Anzeige
Wasserversorgung und Glasfaser: Modellregion Kreis Regensburg

Wasserversorgung und Glasfaser: Modellregion Kreis Regensburg

2 Minuten Lesezeit (301 Worte)

Die Initiative des Wasserzweckverbandes zur Steuerung und Überwachung des Wassernetzes des Zweckverbandes Laber Naab wurde vom  Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) jetzt als „Modellvorhaben zur Raumordnung“ (MORO digital) ausgezeichnet.

Die konsequente Mitverlegung und Nutzung von Glasfaserleitungen bei allen Baumaßnahmen garantiere im gesamten Versorgungsgebiet zukünftig nicht nur die modernsten Steuerungs- und Messmöglichkeiten (Smart-Metering) des Wassernetzes sondern auch Internet-Glasfaseranschlüsse für alle Haushalte. Dabei können durch die gemeinsame Nutzung des Bauvorhabens massive Einsparungen beim Glasfaserausbau für die Internet-Nutzung erzielt werden. Für das Wassernetz stehen darüber hinaus zuküftig digitale Durchflussmesssysteme zur Verfügung, über die Leckagen zeitnah erkannt werden und repariert werden können. Die Umsetzung des Projektes ist für die Jahre 2016 und 2017 geplant, die Ergebnisse dieses Modellvorhabens werden in den jeweiligen Arbeitsgruppen auch anderen Regionen vorgestellt.

Der Zweckverband realisiert damit den Glasfaserausbau in ländlich strukturierten Gebieten der Landkreise Regensburg und Neumarkt i.d. Opf. Bisher wurden bereits 100 Kilometer Glasfasernetz verlegt. Wie der Vorsitzende Max Knott berichtete, ist für das Pilotprojekt mit Gesamtkosten in Höhe von 230.000 Euro zu rechnen, weshalb die Fördersumme in Höhe von 80.000 Euro gerne angenommen wird. Franz Herrler ist froh, dass die Politik hier bereits lange sehr weitsichtig gehandelt habe und der Verlegung von Leerrohren und Glasfasern frühzeitig zustimmte. Landrätin Tanja Schweiger freute sich mit den Anwesenden, dass mit diesem deutschlandweit einmaligen Modellprojekt die wirtschaftliche Nutzungsdauer des Wasserversorgungsnetzes von derzeit 50 auf 100 Jahre gesteigert werden kann.

Hintergrund:

Verbandsmitglieder des Zweckverbandes der Wasserversorgungsgruppe Laber-Naab sind folgende Gemeinden:

Markt Beratzhausen, Landkreis Regensburg

Gemeinde Brunn, Landkreis Regensburg
Gemeinde Deuerling, Landkreis Regensburg
Gemeinde Duggendorf, Landkreis Regensburg
Stadt Hemau, Landkreis Regensburg
Markt Hohenfels, Landkreis Neumarkt i.d.OPf.
Markt Kallmünz, Landkreis Regensburg
Markt Laaber, Landkreis Regensburg
Markt Lupburg, Landkreis Neumarkt i.d.OPf.
Markt Nittendorf, Landkreis Regensburg
Stadt Parsberg, Landkreis Neumarkt i.d.OPf.
Gemeinde Seubersdorf, Landkreis Neumarkt i.d.OPf.
Stadt Velburg, Landkreis Neumarkt i.d.OPf.

 

Weitere Daten:  http://www.zv-laber-naab.de/web/content/wir/zahlen.php

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

21. April 2021
Schwandorf. In Bayern und Tschechien allgegenwärtig, und doch oft übersehen und geringgeschätzt sind die Spuren der Industriegeschichte. Der Frage, wie Industriedenkmäler nach dem Ende ihrer ursprünglichen Funktion mit neuem Leben gefüllt werden könn...
21. April 2021
Maxhütte-Haidhof. In einer Dienstversammlung wählten die aktiven Feuerwehrdienstleistenden der Freiwilligen Feuerwehr Ponholz den Kommandanten und dessen Stellvertreter in der Stadthalle Maxhütte-Haidhof. ...
21. April 2021
Nittenau. Die Stadt Nittenau eröffnet einen Malwettbewerb für Kinder aus der Region. Auf die GewinnerInnen warten zahlreiche Preise. ...
21. April 2021
Mit 50 Fällen am Dienstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.563. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt seit dem 7. April konstant unter 200. Sie lag gestern bei 142,0 und ist heute weiter leicht gesunken auf 134,6. Diesen Wert weisen überei...
21. April 2021

In den vergangenen sieben Tagen sind im Landkreis Schwandorf 218 neue Infektionen festgestellt worden. 

21. April 2021

OBERVIECHTACH. Am Morgen des 17. April brach in einem Wohnhaus ein Brand aus. Es handelte sich um einen Unglücksfall.

Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...

Für Sie ausgewählt