Anzeige
Zimmerermeister gastierte an der Kallmünzer Schule

Zimmerermeister gastierte an der Kallmünzer Schule

2 Minuten Lesezeit (357 Worte)

Kallmünz. Eine ganz besondere Schulstunde wurde den 8. und 9. Klassen der Johann-Baptist-Lassleben-Schule in Kallmünz zuteil. Ein Zimmermeister war in die Schule gekommen, um im Rahmen der Berufsbildung über den Handwerksberuf zu informieren und natürlich auch für Nachwuchs in den Handwerksberufen zu werben. Doch wer eine trockene Schulstunde à la „Was macht ein Zimmerer? Welches Werkzeug benutzt er? und wie viel verdient er?“ erwartet hatte, wurde auf`s Angenehmste enttäuscht, so Dr. Eva Schropp.

Verpackt in eine spannende Geschichte überzeugte Richard Betz, so hieß der Zimmerermeister, alle restlos von seiner Botschaft: „Mach das, was du gern tust, schau nicht nur auf Prestige und Ansehen, glaub an dich und finde deinen Weg.“ Dass nebenbei eine Leonardo-da-Vinci-Brücke gebaut wurde, erhöhte den Spaß noch zusätzlich.

Die Erzählung der Betz’schen Lebensgeschichte berührte die Schülerinnen und Schüler ebenfalls. Denn was wusste er nicht alles zu erzählen: Wie er als Mathe-Genie und Sohn eines Politikers auf ein Elite-Internat gekommen sei, wie sehr er seine Anna geliebt habe, wie er als Banker auf die schiefe Bahn und daher ins Gefängnis gekommen sei... Und wie er am im Handwerk seinen Traumberuf und ein erfülltes Leben gefunden habe. Betz erzählte auch von seinem Onkel Johann, einem „Spätberufenen“, der erst mit 50 Jahren auf die Walz gegangen sei und immer an seinen Neffen geglaubt habe.

Dazwischen immer der Appell an die Jugendlichen: „Ihr könnt etwas, ihr seid wertvoll und die Schulnoten alleine sind nicht alles. In der Lehre positioniert ihr euch ganz neu!“ Die Acht- und Neuntklässler waren begeistert von der etwas anderen Unterrichtsstunde. „Wunderbar“ - „Mal ganz was Anderes“ – „Einfach Klasse“ hörte man am Ende der Stunde, die voller Spaß und Spannung war.

Nach dem Schlussapplaus gab es für die Schülerinnen und Schüler gleich noch etwas zum Mitnehmen. Ein „Wanderbuch“, wie es bei den Zimmerleuten üblich ist, in das sich manche Schülerin gleich eine Widmung vom Meister schreiben ließ. Dr. Eva Schropp dankte am Ende der Veranstaltung dem Förderverein und dem Landkreis, dass die Leonardo-Brücke für die Schule gekauft wurde und ein großer Dank ging an die Zimmerer-Innung, die die Theateraufführung finanziert hat, denn diese war etwas ganz besonderes und einzigartiges und nur wenige Schulen wurden ausgewählt.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

27. September 2021
Neunburg. Einen gelungenen Start hatte die Veranstaltungsreihe „Musik und Text" in der evangelischen Versöhnungskirche Neunburg. Mit 30 Personen war  die Kirche unter Corona-Bedingungen gut gefüllt....
27. September 2021

Nabburg. Am 26. September, gegen 14:50 Uhr, ereignete sich in Nabburg, im Diendorfer Weg, ein Unfall.

27. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Freitag blieb es bei den vermeldeten drei Fällen. Samstag und Sonntag vermeldete das Gesundheitsamt jeweils elf neue Fälle im Landkreis Schwandorf. Heute, am Montag, 27. September, Stand 16 Uhr, liegt...
27. September 2021
Schwandorf. „Die Kunstwerke der Schülerinnen sind wirklich beeindruckend zu sehen - eine tolle Initiative, welche wir gerne durchgeführt haben! Herzlichen Dank vor allem an Moritz Fabi, welcher im Fachbereich Suchtprävention sehr aktiv mitarbei...
27. September 2021
Neunburg. Es sind noch wenige Plätze frei! Es geht wieder los - der Berg ruft! Vom 19. bis 21. November 2021 startet der Skiclub Neunburg mit seiner Auftaktfahrt in die Saisoneröffnung. Ziel ist das unverwechselbare Skigebiet Kitzsteinhorn. ...
26. September 2021
Schwandorf/Regensburg. Das Landratsamt Schwandorf teilt zu den Bundeswahlen Folgendes mit: Im Wahlbezirk 0004 Tiefenthal, Stadt Wörth an der Donau, wurde festgestellt, dass weniger als 50 Wähler ihre Stimme abgegeben haben. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. September 2021

Schmidmühlen. Ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand beim Abernten eines Maisfeldes am frühen Freitagnachmittag bei Galching.

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt