/** */
Anzeige
Anzeige
Werner Scharl als SPD-Fraktionsvorsitzender verabschiedet

Werner Scharl als SPD-Fraktionsvorsitzender verabschiedet

2 Minuten Lesezeit (369 Worte)

Nach acht Jahren übergibt Werner Scharl die Führung der SPD-Gemeinderatsfraktion in Ensdorf an Gemeinderat Herbert Scharl. „Du hast gute Arbeit gemacht,“ lobte der langjährige Gemeinderat Augustin Berschneider. Werner Scharl habe durch zähes Ringen die breite Mehrheit im Gemeinderat von der Notwendigkeit einer Kinderkrippe in Ensdorf überzeugen können. „Dein Beharrungsvermögen und deine guten Argumente haben letztendlich den Sinneswandel im Gemeinderat bewirkt“. Für seinen achtjährigen engagierten Einsatz dankte Vorsitzender Johann Ram mit einem Präsent Werner Scharl.

„Unser 40-jähriges Jubiläum am 1. Mai war eine hervorragende Teamarbeit,“ betonte weiter Hans Ram bei der Mitgliederversammlung des SPD-Oersvereins im Gasthaus Dietz. Stolz sei er auch darauf, dass alle örtlichen Vereine mit Fahnenabordnungen vom Gedenkgottesdienst zum Festplatz gezogen seien. Zum Unfall bei einer Übungsfahrt der Ensdorfer Jugendfeuerwehr müsse er, da seit 1984 In Deutschland die Pflicht zum Anlegen eines Sicherheitsgurt besteht, die Frage in den Raum stellen „Sollten wir nicht gemeinsam mit den Kommandanten unserer drei Feuerwehren überlegen in welchen Fahrzeugen nicht vorhandene Gurte nachgerüstet werden können?“. Jede Chance müsse nach seiner Meinung genutzt werden, um die Sicherheit unserer Feuerwehrjugend und deren Übungsleiter zu erhöhen. Bereits ein Jahr nach Einführung der Gurtpflicht, führte Ram aus, habe sich die Zahl der Todesopfer im Verkehr bei 30 Millionen Fahrzeugen um 20 Prozent auf etwa 8000 reduzierte. 2015 habe es bei mittlerweile fast 60 Millionen Fahrzeugen 3500 Verkehrstote gegeben „und auch das waren immer noch viel zu viele“.

Über die Möglichkeiten des Kommunalen Verkehrswegebaus sprach anschließend Neukirchens Bürgermeister Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion Winfried Franz und stellte Programme der Dorferneuerung vor. Auf die Frage von Fraktionsvorsitzender Herbert Scharl, mit welchem Fördertopf in Ensdorf der Gehweg zum Sportheim endlich Wirklichkeit werden könnte, zeigte Winfried Franz die Wege  auf, die in anderen Teilen des Landkreises beschritten wurden, um Gemeindeverbindungsstraßen erneuern zu können. Dabei verwies er besonders auf das Konzept der AOVE, welche ein interkommunales ländliches Kernwegenetz erstellen lässt. Dieses Wegenetz solle diejenigen Strecken in einer Gemeinde beziehungsweise im Projektraum erfassen, die künftig den meist überbetrieblichen und überörtlichen land- und fortwirtschaftlichen Lastverkehr aufnähmen und zu diesem Zweck ausgebaut werden müssen. Als Delegierter zur Bundeswahlkreiskonferenz wurde anschließend Hans Ram, zum Ersatzdelegierten Herbert Scharl gewählt. Anschließend gingen die meisten Versammlungsteilnehmer zum Johannisfeuer der Pfadfinder, sahen dort auch  auf großer Leinwand das EM-Spiel Deutschland gegen Italien.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

21. Oktober 2021
Pertolzhofen. Beim Schützenverein „Schloßfalke" Pertolzhofen krachten mehrere Tage die Gewehre und Pistolen im neuen Schützenheim bei der Ausrichtung des 62. Gauschießen des Schützengaues „Grenzland" Oberviechtach....
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Aus den sieben Fällen, die wir am Montag, 18. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch neun. Gestern, am Dienstag, 19. Oktober, wurden 67 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Mittwoch, 20. Ok...
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf teilt Folgendes mit: In den vergangenen sieben Tagen, vom 13. bis 19. Oktober, sind im Landkreis Schwandorf 180 neue Infektionen festgestellt worden....
20. Oktober 2021
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...
20. Oktober 2021
Schwandorf. Bis Sonntag, den 31. Oktober 2021 können Schwandorferinnen und Schwandorfer aus 14 Vorschlägen zum Bürgerhaushalt ihren Favoriten auswählen....
19. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit der Kräuterpädagogin Hedwig Weber wurden im MehrGenerationenHaus Maxhütte-Haidhof Kunstwerke aus essbaren Wildkräutern in Form einer Wildkräuterpizza erschaffen....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Ähnliche Artikel

25. November 2018
Meinung
  Auch zwei Jahre nach dem Verlust des Bürgermeisteramtes fällt es der SPD Burglengenfeld schwer sich neu zu sortieren und mit ihrer neuen Rolle zu id...
28. November 2018
Wald
Konrad Eichinger wird den Ortsverein als Delegierter vertreten, als Ersatzdelegierte wurde Brigitte Jirikovsky gewählt. Die wahlkampffreie Zeit sei ba...
01. Dezember 2018
Burglengenfeld
Die Zusammenarbeit mit den Sozialdemokraten nahm bei der Klausurtagung breiten Raum ein. "Dabei wurde klar: Eine erfolgreiche und zukunftsweisende Kom...
01. Dezember 2018
Burglengenfeld
Zur Feier des 70-jährigen Jubiläums lud der SPD-Ortsverein nun in die Stadthalle ein, um gemeinsam mit Vertretern aus Politik, Kultur und Ge...
01. Dezember 2018
Bodenwöhr
  Eine "Abstimmung mit den Füßen" sei das, schreiber der Gemeinderat. Der Hemmschuh dabei: Die Bodenwöhrer dürfen in Neunbur...
01. Dezember 2018
Wackersdorf
Die erst vor fünf Jahren sanierte Schwandorfer Straße muss aufgefräst und neu geteert werden. Dies teilte Bürgermeister Thomas Falter mit. Die Fahrbah...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...