Walder Feuerwehr holt Silber im Elsass

Walder Feuerwehr holt Silber im Elsass

2 Minuten Lesezeit (395 Worte)

Wald. Insgesamt 84 Feuerwehrler aus Deutschland, Österreich, Frankreich, Luxemburg und Italien nahmen an der 4. Grenzlandmeisterschaft teil, darunter auch zehn Teilnehmer der FFW Wald. Und sie fuhren einen schönen Erfolg ein.

Anzeige

 

Am Samstagmorgen meldeten sich die Walder um kurz nach acht Uhr beim Bewerbsausschuss A. Nach der Kontrolle galt es, das Erlernte der letzten Wochen abzurufen, um das Feuerwehrleistungsabzeichen „Elsass“ in Bronze zu erreichen. Nicht ganz fehlerfrei, aber in einer tadellosen Zeit beim Löschaufbau und im Staffellauf bescherte das den Oberpfälzern den ersten Erfolg des Tages.

Beim Löschangriff ging es darum, diesen so schnell wie möglich nach den Richtlinien für Traditionelle Internationale Feuerwehrwettbewerbe des CTIF aufzubauen. Dazu muss eine Saugleitung gekuppelt, nach zwei B-Schläuchen der Verteiler gesetzt und nach je zwei C-Schläuchen das Wasser abgegeben werden. Der Aufbau erfolgte trocken, das heißt, ohne das Wasser durch die Schläuche gepumpt wird. Anschließend erfolgt noch ein 400-Meter-Staffellauf. Dabei galt es, trotz Zeitdruck, so wenig wie möglich Fehler zu machen. 

Nur dreißig Minuten später mussten die Feuerwehrler aus Wald erneut antreten. Diesmal ging es um die Feuerwehrleistungsspange in Bronze des Bundeslandes Rheinland-Pfalz. Die gezeigte Leistung war besser als beim vorangegangenen Abzeichen und die Gruppe bestand. Wiederum nach einer kurzen Pause ging es um die Feuerwehrleistungsspange Saarland in Bronze. Diesmal zeigten alle, was möglich ist, und zeigten einen sehr guten fehlerfreien Aufbau in gerade mal 50,08 Sekunden auf der Bewerbsbahn. 

Dann ging es noch um die Gesamtwertung bei der Grenzlandmeisterschaft. Die Einstufung in Bronze, Silber und Gold erfolgt wie bei der Feuerwehrolympiade in der drittel Wertung, entsprechend der Rangliste. Somit konnte das Grenzlandabzeichen 2018 in Silber in Empfang genommen werden.

Nach Ende der Wettkämpfe folgte die Aufstellung auf dem Bewerbsplatz im Sportpark Pulversheim. Bewerbsleiter François Papirer ließ die 84 teilnehmenden Mannschaften nach Nationen antreten. Hierzu konnte er auch den Vizepräsidenten des Deutschen Feuerwehrverbandes, Frank Hachemer, begrüßen. Musikalisch umrahmt wurde sievon einer örtlichen Musikkapelle. Nachdem die 4. Grenzlandmeisterschaft offiziell beendet wurde, konnten die jeweiligen Gruppenführer die Abzeichen in Empfang nehmen.

Am Sonntag machte sich die Gruppe nach dem Frühstück glücklich wieder auf den Weg zurück ins heimatliche Wald. Für die Walder Feuerwehrler war es nach der Grenzlandmeisterschaft vor zwei Jahre der zweite internationale Einsatz bei einem Feuerwehrwettbewerb. Das Abzeichen in Silber war der Lohn für die lange Vorbereitung auf dieses Wochenende in Frankreich. Kommandant Martin Stuber bedankte sich bei der Gruppe für die disziplinierte Teilnahme an dieser Meisterschaft und dankte vor allem Tobias Schweiger, der die Ausbildung und Organisation übernommen hatte.

Teilgenommen haben Martin Stuber, Silvia Artmann, Christoph Artmann, Mario Eckl, Andreas Reisinger, Alexander Doblinger, Thomas Baumer, Michael Kandlbinder, Stefan Auburger und Tobias Schweiger.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

19. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. „Der Natur etwas zurückgeben", dies war das Ansinnen von Birgit Schafberger aus Deglhof, einem Ortsteil der Stadt Maxhütte-Haidhof. Sie fragte bei der Stadt Maxhütte-Haidhof an, ob sie einen Obstbaum für die Allgemeinheit sponsern d...
18. Juni 2021
Schwandorf. Der Leiter des Amtes für Ländliche Entwicklung Oberpfalz, Leitender Baudirektor Thomas Gollwitzer, ließ es sich nicht nehmen, sich kurz vor seiner Pensionierung im Rahmen eines persönlichen Besuches bei Landrat Thomas Ebeling zu verabschi...
18. Juni 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet Folgendes: Immer wieder einmal werden wir kritisch gefragt, wie es sein könne, dass das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) eine negative Zahl an Infektionen meldet. So war es auch g...
18. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Ganz schnell wird klar, „hier lebt eine Familie, die ihre Heimat liebt". Klaus Namislo wohnt mit seiner Frau und Sohn in Maxhütte-Haidhof. Tradition und die Liebe zu seiner Heimat sind für ihn sehr wichtig. So war er mit seinem Nach...
18. Juni 2021
Schwandorf. Die 4. Filmnächte an der Naab finden vom 15. Juli bis 15. August statt. Das Open Air Kino im Stadtpark Schwandorf ist zu einem festen Bestandteil des Kulturprogramms der großen Kreisstadt geworden. ...
17. Juni 2021
Schwandorf. Die Jugendbildungsstätte in Waldmünchen öffnet wieder die Tore und der Betrieb läuft an. Einige interessante Freizeiten für Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Schwandorf können während der Sommerferien angeboten werden. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. Juni 2021
Amberg. „Natürlich verstehen wir, dass es den Mountainbikern Spaß macht, ihren Sport auf unserem schönen Mariahilfberg auszuüben. Man darf aber nicht vergessen, dass es sich bei unserem Berg um ein wertvolles Landschaftsschutzgebiet und ein beliebtes...
15. Juni 2021
Nabburg/Amberg-Weiden. Das machbar-Innovationslabor an der OTH Amberg-Weiden und das BayernLab Nabburg laden am 24. Juni 2021 UND am 15. Juli 2021 jeweils um 13 Uhr zu kostenlosen Online-Veranstaltungen ein. "Gleich zwei Termine am Mittag widmen wir ...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...

Für Sie ausgewählt