Waldkindergarten steht in den Startlöchern

Waldkindergarten steht in den Startlöchern

2 Minuten Lesezeit (375 Worte)

Neun der elf Schwandorfer Kindergärten sind in „katholischer Hand“. Bei einem ist die Stadt der Träger, bei einem anderen die „Johanniter“. Nun sollen die Eltern ein weiteres Alternativangebot bekommen. Im September nimmt im Schwandorfer Stadtteil Richt der „Waldkindergarten Schwanenkinder e.V.“ den Betrieb auf. Im Landkreis Schwandorf gibt es noch keine vergleichbare Einrichtung.

Die Idee für den Waldkindergarten kam von Veronika Peters. Die Erlebnisbäuerin und Hauswirtschaftsmeisterin aus dem Stadtteil Richt nennt die Vorteile: „Ein Waldkindergarten fördert die Naturverbundenheit, die Wahrnehmungsfähigkeit und die Kreativität der Kinder und stärkt ihr Umweltbewusstsein“.

Veronika Peters kennt die Auflagen des Jugendamtes. Wer die Betriebserlaubnis bekommen will, muss qualifiziertes Personal vorhalten, den Personalschlüssel erfüllen, die hygienischen Voraussetzungen schaffen und Ausweichmöglichkeiten anbieten. Erst dann fördern Staat und Kommune die Einrichtung und schaffen die finanziellen Voraussetzungen. In einem Bauwagen finden Kinder und Personal bei kritischen Wetterlagen kurzfristig Unterschlupf. Herrscht dauerhaft schlechtes Wetter, verbringt die Gruppe den Tag in der Spielscheune auf dem Brunner-Hof in Richt.

Beim Spatenstich in der vergangenen Woche regnete es. Kein Grund für Veronika Peters, den symbolischen Startschuss zu verschieben. „Dafür gibt es Regenkleidung“, so die Erlebnispädagogin. Auch die Kinder werden bei Wind und Wetter draußen sein und die Natur erkunden.

Im September geht es los. 13 Eltern haben bisher ihre Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren angemeldet. Sie bringen die Kleinen bis spätestens 8.30 Uhr zum Brunner-Hof in Richt. Von dort geht es zum Basisplatz, eine halbe Stunde Fußweg entfernt. Die Kleinsten dürfen im Bollerwagen mitfahren. Drei Betreuerinnen kümmern sich um die Kinder und bieten ein pädagogisches Angebot. „Wir müssen die Kinder genauso auf die Schule vorbereiten wie jede andere Einrichtung auch“, betont Leiterin Veronika Peters. Zum Mittagessen geht es wieder zurück zum Brunner-Hof. Dort endet der Tag um 14 Uhr.  Die Kosten liegen bei 90 Euro monatlich.

„Die Mädchen und Buben bauen eine Beziehung zur Natur auf und können ungehindert ihren natürlichen Bewegungsdrang ausleben“, betonte BRK-Direktor Alfred Braun als Vertreter des Trägers. Oberbürgermeister Andreas Feller begrüßte die Initiative und sagte seine Unterstützung zu.

Veronika Peters kann sich auf starke Partner verlassen. Sie hat den Förderverein, das Bayerische Rote Kreuz als Träger, die Gewerbetreibenden von „Kunst & Kulinaria“ als Sponsoren und die Stadt im Rücken. Wer sein Kinder noch anmelden möchte, soll sich mit Veronika Peters in Verbindung setzen. 09431/8604 oder 0152/31746977.  


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

04. Dezember 2021
Region
Advertorial
Genießen
Wir machen anderen eine Freude und lassen es uns im Kreis der Familie gut gehen: Für viele sind die Weihnachtsfeiertage die schönste Zeit im Jahr. Doch nachhaltig ist das Fest meist noch nicht. Das kann aber auch anders gehen - und muss keinesfa...
21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...
16. Oktober 2021
Kreis Kelheim
Amberg
Kreis Amberg-Sulzbach
Kreis Cham
Kreis Regensburg
Regensburg
Kreis Schwandorf
Schwandorf
Region
Advertorial
Gesund leben
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige