Anzeige
Wer kennt mutmaßlichen Sexualstraftäter?

Wer kennt mutmaßlichen Sexualstraftäter?

2 Minuten Lesezeit (319 Worte)

Bereits am Dienstag, 27. August 2013, gegen 14.45 Uhr wurde ein 14-jähriges Mädchen in einer Unterführung im Bereich der Bahnhofstraße in Ergoldsbach (Kreis Landshut) Opfer eines sexuellen Übergriffs. Vom Tatverdächtigen liegt den Ermittlern mittlerweile Bilder einer Überwachungskamera vor. Die Kripo Landshut bittet aufgrund der jetzigen Veröffentlichung des Bildmaterials nun Zeugen, sich bei der Polizei zu melden.

Zur Tatzeit war die 14-Jährige im Bereich der Bahnhofsunterführung unterwegs, als sie vom späteren Täter hilfesuchend angesprochen wurde. Plötzlich ergriff er ihre Hand und begrapschte sie unvermittelt in sexueller Art und Weise. Das Opfer setzte sich zur Wehr und biss idabei dem Angreifer in die Lippe. Danach gelang es der Geschädigten, in Richtung des nahegelegenen Bahnhofsgebäudes zu flüchten. Der Unbekannte verfolgte sie zunächst nicht. Dennoch trafen Opfer und Täter kurze Zeit später innerhalb des Geländes erneut aufeinander und der Mann ging die 14-Jährige erneut sexuell an.

 

Abermals gelang es dem jugendlichen Opfer zu flüchten - dieses Mal in Richtung Ortsmitte. Dorthin folgte ihr der Unbekannte. Im Bereich eines Einkaufsmarktes traf dasMädchen auf Freundinnen, mit denen sie wieder zum Bahnhofsgebäude zurück ging. Der unbekannte Täter war derweil nicht mehr zu sehen.

 

Als die Mädchen am Bahnhof ankamen, tauchte der Tatverdächtige plötzlich erneut auf der anderen Seite der Bahnschienen auf und bewarf die jungen Frauen mit Kieselsteinen. Danach machte er sich aus dem Staub. Das Opfer erstattete noch am selben Tag Strafanzeige bei der Polizeiinspektion Rottenburg / Laaber. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Tatverdächtigen mit mehreren Streifenbesatzungen verlief allerdings zunächst erfolglos. Glücklicherweise blieb das jugendliche Opfer äußerlich unverletzt.

 

Mittlerweile liegt vom Tatverdächtigen das Bild einer Überwachungskamera vor. Die Aufnahme zeigt den Beschuldigten in dem Outfit, in dem er dem Opfer bei der Tat gegenübergetreten ist. Staatsanwaltschaft und Kripo Landshut haben die weitere Bearbeitung des Falles wegen sexueller Nötigung übernommen und hoffen nun, dass sich, insbesondere aufgrund der Veröffentlichung des Bildes, Zeugen melden. Hinweise nimmt die Kripo Landshut unter Telefon 0871/9252-0 entgegen.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

18. April 2021
 Landkreis Schwandorf. Zum 350. Mal seit Beginn der Pandemie vor 13 Monaten berichtet das Landratsamt Schwandorf – wie gewohnt auch an Sonntagen – über die aktuelle Corona-Situation im Landkreis Schwandorf. Mit 46 Fällen am Freitag und...
17. April 2021
Am 17. April 2021 jährt sich zum 76. Mal die Nacht des Bombenangriffs auf Schwandorf am 17. April 1945. Aufgrund der Einschränkungen der Corona-Pandemie findet keine öffentliche Gedenkfeier statt. Es erfolgte daher eine Kranzniederlegung im...
17. April 2021
Wackersdorf. Bürgermeister Falter verkündete eine gute Nachricht: Die „Wackersdorfer Hausärzte" bekommen Zuwachs. Ab Oktober wird Dr. Peter Krüger Teil der neuen Kinder- und Familienpraxis sein, die sich übergangsweise im Mehrgenerationenhaus (MGH) e...
17. April 2021
Neunburg v. W./Diendorf.  Am Freitagnachmittag ereignete sich in einem Waldstück bei Diendorf ein Arbeitsunfall. Ein 70-Jähriger wollte zusammen mit seiner Ehefrau einen Baum fällen. ...
17. April 2021
Oberviechtach. Am Samstag kam es in den frühen Morgenstunden aus bisher nicht geklärter Ursache zu einem Wohnhausbrand in Oberviechtach. Dabei kam nach Mitteilung der Polizei die 83-jährige Bewohnerin ums Leben....
16. April 2021
Mit 36 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.416. Das entspricht heute exakt fünf Prozent der Landkreisbevölkerung. Damit wurde bei jedem 20. Landkreisbewohner eine Infektion nachgewiesen. Dass die Dunkelziffer um ei...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...

Für Sie ausgewählt