Anzeige
Welcher Beruf passt zu mir? – Orientierungshilfen für Schüler

Welcher Beruf passt zu mir? – Orientierungshilfen für Schüler

3 Minuten Lesezeit (627 Worte)

Für Schulabsolventen aus der gesamten Region organisiert die Wirtschaftsförderung des Landkreises Regensburg auch in diesem Jahr wieder die Berufsinformationsmesse am Gymnasium Neutraubling und die „Aktionstage für Ausbildung“.

Letztere dieses Mal in Zusammenarbeit mit den Mittelschulen Hemau und Neutraubling. Das haben Landrätin Tanja Schweiger und Maria Politzka, Sachgebietsleiterin der Abteilung für Wirtschaftsförderung des Landkreises Regensburg, bei einem Pressegespräch im Gymnasium Neutraubling bekanntgegeben. 

„Den jungen Menschen sollen die vielfältigen Möglichkeiten und Zukunftsperspektiven bei Betrieben und Fachschulen in der Region aufgezeigt und Entscheidungshilfen an die Hand gegeben werden. Wir veranstalten die Aktionstage immer an Samstagen, damit auch möglichst viele Eltern mitkommen können. Ich hoffe, dass die Aktionstage 2016 genauso erfolgreich werden, wie in den vergangenen Jahren“, so Landrätin Tanja Schweiger. 

Los geht’s am Samstag, den 16. Januar, an der Mittelschule Neutraubling. In der Zeit von 9.00 bis 12.30 Uhr besteht die Möglichkeit, sich über das Angebot an Ausbildungs- und Praktikumsplätzen zu informieren. 54 Firmen, Unternehmen und Institutionen bieten den Jugendlichen Tipps und Gespräche an und zeigen Berufsmöglichkeiten auf. Der Begrüßung durch Schulrektor Peter Adam, Landrätin Tanja Schweiger und Bürgermeister Heinz Kiechle schließt sich das Auftaktreferat zum Thema „Auf die Plätze, fertig, los! – Schule – Ausbildung – Beruf“ an. Gegen 9.30 Uhr haben die Besucher dann Gelegenheit, sich an Informationsständen, in Vorträgen und bei Vorführungen zu informieren. 

Der zweite Aktionstag findet am Samstag, den 27. Februar, an der Mittelschule Hemau - in Verbund mit den Mittelschulen Undorf, Laaber und Kallmünz - statt. Auch hier informieren von 9.00 bis 12.30 Uhr über 50 teilnehmende Firmen, Ausbildungsbetriebe, Fachschulen und Innungen über die breite Palette von Berufsmöglichkeiten und geben den Jugendlichen Tipps aus erster Hand. Den Auftakt bildet nach der Begrüßung durch Schulleiter, Landrätin und Bürgermeister ein Vortrag zum Thema: „Richtiges Bewerben“, in dem die Erwartungen der Arbeitgeber/Ausbildungsbetriebe erläutert werden. 

Schüler der 10., 11. und 12. Jahrgangsstufe der Gymnasien, der Beruflichen Oberschulen sowie die 10. Klassen der Wirtschafts- und Realschulen können sich am Samstag, den 30. Januar, von 9.00 bis 13 Uhr bei der Berufsinformationsmesse im Gymnasium Neutraubling über Karrieremöglichkeiten informieren. Bereits zum siebten Mal organisiert die Wirtschaftsförderung des Landkreises Regensburg die Messe in Zusammenarbeit mit dem Gymnasium Neutraubling, um Schülerinnen und Schüler aus der Stadt und dem Landkreis bei der Berufs-, Studien- oder Ausbildungswahl zu unterstützen. Eröffnet wird die Messe von Schulleiter Steffan Gutzeit und Maria Politzka von der Wirtschaftsförderung des Landkreises Regensburg. Anschließend gibt es einen Vortrag zum Thema Duales Studium Bachelor of Arts, Schwerpunkt Logistik. Ab 9:45 Uhr können an den Ausstellungsständen der über 40 teilnehmenden Firmen, Institutionen und Fachschulen Fragen gestellt sowie Auskunftsmaterial mitgenommen werden. Weitere Informationen erhalten die Besucher bei insgesamt 25 Vorträgen in den Klassenräumen sowie in der Schulmensa. 

Hintergrund:

Die „Aktionstage für Ausbildung“ gibt es seit 2007. Sie werden im zweijährigen Rhythmus an den Mittelschulen des Landkreises Regensburg veranstaltet. 2015 fanden die Aktionstage an den Mittelschulen in Alteglofsheim, Wörth a.d. Donau und Regenstauf statt. 2016 sind die Mittelschulen Neutraubling und Hemau wieder an der Reihe. Die Berufsinformationsmesse findet seit 2009 jedes Jahr am Gymnasium Neutraubling statt. Ziel der Veranstaltungen ist die Zusammenführung von Schülern und (Ausbildungs-) Betrieben. Als zusätzlichen Service veröffentlicht der Landkreis auf seiner Internetseite über 1000 freie Ausbildungsplätze für 2016 und 2017 in der Region, geordnet nach Ausbildungsberufen und –orten, unter www.landkreis-regensburg.de (Wirtschaft & Energie, Schule & Wirtschaft, Stellenbörse). 

Für Rückfragen stehen Maria Politzka, Tel. 0941/4009-373, und German Sperlich, Tel. 0941/4009-593, von der Wirtschaftsförderung des Landkreises zur Verfügung. Gerne auch per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

08. Mai 2021
Landkreis Schwandorf. Am Donnerstag, den 6. Mai, randalierte ein 56-jähriger Mann in einem Dorfladen und entwendete zudem Getränke, ohne diese zu bezahlen. Im Rahmen der Fahndung konnte der Randalierer festgenommen werden. Bei der Festnahme griff der...
07. Mai 2021
Mit 27 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.958. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 102,8 lag, sinkt nach übereinstimmenden Angaben von Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koc...
07. Mai 2021
Das geplante Baugebiet in Taxöldern und die beantragte Freiflächen-Photovoltaik bei Neuenschwand haben die kommunale Planungshoheit der Gemeinde Bodenwöhr zuletzt in den öffentlichen Fokus gerückt. Mit diesen und weiteren Aspekten der aktuellen Gemei...
07. Mai 2021
Schwandorf. Polizeihauptkommissar Stefan Amann ist seit 1. Mai 2021 der neue stellvertretende Leiter der Polizeiinspektion Schwandorf. Er folgt damit Polizeihauptkommissar Franz-Xaver Michl, der vorübergehend zum Polizeipräsidium Oberpfalz wechselte....
07. Mai 2021

Nittenau. Der Elternbeirat und das Team des Johanniter-Waldkindergartens in Stefling haben ein Tipi aufgestellt.

07. Mai 2021
Schwandorf. Am Mittwoch, 12. Mai, geht es los: Das Online-Festival „Woche der Nachbarn" wird auf der Plattform nachbarn-sousede.bbkult.net eröffnet. Bis zum 15. Mai freuen sich über 100 zweisprachige Programmpunkte in der virtuellen Kulisse der Kultu...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...

Für Sie ausgewählt