Von der Nachbarschaftshilfe bis zur Kaffeestunde

Von der Nachbarschaftshilfe bis zur Kaffeestunde

1 Minuten Lesezeit (212 Worte)

Zu einem Vertiefungsseminar für Seniorenbeiräte und Seniorenbeauftragte konnten Jürgen Griesbeck von der Seniorenakademie Bayern und Evi Seitz von der Seniorenfachstelle am Landratsamt Schwandorf Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den verschiedenen Landkreiskommunen begrüßen. Zu den von Seminarleiter Griesbeck gesetzten Impulsen pflegten die Teilnehmer einen regen Austausch.

Anzeige

 


So konnten die Seniorenvertreter die vorhandenen Angebote von der Nachbarschaftshilfe über Besuchsdienste und Wohnraumberatung bis zu Gymnastikstunden vorstellen. Welche Netzwerkpartner dafür erforderlich sind, wurde ebenso aufgezeigt wie die Themenbereiche, für die noch Handlungsbedarf besteht. So stellte für einige Teilnehmer die Einbindung verschiedener Ortsteile eine Herausforderung dar, während für andere die Barrierefreiheit, die ärztliche Versorgung oder Finanzierungsmöglichkeiten eher als problematisch gesehen wurden. Griesbeck zeigte dazu die entsprechenden Lösungsmöglichkeiten auf, die die Arbeit vor Ort erleichtern können. „Alles Schöne und Gute in den Kommunen kommt daher, dass Mitbürgerinnen und Mitbürger mehr tun, als sie eigentlich müssen. Das vielfältige Engagement von Seniorinnen und Senioren wurde in diesem Seminar in vielen Facetten deutlich.“ zog Griesbeck ein Resümee der Veranstaltung. Die ehrenamtliche Wohnraumberatung, Informationsveranstaltungen zu Haftungsfragen im Ehrenamt sowie zu den Möglichkeiten einer Förderung durch die „Agentur zum Auf- und Ausbau von Angeboten zur Unterstützung im Alltag“ in Nürnberg nimmt Seitz als weitere Aufgabenfelder für die Fachstelle für Senioren mit. Sie dankte der Seniorenakademie Bayern für das kurzweilige und informative Seminar.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige