"Wo der Schuh drückt" - ein sportpolitischer Dialog

"Wo der Schuh drückt" - ein sportpolitischer Dialog

2 Minuten Lesezeit (317 Worte)

Eine öffentliche Informations- und Diskussionsveranstaltung findet am 06. Juni um 19.00 Uhr in Roding zum Thema „Wo der Sport-Schuh drückt“ statt. Es handelt sich dabei um einen sportpolitischen Dialog zwischen Bund, Land, Kommunen und Vereinen mit Michaela Engelmeier, MdB, sportpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion.

Sport ist ein wichtiges gesellschaftliches Bindeglied und trägt mit seinen vielen Angeboten zu einer lebendigen Stadt- und Dorfgemeinschaft bei. Sport lebt vom ehrenamtlichen Engagement. Die zahlreichen Angebote wären gar nicht denkbar ohne die Bereitschaft von so vielen Menschen, sich in den Dienst der Allgemeinschaft zu stellen.

"Ich freue mich sehr, dass auf meine Einladung hin die sportpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, meine Kollegin Michaela Engelmeier, MdB, nach Roding kommt" , so MDB Marianne Schieder. "Wir wollen mit den Vereinen, den Ehrenamtlichen, den Sportlerinnen und Sportlern vor Ort ins Gespräch kommen, um konkret zu erfahren "Wo der Sport-Schuh drückt". Welche Probleme, Wünsche und Anregungen aus der Praxis gibt es? Welchen Einsatz wünschen sich Aktive und was sind die Bedürfnisse der Vereine und der Sportlerinnen und Sportler vor Ort?"

Als weitere Gesprächspartner sind neben MdB Michaela Engelmeier und Marianne Schieder auf dem Podium vertreten: Franz Brunner, Präsident Oberpfälzer des Schützenbunds, Rainer Schmid, stellv. Kreisvorsitzender des BLSV Cham, Franz Kopp, Vorsitzender des SV Runding.

Die öffentliche Diskussionsveranstaltung findet statt: am Dienstag, 06.06.2017, 19.00 Uhr in Haus Ostmark, Chamer Steig 1, 93426 Roding

Biografie Michaela Engelmeier, MdB

Geboren am 10. Oktober 1960 in Hagen/Westfalen; römisch-katholisch; zwei Kinder.

Ausbildung zur staatlich geprüften und anerkannten Erzieherin; Studium der Wirtschaftswissenschaften; Judolehrerin. Leiterin einer Kindertagesstätte; Leiterin eines offenen Ganztages an der Gemeinschafts-Grundschule Wiehl; Bezugspädagogin und Judolehrerin an einer Förderschule für geistige und emotionale Entwicklung; Referentin einer Landtagsabgeordneten in Nordrhein-Westfalen. Seit 2000 Vizepräsidentin des Deutschen Judo Bundes e.V.; ehemaliges Mitglied der Judo-Nationalmannschaft; Mitglied der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di; Mitglied der Arbeiterwohlfahrt. 1992 Eintritt in die SPD; seit 2004 Mitglied im Oberbergischen Kreistag; seit 2006 stellvertretende Regionalvorsitzende der SPD Mittelrhein; seit 2008 stellvertretende Unterbezirksvorsitzende; seit 2009 Mitglied des SPD-Parteivorstandes.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige