HCW-PHR-LHO-BLR_20181217_00239_20181219-163834_1 Fotos: H.C. WAGNER

Buchbinder Legionäre besuchen Krebspatienten am Universitätsklinikum

2 Minuten Lesezeit (440 Worte)

„Eigentlich bin ich ja Fußballer", gesteht einer der Patienten von Station 20 zu Beginn des Besuches der Regensburger Bundesliga Baseballer auf den Stationen 20 und 21 des Universitätsklinikums. Hier, in der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin III, werden Patienten mit Tumorerkrankungen auf höchstem Niveau medizinisch versorgt und gepflegt. Und somit auch Menschen, die an Leukämie erkrankt sind. Gemeinsam mit Armin Wolf, Sport-Moderator, Baseball-Förderer und Botschafter der Leukämiehilfe Ostbayern e.V., sind die Bundesliga- und Nationalspieler kurz vor Weihnachten zu einer besonderen Visite mit Prof. Dr. Wolfgang Herr gekommen.

„Ich darf Weihnachten nach Hause", erzählt ein weiterer Patient von Station 20. Stationsleiterin Christine Beyer und ihr Team haben den Aufenthaltsraum für das Zusammentreffen der Sportler mit den Patienten vorbereitet, die ihre Zimmer verlassen dürfen. Es gibt Plätzchen, Glühwein und Saft. Doch viel wichtiger ist der Austausch, bei dem für einen Augenblick die Zeit stehen zu bleiben scheint. „Wir haben eine Botschaft für die Patientinnen und Patienten", erklärt Prof. Dr. Wolfgang Herr: „Behandlung und Heilungschancen werden immer besser." Das Regensburger Universitätsklinikum und die von Prof. Dr. Reinhard Andreesen, bekannt als Vorsitzender der Leukämiehilfe Ostbayern und „Vater" des Patientenhauses, aufgebaute Abteilung genießen bundesweit einen sehr guten Ruf. „Regensburg ist in der Forschung stark", schiebt Prof. Dr. Herr als perspektivische Information nach. Speziell für die Patientinnen und Patienten, die im Laufe der Behandlung eine Stammzellenspende benötigen, kann er eine klare Zahl nennen: „In 95 Prozent der Fälle werden passende Spender gefunden." Acht Millionen Menschen haben sich in Deutschland typisieren lassen, 35 Millionen weltweit. Die Mannschaft der Buchbinder Legionäre zählt dazu.


Anzeige

56 Betten stehen auf den Stationen 20 und 21 des Universitätsklinikums. Eine Vielzahl der Patientinnen und Patienten werden das Weihnachtsfest nicht zu Hause im Kreis der Angehörigen verbringen. Hier kommt das zuvor von den Baseballern besichtigte Patientenhaus ins Spiel. Es bietet für Patienten und Angehörige vor allem aus weiter entfernten Regionen die Möglichkeit zur Nähe. „Das Medikament Zuneigung darf nicht unterschätzt werden", unterstreicht Prof. Dr. Herr die Wichtigkeit dieser bundesweite Pilot-Einrichtung, „die auch durch das Engagement von bekannten Persönlichkeiten wie Armin Wolf" über Spendengelder möglich gemacht worden sei.

Der Besuch der „Buchbinder Legionäre", wie die Bundesliga-Baseballer offiziell heißen, hat perspektivische Bedeutung. Sie haben Geschenke im Gepäck: Baseball-Caps, die bei den Patienten schnell Abnehmer finden und auch eine Anerkennung für die Arbeit der Stationen sind – und Tickets für die kommende Bundesliga-Saison. „Ich komme natürlich zu Euch", sagt der eingeschworene Fußballer, „Armin Wolf war schon immer mein Vorbild." So steht am Ende dieser besonderen vorweihnachtlichen Visite eine von der zum Beschluss gereifte Idee, die in der neuen Baseball-Saison schnell Form annehmen wird: Parallel zu einem Bundesliga-Heimspiel soll es einen Aktionstag für die Leukämiehilfe geben.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

19. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. „Der Natur etwas zurückgeben", dies war das Ansinnen von Birgit Schafberger aus Deglhof, einem Ortsteil der Stadt Maxhütte-Haidhof. Sie fragte bei der Stadt Maxhütte-Haidhof an, ob sie einen Obstbaum für die Allgemeinheit sponsern d...
18. Juni 2021
Schwandorf. Der Leiter des Amtes für Ländliche Entwicklung Oberpfalz, Leitender Baudirektor Thomas Gollwitzer, ließ es sich nicht nehmen, sich kurz vor seiner Pensionierung im Rahmen eines persönlichen Besuches bei Landrat Thomas Ebeling zu verabschi...
18. Juni 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet Folgendes: Immer wieder einmal werden wir kritisch gefragt, wie es sein könne, dass das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) eine negative Zahl an Infektionen meldet. So war es auch g...
18. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Ganz schnell wird klar, „hier lebt eine Familie, die ihre Heimat liebt". Klaus Namislo wohnt mit seiner Frau und Sohn in Maxhütte-Haidhof. Tradition und die Liebe zu seiner Heimat sind für ihn sehr wichtig. So war er mit seinem Nach...
18. Juni 2021
Schwandorf. Die 4. Filmnächte an der Naab finden vom 15. Juli bis 15. August statt. Das Open Air Kino im Stadtpark Schwandorf ist zu einem festen Bestandteil des Kulturprogramms der großen Kreisstadt geworden. ...
17. Juni 2021
Schwandorf. Die Jugendbildungsstätte in Waldmünchen öffnet wieder die Tore und der Betrieb läuft an. Einige interessante Freizeiten für Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Schwandorf können während der Sommerferien angeboten werden. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. Juni 2021
Amberg. „Natürlich verstehen wir, dass es den Mountainbikern Spaß macht, ihren Sport auf unserem schönen Mariahilfberg auszuüben. Man darf aber nicht vergessen, dass es sich bei unserem Berg um ein wertvolles Landschaftsschutzgebiet und ein beliebtes...
15. Juni 2021
Nabburg/Amberg-Weiden. Das machbar-Innovationslabor an der OTH Amberg-Weiden und das BayernLab Nabburg laden am 24. Juni 2021 UND am 15. Juli 2021 jeweils um 13 Uhr zu kostenlosen Online-Veranstaltungen ein. "Gleich zwei Termine am Mittag widmen wir ...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...

Für Sie ausgewählt