/** */
Anzeige
Anzeige
Graml_Thomas Thomas Graml Bild: © Timmy Joe Schlesinger

Vorsitzender des Fußballbezirks Oberpfalz Thomas Graml wird 50

2 Minuten Lesezeit (342 Worte)

Regensburg. Wenn jemand schon mit 16 Jahren Verantwortung bei seinem Heimatverein übernimmt, dann ist eine steile Karriere vorprogrammiert. Als Verantwortlicher für Öffentlichkeitsarbeit beim SV Raigering hatte Thomas Graml bereits in seinen frühen Jahren Geschmack an ehrenamtlichen Tätigkeiten gefunden, ehe er von 2013 bis 2018 die Geschicke des Klubs als 1. Vorsitzender leiten durfte.

Sein Engagement ging aber auch weit über die Raigeringer Panduren hinaus. So betreute er beim Bayerischen Fußball-Verband die Landesliga Mitte und stand als Bezirks-Spielleiter den Oberpfälzer Vereinen mit Rat und Tat zur Seite. Aber auch hier arbeitete sich Thomas Graml nach oben. Seine Anfänge beim Verband waren die Positionen als Jugendgruppen-Spielleiter und Kreis-Spielleiter Herren, der Erhalt einer Schiedsrichterlizenz war für ihn ebenfalls kein Problem. Nach dem überraschenden Tod des ehemaligen Bezirks-Vorsitzenden Maximilian Karl übernahm der gebürtige Oberpfälzer 2017 die vakanten Aufgaben an der Spitze des Oberpfälzer Fußballs, ehe er sich beim Bezirkstag 2018 ordentlich wählen ließ. Als Chef des Fußballbezirks Oberpfalz bringt er seine Expertise auch in den Verbands-Vorstand ein und versucht so, die Interessen der Basis stets zu vertreten.

Heute feiert der mit der Verbands-Ehrennadel in Gold ausgezeichnete Spitzenfunktionär seinen 50. Geburtstag.

Wir brauchen daher schnellstens Ideen, wie wir den Kinderfußball stabilisieren können.

Am meisten beschäftigen Thomas Graml die starken Rückgänge bei den Mannschaftszahlen im Jugendbereich: „In den letzten beiden Jahren haben wir allein bei den F- und E-Junioren rund 250 Mannschaften in der Oberpfalz verloren und damit rund 2500 Fußballerinnen und Fußballer, die uns in den nächsten Jahren fehlen werden. Wir brauchen daher schnellstens Ideen, wie wir den Kinderfußball stabilisieren können." Auf seiner persönlichen To-Do-Liste steht wiederum mehr Zeit für ihn selbst, aber auch für Familie und Freunde. Seinem neuen Alter blickt Graml locker entgegen: „Für mich ändert sich lediglich eine Zahl." Wenn er einen Wunsch frei hätte, dann wäre es definitiv Gesundheit. Diesem Wunsch schließen wir uns an: Der Bayerische Fußball-Verband gratuliert recht herzlich und freut sich auf die weiteren gemeinsamen Jahre.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige
Thomas Graml führt seinen Bezirks-Ausschuss stets mit Weitsicht und Sympathie.           Bild: © Timmy Joe Schlesinger
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

22. Oktober 2021
Steinberg am See. „Obwohl der Heimatkundliche Arbeitskreis kein Museumsverein ist, steht das Museum im Mittelpunkt und erforderte auch den größten Aufwand", betonte der Vorsitzende Jakob Scharf bei der Jahreshauptversammlung. Bei den Neuwahlen wurde ...
22. Oktober 2021
Schwandorf. Zum Ende der Saison in den Bau-, Bauneben- und Außenberufen sind Arbeitgeber aufgrund der Witterung oder Auftragslage teils gezwungen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu entlassen....
21. Oktober 2021
Nittenau. Bürgermeister Benjamin Boml und die Organisatorin des Weihnachtsmarktes, Birgit Auburger, suchen für den Nittenauer Weihnachtsmarkt ein Christkind....
21. Oktober 2021
Oberviechtach. Lange musste das „Dinner mit Killer" des OVIGO Theaters aufgrund der Corona-Pandemie pausieren. Nun kommen die spannenden Krimis, die mit einem leckeren 4-Gänge-Menü kombiniert werden, zurück. Möglich macht es die 3G-Plus-Regel....
21. Oktober 2021
Nittenau. Am 14. Oktober trafen sich die Kreisheimatpfleger in Nittenau. Auf der Tagesordnung standen unter anderem eine Führung im Stadtmuseum und die Besichtigung des HeimatMOBILS....
21. Oktober 2021
Pertolzhofen. Beim Schützenverein „Schloßfalke" Pertolzhofen krachten mehrere Tage die Gewehre und Pistolen im neuen Schützenheim bei der Ausrichtung des 62. Gauschießen des Schützengaues „Grenzland" Oberviechtach....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...