 Tiefenthal, Stadt Wörth an der Donau, wurde festgestellt, dass weniger als 50 Wähler ihre Stimme abgegeben haben. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. September 2021

Schmidmühlen. Ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand beim Abernten eines Maisfeldes am frühen Freitagnachmittag bei Galching.

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt