Anzeige
B44CA8F7-77C9-402B-8A24-C52881601E7B

Wackersdorf: Benefizspiel gegen Jahn Regensburg

2 Minuten Lesezeit (424 Worte)
Empfohlen 

Wackersdorf. Mit seinem nagelneuen Funktionsgebäude steht der „Sportpark am Wasserturm" dieses Wochenende ganz im Mittelpunkt. Highlight war am Greitag, 28. Juni,  ein Benefizspiel des SSV Jahn Regensburg gegen den Turnverein „Glück Auf". Sportlich gesehen war der Sieg des Zweitligisten mit 20:1 Toren voraussehbar. Nachrangige Sieger waren die TV-Fußballjugend, die Schwandorfer Tafel und die Zuschauer.

Am Sportpark am Wasserturm herrschte am Freitagabend eine prächtige Stimmung. Mehr als 120 freiwillige Helfer des TV sorgten sich um das Wohl ihrer Gäste. Denn zur Fertigstellung des neuen Funktionsgebäudes für die TV-Fußballer hatte Bürgermeister Thomas Falter und bekennender Jahn-Fan ein hatte dazu einen echten Fußball-Knaller organisiert. Er nutzte die guten Kontakte zum SSV Jahn Regensburg und bewog Jahnpräsident Hans Rothammer im Rahmen der Vorbereitung auf die anstehende Bundesligasaison auch nach Wackersdorf zu kommen.

„Wackersdorf freut sich auf den SSV Jahn Regensburg", bekundete Bürgermeister Thomas Falter und beantworte gleichzeitig die am häufigsten gestellte Frage: „Wie geht's aus? Falter, der zwei Fan-Schals um den Hals hingen hatte,meinte vor den 1800 Zuschauern: „Wackersdorf schießt ein Tor". Präsident Rothammer ergänzte: „Regensburg schießt auch (ein) Tor(e)". Beide sollten Recht behalten.

Von einem Testspiel zur Vorbereitung des Jahn auf neue Saison konnte man zwar nicht sprechen, denn da war der Klassenunterschied einfach zu groß. Der Kreisligist TVW spielte recht beherzt auf, wenngleich man sich meist mit Abwehraufgaben beschäftigen musste. Es dauerte bis zur 17. Minute bis der erste Treffer durch Erik Wekesser für die Profis fiel. Dann ging es Schlag auf Schlag.

Nachdem der Jahn bereits mit sechs Treffern in Führung gegangen war, kamen die Knappen kurz vor der Pause zur ihrem (einzigen) Tor. Mathias Wilk verwandelte einen beherzten Schuss. Nach der Halbzeit (1:7) hatte der neue Jahn-Coach Mersad Selimbegovic sein Team sogar komplett durchgewechselt. Jetzt nahm der Jahn-Express volle Fahrt auf und spielte einen mehr als deutlichen Sieg heraus. Ein Torreigen setzte ein. Fast im Fünf-Minuten-Takt schlugen die Regensburger zu. Die Knappen waren der in der Abwehrschlacht hoffnungslos unterlegen und mussten sich dem Zweitligisten am Ende mit 1:20 Toren geschlagen, wobei der TV sogar noch ein Eigentor beisteuerte. 

Dennoch wird das Spiel für den TV Wackersdorf in die Annalen eingehen. Einen finanziellen Erfolg dürfte der TV für seine Jugendabteilung verbuchen dürfen. Zusammen mit der Schwandorfer Tafel wird der Ticketerlös zu gleichen Teilen aufgeteilt werden.

Nach der etwas ungleichen Partie erfüllten die Jahn-Spieler bereitwillig Autogrammwünsche. Rund um den Wasserturm herrschte eine tolle Atmosphäre. 

Am Sonntag hat die Bevölkerung Gelegenheit, den neuen 1,3-Millionen-Neubau zu begutachten. Zu dem Familienfest mit einem Tag der offenen Tür werden zahlreiche Aktionen wie Radar-Schießen, Torwand-Schießen, Hüpfburg und andere Spielmöglichkeiten angeboten.


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

13. Juni 2021
Oberviechtach. Am Sandradl 20 in Oberviechtach laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Der Vorsitzende Michael Welnhofer verfolgt mit seinen Helfern ein sehr ehrgeiziges Ziel. Seit vielen Jahren richtet der Verein Veranstaltungen aus, die Tanzgrupp...
13. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Endlich geht es wieder los. Nach langer Corona-Pause startet der Seniorenbeirat mit den Handarbeitsnachmittagen. Mal traditionell ganz fein gestrickt, passend für Tracht oder Dirndl, mal bunt und „kracherd" für die jungen Leut`, mal...
12. Juni 2021
Schwandorf. Wie komme ich zu Fuß in Schwandorf zum Türmerhaus, zum Tourismusbüro, zu Volkshochschule? Diese Fragen beantwortet nun das neue Fußgängerleitsystem, welches die Stadtverwaltung am Donnerstag vorgestellt hat. ...
12. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Mit diesem Slogan werben derzeit die fünf Feuerwehren aus dem Stadtgebiet Maxhütte-Haidhof mit der FF Leonberg, FF Maxhütte-Winkerling, FF Meßnerskreith, FF Pirkensee und FF Ponholz. ...
12. Juni 2021
Schwandorf. In einem Festakt, der bei den niedrigen Infektionszahlen nun wieder in Präsenz gehalten wurde, hat der Landkreis Schwandorf seine Verdienstmedaillen an verdiente Bürger verliehen. Dazu lud Landrat Thomas Ebeling am Freitagabend in die Sch...
11. Juni 2021
Die Planungen zum Neubaugebiet in Taxöldern bewegen die Gemüter der Anlieger. Unsere Redaktion erreichte folgender Leserbrief unter dem Titel: „Größtenteils kompromissresistenter Gemeinderat verstrickt sich in folgenreichen Aussagen". ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

10. Juni 2021
Amberg-Sulzbach. Kanufahren mit 2er-Besetzung statt einer Schlauchboot-Tour mit 50 Kids! Auch dieses Jahr hat der Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus in den Schulferien oberste Priorität. Weil so manche Urlaubsreise gestrichen, spontane U...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...
17. Mai 2021
Sulzbach-Rosenberg. In der Nacht von Samstag, 15. Mai, auf Sonntag, 16. Mai, wurde eine Streifenbesatzung der PI Sulzbach-Rosenberg zur Unterstützung einer Rettungswagenbesatzung alarmiert. ...

Für Sie ausgewählt