Volleyball-Meisterschaften mit tollen Erfolgen

Nordbayerische Meisterschaften der U12 (Mädchen) und U 20 (Männer) fanden in Regenstauf statt.

24 Volleyball-Teams bevölkerten am Wochenende die Sporthalle in Regenstauf. Es wurden die nordbayerischen Meister im Volleyball ermittelt. Bei den Männern U 20 kämpften 8 Teams und bei den Mädchen U 12 16 Mannschaften um die Meisterschaft. Spannende Spiele konnten die Zuschauer verfolgen. Organisator Oliver Neumann mit seinem Team von der Volleyballabteilung des TB/ASV Regenstauf, hatten alle Hände voll zu tun, dieses logistisch zu meistern.

Jeder Zuschauer konnte erleben, wie hier um Punkte gekämpft wurde. Besonders bei den Mädchen, die sich unbedingt aufeinander verlassen mussten, da dort im Zweierteam gespielt wurde. Die Großen und die Kleinen nebeneinander und miteinander zu erleben war einfach fantastisch, so dass die sportlichen Ergebnisse in manchen Momenten fast zur Nebensache wurden.
Bei den Männern U20 siegte im Finale VGF Marktredwitz vor TV Mömlingen, die Plätze 3 und 4 gingen an SV Schwaig und den Ausrichter TB/ASV Regenstauf.
Bei den Mädels stand die Oberpfalz gemeinsam im Finale und feierte dies auch so. 1. SV Hahnbach, 2. TB/ASV Regenstauf, 3. SC Memmelsdorf, 4. FC Dombühl.

 

Damit haben sich gleich 3 Teams aus Regenstauf für die bayrischen Meisterschaften qualifiziert.

Die gemeinsame Siegerehrung ließ nochmal erahnen, wie gut die Atmosphäre an den beiden Tagen in der Halle war. Alle Mannschaften bekamen noch Süßigkeiten als Wegzehrung mit und die jeweils ersten 3 Mannschaften T-Shirts.