/** */
Anzeige
Anzeige
Walder Fire Fighter bei Kollegen am Big Apple

Walder Fire Fighter bei Kollegen am Big Apple

3 Minuten Lesezeit (558 Worte)

Was haben New York und die Gemeinde Wald im Kreis Cham gemeinsam? Allzu viele Dinge fallen einem da nicht ein. Beide - sagen wir einmal Kommunen - haben aber Feuerwehren. Und weil reisen bildet, machten sich jüngst die Floriansjünger aus dem kleinen Wald auf, um den Kollegen am Big Apple über die Schulter zu schauen.

Sieben Tage war die Gruppe der FF Wald in New York unterwegs und erlebte "Einmaliges". Vor über einem Jahr begannen die Vorbereitungen für diesen Vereinsausflug der besonderen Art. Silvia Artmann und 2. Vorstand Michael Kandlbinder stellten für die Teilnehmer ein buntes und interessantes Programm zusammen. Am Pfingstsonntag ging es für die 17 Teilnehmer  über den großen Teich, auch Mitglieder des Patenvereins FF Mainsbauern sowie der FF Roding waren dabei. An den ersten beiden Tagen wurde die Stadt per Bus und Boot erkundet. Ein toller Ausblick bot sich den Waldern am Montagabend: auf der Aussichtsplattform des Empire State Buildings konnten sie den Sonnenuntergang miterleben.

Blick vom One World Trade Center auf New York City

Am Mittwoch ging es dann auf das One World Observatory auf dem One World Trade Center, auch hier bot sich den Besuchern ein spektakulärer Blick auf den Big Apple. Es folgte ein Besuch des 9/11-Memorials. Das Memorial besteht aus zwei Pools, die  von Bäumen umrahmt an den Standort der Twin Towers  die Opfer des 11. Septembers 2001 erinnern. Direkt unter dem Ort des Geschehens ist ein Museum, das seinen Besuchern besonders durch seine bedrückende Atmosphäre in Erinnerung bleibt. Am Donnerstag und Freitag hatten die Teilnehmer Gelegenheit die Stadt auf eigene Faust zu erkunden und Sehenswürdigkeiten wie das Rockefeller Center, die Brooklyn Bridge, den Central Park oder das Guggenheim Museum zu besuchen. Ein Teil der Gruppe besichtigte die Freiheitsstatue und das nahe Ellis Island mit dem Immigrationsmuseum.

Am Samstag stand dann wieder ein besonderes Highlight auf dem Programm: James Sanders, ein ehemaliger New Yorker Feuerwehrmann traf sich mit der Gruppe vor dem „fire house“ in der 19. Straße. Sanders war 25 Jahre als Feuerwehrmann in New York tätig und seit 42 Jahren ist er als ehrenamtliche Feuerwehrler in Long Island aktiv. Dort erfuhren die bayerischen Besucher so einiges über die Arbeit der Feuerwehrler in New York. Gearbeitet wird in zwei Schichten, die Tagesschicht dauert 9 Stunden, die Nachtschicht 15 Stunden, pro Schicht sind 14 Männer einsatzbereit. Jedes der 158 „fire houses“ in New York ist auf einen bestimmten Aufgabenbereich spezialisiert. Rund 5000 Einsätze verbucht das „fire house“ in der 19. Straße jedes Jahr. So war es nicht verwunderlich, dass die Fire Fighters auch ausrückten, als die deutschen Besucher vor Ort waren.

Außerdem durften die Oberpfälzer zuvor noch eine Demonstration der Fahrzeuge sehen. Im Anschluss führte James Sanders die Gruppe zum Ten House, der Feuerwehrstation direkt am World Trade Center. Dort wurden die Walder von Captain Frank Stonitsch begrüßt. Stonitsch beantwortete auch gern alle Fragen zur Arbeit der Feuerwehrler, zu den Fahrzeugen und den Arbeitsweisen. Wer in den USA ein Berufsfeuerwehrmann werden will, muss ein Academy besuchen und diese mit einem schriftlichen und einen Fitnesstest abschließen. Nur die Besten können dann auch als Feuerwehrmann arbeiten. Am Ende des Besuches wurden Ärmelabzeichen ausgetauscht. Den Abschluss der Reise bildete ein Abendessen im Hard Rock Cafe am Times Square, dem bunten, beleuchteten Herzen von New York City. Mit vielen Eindrücken und Erlebnissen ging es dann für die Grupp aus Wald am Sonntag zurück nach Hause.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

26. Oktober 2021
Nittenau. Am 15. Oktober endete die Campingsaison für TagestouristInnen. Beata Käsz blickt auf ihr erstes Jahr als Campingwartin zurück....
26. Oktober 2021
Nittenau. Schwimmmeister Andreas Hanka zog Bilanz zur Freibadsaison 2021. Von Seiten der Stadtverwaltung nahm Christian Schwandtner Stellung zum Nittenauer Wochenmarkt, der heuer seine Premiere hatte. Auch Zuschussanträge wurden abgehandelt sowie übe...
25. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Aus den 37 Fällen, die wir am Freitag, 22. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch 48. Am Samstag, 23. Oktober, wurden 38 und am Sonntag sechs neue Infektionen bekannt. Heute am Montag, 25. O...
25. Oktober 2021
Schwandorf/Landkreis. Am Samstagmorgen um 09:30 Uhr meldete die MERO (Mitteleuropäische Rohölleitung) -Leitstelle in Vohburg- ein Leck im Abschnitt B 21 – der sich wiederum im östlichen Landkreis Schwandorf verläuft. Unverzüglich alarmiert die Integr...
25. Oktober 2021
Neunburg. Im Schützenheim bei Nefling fand die Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Erheiterung statt, zu der 22 Mitglieder erschienen sind. Schützenmeister Michael Baumgärtner erinnerte mit einer Gedenkminute an die verstorbenen Mitgliede...
24. Oktober 2021
Neuenschwand/Bodenwöhr. Irdische Menschen brauchen ein irdisches Zuhause, einen Ort, wo Familien sich zusammenfinden. Auch Jesus hat sein Zelt unter uns aufgeschlagen. Worte von Domdekan Prälat Dr. Josef Ammer aus Regensburg am Kirchweihsonntag, bevo...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Ähnliche Artikel

17. Mai 2020
Kreis Regensburg
Region
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Trotz umfangreicher Suchaktionen der Oberpfälzer Polizei, zahlreicher Feuerwehrleute, des BRK und des THW sowie vieler freiwilliger Helfer bleib...
10. Mai 2020
Kreis Schwandorf
Niedermurach
Schönsee
Region
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} So startete vor einigen Wochen der erste digitale Sprechfunklehrgang des Landkreises Schwandorf. Die 19 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den F...
07. Mai 2020
Regensburg
Region
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen}Die ersteintreffenden Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Burgweinting sowie die Kräfte der Berufsfeuerwehr konnten den Brandherd rasch auffinden. ...
04. Mai 2020
Steinberg am See
Wackersdorf
Schwandorf
Region
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Ursprünglich sollten 40 Hektar Wald- und Naturschutzgebiet zwischen der A 93 und der Staatsstraße 2145 von Schwandorf nach Steinberg am See als ...
03. Mai 2020
Kreis Schwandorf
Region
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Aus diesem Grund können auch die Schießanlagen für den Personenkreis der Jäger und ausschließlich zum Ein- und Anschießen von Jagdwaffen öffnen,...
01. Mai 2020
Nittenau
Region
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Die Feuerwehren aus Bergham, Nittenau und Bruck bekamen den Brand rechtzeitig unter Kontrolle, bevor er auf andere Wohnungen übergreifen konnte....

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...