Anzeige
VW- und Audi-Treffen leidet unter Regenwetter

VW- und Audi-Treffen leidet unter Regenwetter

2 Minuten Lesezeit (475 Worte)

Kreuth/Rieden. Nicht der Nieselregen vor Ort, sondern Starkregen in den Anreisegebieten der Teilnehmer ließ deren Zahl schrumpfen. So konnten beim 14. Internationalen VW- und Audi-Treffen des VW-Evolutions-Teams Vilshofen am Pfingstsonntag anstelle der gemeldeten 400 nur gut 200 Teilnehmer gezählt werden. Jedoch begeisterten auch heuer wieder chromblitzende Motorblöcke, durchgestylte Tuningfahrzeuge mit mehreren hundert Pferdestärken unter der Motorhaube und gebrushte Kunstwerke auf den Karossen die Besucher auf dem Campingplatz hinter dem Waldhotel.

Fachsimpeln war angesagt, manche Digitalkamera lief heiß beim Fotografieren chromblitzender Motorblöcke. Auch der letzte Wassertropfen wurde von den Karosserien gewischt, um vor der Jury zu glänzen. Dazwischen wurde sich auch mal ein Bier, Steaks oder Bratwürstl vom Grill, Kaffee und Kuchen genehmigt.

Tiefer, breiter, lauter und extravaganter hieß es für die Teilnehmer am Treffen, die aus ganz Deutschland, ja sogar aus Tschechien nach Kreuth gekommen waren. Das Hauptaugenmerk legte die Jury bei der Fahrzeugbewertung insbesondere auf Lackierung, Motor- und Innenraum sowie den Gesamteindruck. Beim „Sound-Off“ ging es gehörig laut zu. 153,6 Dezibel erreichte eine mit Pokal ausgezeichnete Musikanlage im Golf 3 eines Ansbachers bei der Car-HiFi-Messung – Ohrstöpsel waren da angesagt.

Und auch die Besucher kamen auf bei der Vielfalt an Fahrzeugen – gebrushte, getunte oder gar die Schwandorfer Ratten – auf ihre Kosten. Natürlich hatten die Macher des VW-Evolutions-Teams wieder ein Programm auf die Beine gestellt, das sich sehen lassen konnte. Neben mehr als 200 VWs und Audis waren auch wieder zahlreiche Aussteller vor Ort, die mit ihren Produkten die Herzen der Autofreunde höherschlagen ließen.

„Unsere Teilnehmer und Besucher waren wieder super,“ freute sich bei der Pokalverleihung Vorsitzender Bastian Dürnhofer. Sein Dank gelte allen Helferinnen und Helfern sowie dem Gut Matheshof-Team. Der Pokal „Best of Show“ ging an den VW-Caddy von Tobias Huber aus Kelheim. Den Pokal für die weiteste Anreise konnte mit einem Audi RS3 Stephan Malsch aus Halle an der Saale in Empfang nehmen. Den Pokal für den Club mit der größten Beteiligung erhielten die VW- und Bus-Freunde aus Grafenau, die mit acht Wägen vor Ort waren. Den Pokal für das am tiefsten gelegte Auto am Platz ging an einen Golf 2 aus Cham, 20 Pokale gab es in der Sonderkategorie Kreuth Spezial. Weiter gab es Pokale in den Kategorien Retro Style und Original unverbaut. Bei der Car-HiFi-DB-Messung wurden in drei Kategorien die jeweils drei Dezibelstärksten mit Pokalen bedacht.

Ein Fahrzeug mit Besitzer vorgestellt:
Ein Prunkstück war der Audi RS 6-R, Baujahr 2015, von Christian Schatz aus Geretsried. In der gewünschten Farbe Satin-Yellow und um den Lack zu schützen war er mit Folie überklebt, des Motor von 560 auf 722 PS getunt zu einer Spitzengeschwindigkeit von 340 km/h. Motor mit Echt-Carbon laminiert, feuerfestes Alcantara an der Innenseite der Motorhaube, dazu Hochgeschwindigkeitsreifen, die 350 km/h zulassen und Felgen in Mercedes-Gold lackiert. Der Bezug des Innenraums mit Alcantara, das Vollcarbon-Lenkrad und noch viele Extras trieben des Anschaffungspreis von 120.000 Euro auf 170.000 Euro nach oben.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. April 2021
Mit 36 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.416. Das entspricht heute exakt fünf Prozent der Landkreisbevölkerung. Damit wurde bei jedem 20. Landkreisbewohner eine Infektion nachgewiesen. Dass die Dunkelziffer um ei...
16. April 2021
„Mit ihr wird ein Stück Bodenwöhr zu Grabe getragen." Treffender konnte es Pfarrer Johann Trescher bei der Trauerfeier am Donnerstagnachmittag in der Pfarrkirche St. Barbara es nicht formulieren, als er die wichtigsten Stationen von Inge Jacob beschr...
16. April 2021
Das Landratsamt Schwandorf führt aufgrund der Corona-Pandemie gemeinsam mit dem Freilandmuseum Oberpfalz in Neusath-Perschen sowie den Wasserwirtschaftsämtern Regensburg und Weiden die Weltwasserwoche für alle Viertklässler im Regierungsbezirk aufgru...
16. April 2021
16. April 2021
Maxhütte-Haidhof. Im Mai 2020 hat Rudolf Seidl den Platz im Rathaus von Dr. Susanne Plank übernommen. Jetzt überreichte er seiner Vorgängerin die Urkunde, mit der ihr der Ehrentitel als „Altbürgermeister" verliehen wurde. Bereits im letzten Jahr...
15. April 2021
Mit 55 Fällen am Mittwoch steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.380. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 197,5 lag, sank auf 167,7. Diesen Wert geben heute sowohl das LGL als auch das RKI an. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...

Für Sie ausgewählt