/** */
Anzeige
Anzeige
Zehn Jahre „Kunst & Kulinaria“

Zehn Jahre „Kunst & Kulinaria“

2 Minuten Lesezeit (344 Worte)

Schwandorf. Zehn Jahre „Kunst & Kulinaria“ feierten die Gäste beim Charity-Event am Samstag im Fronberger Sperlstadl. „Schlemmend Gutes tun“ war das Motto der Jubiläumsveranstaltung mit weit über 100 Besuchern. Sie ließen sich das Vier-Gänge-Menü schmecken, während die Rattle-Gang auf der Bühne rockte. Drei Einrichtungen dürfen sich auf eine Geldspende freuen. 

Der Waldkindergarten „Schwanenkinder“ in Richt, die „Spielstube“ des „Sozialdienstes  katholischer Frauen“ und die „Schwandorfer Tafel“ – das waren die erfolgreichsten Aktionen der Gewerbegemeinschaft „Kunst & Kulinaria“ in den vergangenen zehn Jahren. Diese drei Einrichtungen sollen deshalb auch den Erlös der zehnten Auflage erhalten.

Anzeige

„Wir haben nie geglaubt, dass wir unsere Idee über so lange Zeit aufrecht erhalten können“, sagte Josef Beer, Sprecher fünf beteiligten Händler. Sie standen im vergangenen Jahr Pate für den Waldkindergarten und brachten das Projekt schließlich in die richtige Spur. Für diese Unterstützung bedankte Leiterin Veronika Peters, als sie am Samstag an die Probleme in der Planungsphase erinnerte.

Der für das operative Geschäft an der Schwandorfer Tafel zuständige Sozialpädagoge Gero Utz nennt die Einrichtung „eine Quelle, die Zusammenhalt stiftet“. 110 ehrenamtlich tätige Menschen unterstützen 1100 bedürftige  Personen mit Lebensmitteln und leisten dabei im Jahr 13 000 Arbeitsstunden. Gero Utz spricht von gelebter Solidarität mit Menschen am Rande der Gesellschaft. Im Namen des „Sozialdienstes katholischer Frauen“ bedankte sich Vorsitzende Hermine Rodde für die Unterstützung der Spielstube, die auf Spenden angewiesen sei.

Für einen Eintrittspreis von 49 Euro bekamen die Gäste ein Vier-Gänge-Menü aus dem Restaurant „Hufschmiede“. Nach einer Pilzsoße auf Semmelknödel gab es getrüffelte Blumenkohlsuppe mit Schnittlauch und als Höhepunkt  Pfefferjus vom Roastbeef mit Grillgemüse und Rosmarinenkartoffeln. Als Nachspeise servierten die Gastgeber Dreierlei von Mousse Schokolade.

Dazu gab es Wasser und Wein, aber kein Bier. Zusätzlich boten die Veranstalter Tombola-Lose zum Preis von 30 Euro an. „Jedes Los gewinnt“, versprach  Marielle Kütje im Vorfeld. Und jeder Gewinn sei „mindestens den Kaufpreis wert“. Von der Bühne erklang indes ein „Best of 36 Jahre Rattle-Gang“. Die teilnehmenden Geschäften waren „Hair and Beauty“ (Sylvia Beer), Optik Kaps & Lütje (Brigitte und Peter Harrieder), „Hufschmiede“ (Michael Heumann), „Lebensgrün“ (Tanja Duscher) und „Das Hörhaus“ (Marielle Lütje).

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

20. Oktober 2021
Schwandorf. Bis Sonntag, den 31. Oktober 2021 können Schwandorferinnen und Schwandorfer aus 14 Vorschlägen zum Bürgerhaushalt ihren Favoriten auswählen....
19. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit der Kräuterpädagogin Hedwig Weber wurden im MehrGenerationenHaus Maxhütte-Haidhof Kunstwerke aus essbaren Wildkräutern in Form einer Wildkräuterpizza erschaffen....
19. Oktober 2021
Schwandorf. Seit Mitte des Jahres wird in enger Abstimmung mit der Stadt Schwandorf, dem Wasserwirtschaftsamt Weiden und dem beauftragen Stadtplanungsbüro die Neugestaltung des Schwandorfer Stadtparks geplant....
19. Oktober 2021
Nabburg/Ostbayern. Personaleinbindung und Personalbindung in Zeiten der Digitalisierung: Die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz und das BayernLab laden am Freitag, den 29. Oktober 2021, um 10:00 Uhr zu einer kostenlosen Online-Veranstal...
18. Oktober 2021
Schwandorf. 29 Fälle am Freitag, 28 am Samstag, neun am Sonntag und sieben bislang heute (Stand 18. Oktober, 15.30 Uhr). Mit dieser Bilanz steigt die Gesamtzahl der Infektionen mit dem Corona-Virus über das Wochenende auf 9.317. Die Sieben-Tage-Inzid...
18. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit vier flauschigen Alpakas ging es im Rahmen des Jugendprogramms der Stadt Maxhütte-Haidhof auf eine Alpaka-Wanderung um den Steinberger See....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...