ovigo-theater-zeitreise-burg-murach-kids-0002-1 Anna Hösl als Wirtin Traudl (mit Gästeführerin Maja Schmidt und Thomas Niebauer) / Kids-Special Bild: © Florian Wein

Oberviechtach. Eigentlich sind sämtliche Termine für die OVIGO Theater Zeitreisen schon ausverkauft. Doch nun haben die Theatermacher noch ein Zuckerl für den Saisonendspurt. Die geführten Erlebniswanderungen zur Burg Murach bekommen am Sonntag, den 12. September 2021 noch ein ganz besonderes Highlight.


Am Tag des offenen Denkmals der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, an dem baukulturelles Erbe erlebbar gemacht werden soll, spielt das OVIGO Theater „von Mittag bis Mitternacht".

Ab 12 Uhr wechseln sich die drei Zeitreise-Formate des OVIGO Theaters ab: Gestartet wird um 12.00 Uhr mit der klassischen Variante der Schauspiel-Führung zur Burg Murach. Um 14.00 Uhr geht es mit dem Kids-Special weiter, bei dem ausschließlich Kinder die Führung leiten und als Schauspieler agieren. Um 16.00 und 19.00 Uhr gibt es weitere klassische Zeitreisen – dazwischen (18.00 Uhr) ein weiteres Kids-Special. Abgerundet wird der Tag von zwei Grusel-Specials (21.00 und 23.00 Uhr).

Bei der Zeitreise zur Burg Murach, die den Titel „Schrazeln, Hoymänner und der wilde Hans" trägt, geht es um die faszinierenden und mystischen Sagen aus der Region und um die Geschichte der einst so wichtigen Burganlage. Die Besucher erfahren, warum man auf Rufe aus dem Wald nicht antworten sollte, wie ein 70-Jähriger Geiselnehmer den Hussiten gegenübertrat oder wie beschwerlich das Leben für die einfachen Leute auf der Burg gewesen sein muss. Beim Grusel-Special werden die Besucher mit Laternen ausgestattet und tauchen tief in die grausamen Kapitel des tiefsten Mittelalters ein. Diese Führung ist erst ab einem Alter von mindestens 12 geeignet.

Karten gibt es zum Sonderpreis für je nur 5,00 € für jeden über die Website www.ovigo-theater.de. Schnell sein dürfte sich lohnen – bisher waren die Karten immer rasend schnell vergriffen.

Für das OVIGO Theater ist der 12. September auch aus einem anderen Grund ein besonderer Tag: An eben jenem Tag im Jahr 2012 gründete sich das Ortenburg-Ensemble, das als Schultheater am Gymnasium Oberviechtach fungierte, unter dem Namen OVIGO Theater neu. Mittlerweile spielt OVIGO in der ganzen Oberpfalz, hat über 200 Mitglieder und verzeichnete seit 2012 rund 22.000 Besucher. 

Daniel Adler als Pflegverwalter Ehrenlechner / klassische Zeitreise               Bild: © Maria Oberleitner
Michael Zanner und Ingrid Schramm im Grusel-Special           Bild: © Maria Oberleitner