Anzeige
Wolfsbach: Patenschaft mit Wehr Wolfsbach in Österreich

Wolfsbach: Patenschaft mit Wehr Wolfsbach in Österreich

2 Minuten Lesezeit (416 Worte)

Zur Aufnahme einer gegenseitigen Patenschaft waren Vertreter der Wolfsbacher Wehr an Pfingsten bei der namensgleichen Wehr in Niederösterreich. „Seit der Teilnahme am 43. Landestreffen der Niederösterreicheischen Feuerwehrjugend im vergangenen Jahr, das  vom 09. bis 12. Juli 2015 in Wolfsbach/NÖ stattfand, haben wir zur namensgleichen österreichischen Wehr ein gutes, ein freundschaftliches Verhältnis,“ betont Kommandant Günter Schindler beim Pressegespräch in Feuerwehrgerätehaus. 

Damals hätten eine Mannschaft der Jugendfeuerwehr aus dem oberpfälzischen Wolfsbach am Wettbewerb um das österreichische Jugendabzeichen teilgenommen. Zu einem Gegenbesuch sei eine Abordnung der Wehr aus Österreich zur Wolfsbacher Kirwa im Vorjahr angereist, habe dabei zu einem Besuch eingeladen. Am Pfingstsamstag war es dann so weit: Mit Kommandant Günter Schindler und Feuerwehrvorsitzenden Heinrich Eichenseer an der Spitze hätten sich zehn Wolfsbacher Feuerwehrler und Bürgermeister Markus Dollacker auf den Weg nach Österreich zur Marktgemeinde Wolfsbach, das im Herzen des Mostviertels liegt, gemacht.

Bild: Nach Wolfsbach in Niederösterreich machten sich von der Wolfsbacher Wehr Wolfgang Söllner, Heiko Rothut, Thomas Eichenseer, Andreas Donhauser, Sebastian Götz, Frank Senft, Mathias Reinhard (verdeckt), Kommandant Günter Schindler, Dominik Ernst und Bürgermeister Dollacker Markus auf den Weg.

Herzlich wurden sie dort vom Vize-Bürgermeister der 1860 zählenden Marktgemeinde Magister Josef Wagner empfangen. Auf zwei Feuerwehren, die Wehr Wolfsbach und die Wehr Meilersdorf, baue die Marktgemeinde, so Wagner. Von Kommandant Wolfgang Schäffer und dessen Stellvertreter Georg Bruckmüller erfuhren die Oberpfälzer, dass der österreichischen Wolfsbacher Feuerwehr 58 Aktive und 14 Jugendliche angehörten. Einen Feuerwehr-Verein gebe es bei ihr wie in ganz Österreich nicht. Natürlich nach einem Mittagessen wurde auch das Feuerwehrgerätehaus mit einem Tanklöschfahrzeug, einem Löschfahrzeug und einem Einsatzleitfahrzeug besichtigt. Bei einer Führung durch die Marktgemeinde mit Kirchenbesichtigung stellte der Vize-Bürgermeister auch das Gemeindezentrum vor. Der Kommandant der Meilersdorfer Wehr Florian Wieser führte durch das dortige Feuerwehrgerätehaus. Am Abend im Wolfsbacher Gerätehaus von Bürgermeister Josef Unterberger und Kommandant Wolfgang Schäffer zu einer Fier mit Bewirtung begrüßt, wurde per Handschlag von den Kommandanten und den Bürgermeistern besiegelt.

Bild: In Wolfsbach/NÖ besichtigten die Feuerwehrler aus dem Oberpfälzer Wolfsbach Feuerwehrgerätehaus und Einsatzfahrzeuge.

Beim nächsten noch zu vereinbarenden Treffen würden dazu nach Urkunden ausgetauscht, so Kommandant Schindler. Nach dem Besuch der Pfingstmesse in der St. Vituskirche, verstärkten die Oberpfälzer die österreichische Wehr beim Asphalt-Stockturnier des örtlichen Sportvereins mit einer zweiten Mannschaft, „und haben uns gut geschlagen“. Gestärkt mit einem deftigen Mittagessen – Kistenbraten mit Knödel und Krautsalat – ging es dann wieder Richtung Oberpfalz. Im Mai 2017, so Kommandant Günter Schindler und Vorsitzender Heinrich Eichenseer, werde sich eine Abordnung der Wolfsbacher Wehr zum Florianitag mit Fahrzeugweihe wieder auf den Weg nach Österreich machen.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

07. Mai 2021
Mit 27 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.958. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 102,8 lag, sinkt nach übereinstimmenden Angaben von Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koc...
07. Mai 2021
Das geplante Baugebiet in Taxöldern und die beantragte Freiflächen-Photovoltaik bei Neuenschwand haben die kommunale Planungshoheit der Gemeinde Bodenwöhr zuletzt in den öffentlichen Fokus gerückt. Mit diesen und weiteren Aspekten der aktuellen Gemei...
07. Mai 2021
Schwandorf. Polizeihauptkommissar Stefan Amann ist seit 1. Mai 2021 der neue stellvertretende Leiter der Polizeiinspektion Schwandorf. Er folgt damit Polizeihauptkommissar Franz-Xaver Michl, der vorübergehend zum Polizeipräsidium Oberpfalz wechselte....
07. Mai 2021

Nittenau. Der Elternbeirat und das Team des Johanniter-Waldkindergartens in Stefling haben ein Tipi aufgestellt.

07. Mai 2021
Schwandorf. Am Mittwoch, 12. Mai, geht es los: Das Online-Festival „Woche der Nachbarn" wird auf der Plattform nachbarn-sousede.bbkult.net eröffnet. Bis zum 15. Mai freuen sich über 100 zweisprachige Programmpunkte in der virtuellen Kulisse der Kultu...
07. Mai 2021
Schwandorf. Gelungener Start der ersten digitalen Bildungsmesse für den Landkreis Schwandorf. Mit Stand zum Donnerstagvormittag gab es mehr als 30.000 Seitenaufrufe und rund 16.500 Klicks auf Messestände. Bis zum Sonntag, 09. Mai, haben Interessierte...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...

Für Sie ausgewählt