Anzeige
Zuschüsse für Denkmäler und Kulturarbeit

Zuschüsse für Denkmäler und Kulturarbeit

2 Minuten Lesezeit (377 Worte)

Schwandorf. 720 000 Euro an Zuschüssen haben die Mitglieder des Bezirkstages in den Sitzungen von Kultur- und Bezirksausschuss am Dienstag im Oberpfälzer Künstlerhaus in Schwandorf vergeben.

500 000 Euro sind für Denkmalpflege-Maßnahmen bestimmt. „In den letzten Jahren sind sehr viele Objekte saniert worden“, sagte Präsident Franz Löffler. In einer „einmaligen Sonderfinanzierung“ verteile der Bezirk nun die ausstehenden Gelder für das  „Blaue Haus“ in Cham, das Rathaus in Barbing (Kreis Regensburg) und die „Alte Fronfeste“ in Neunburg vorm Wald (Kreis Schwandorf). 

Zahlreiche in der Oberpfalz aktive Kulturakteure können sich ebenfalls über einen Zuschuss des Bezirks  freuen. Die größten Einzelbeträge von jeweils 20 000 Euro erhalten das Landestheater Oberpfalz, das Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg für die Digitalisierung des Oberpfälzer Tonarchivs sowie der Oberpfälzer Kulturbund (OKB). Beim OKB legen die Bezirksräte heuer 6 000 Euro zusätzlich für den in Wiesau (Kreis Tirschenreuth) stattfindenden Nordgautag drauf. 12 000 Euro gehen an die Schule der Dorf- und Landentwicklung in Plankstetten.

Mit 50 000 Euro unterstützen die Bezirksräte die Musikpflege. Unter den Zuschussempfängern sind der Nordbayerische Musikbund (35 000 Euro), das Ostbayerische Jugendorchester (5 500 Euro), das Popkulturförderprojekt „By on“ (2 500 Euro), das Landes-Jugendjazzorchester (1 800 Euro), die Junge Philharmonie Ostbayern (1 640 Euro) und das Bayerische Jazzweekend in Regensburg (1 500 Euro).

Auch Akteure der Heimatpflege erhalten Geld. 5 000 Euro gehen an die Volksmusikstelle des Bayerischen Landesvereins für Heimatpflege, 4 000 Euro erhält die Regensburger Schriftstellergruppe „International“, 2500 Euro der Arbeitskreis für Flur- und Kleindenkmalforschung und 1500 Euro der Verband für Orts- und Flurnamenforschung in Bayern.

Das Regensburger Figurentheater im Stadtpark erhält einen Betriebskostenzuschuss in Höhe von 10 000 Euro.

Der Bezirk unterstützt die KZ-Gedenkstätte Flossenbürg mit 2 900 Euro für die Zeitzeugengespräche und mit 2 400 Euro für die 20. Internationale Jugendbegegnung im April 2018.

 „Es ist nicht fünf vor, sondern bereits zwölf Uhr“, sagte Bezirksrat Toni Dutz angesichts der Verluste der Oberpfälzer Teichwirte. Auch der Bezirkstagspräsident drängt auf eine rasche Lösung, „denn sonst droht der Verlust unserer Kulturlandschaft, und wir können alle Zuschüsse einstellen“. Mit 40 000 Euro unterstützen die Bezirksräte die Arbeit des Fischerzeugerrings Oberpfalz sowie mit 4 100 Euro den Fischereiverband Oberpfalz für den Erhalt und den Bestandsaufbau gefährdeter Fischarten. Neu in die Förderung aufgenommen wurden die Naturparke in der Oberpfalz, für sie stehen insgesamt 20 000 Euro zur Verfügung.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

13. Juni 2021
Oberviechtach. Am Sandradl 20 in Oberviechtach laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Der Vorsitzende Michael Welnhofer verfolgt mit seinen Helfern ein sehr ehrgeiziges Ziel. Seit vielen Jahren richtet der Verein Veranstaltungen aus, die Tanzgrupp...
13. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Endlich geht es wieder los. Nach langer Corona-Pause startet der Seniorenbeirat mit den Handarbeitsnachmittagen. Mal traditionell ganz fein gestrickt, passend für Tracht oder Dirndl, mal bunt und „kracherd" für die jungen Leut`, mal...
12. Juni 2021
Schwandorf. Wie komme ich zu Fuß in Schwandorf zum Türmerhaus, zum Tourismusbüro, zu Volkshochschule? Diese Fragen beantwortet nun das neue Fußgängerleitsystem, welches die Stadtverwaltung am Donnerstag vorgestellt hat. ...
12. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Mit diesem Slogan werben derzeit die fünf Feuerwehren aus dem Stadtgebiet Maxhütte-Haidhof mit der FF Leonberg, FF Maxhütte-Winkerling, FF Meßnerskreith, FF Pirkensee und FF Ponholz. ...
12. Juni 2021
Schwandorf. In einem Festakt, der bei den niedrigen Infektionszahlen nun wieder in Präsenz gehalten wurde, hat der Landkreis Schwandorf seine Verdienstmedaillen an verdiente Bürger verliehen. Dazu lud Landrat Thomas Ebeling am Freitagabend in die Sch...
11. Juni 2021
Die Planungen zum Neubaugebiet in Taxöldern bewegen die Gemüter der Anlieger. Unsere Redaktion erreichte folgender Leserbrief unter dem Titel: „Größtenteils kompromissresistenter Gemeinderat verstrickt sich in folgenreichen Aussagen". ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

10. Juni 2021
Amberg-Sulzbach. Kanufahren mit 2er-Besetzung statt einer Schlauchboot-Tour mit 50 Kids! Auch dieses Jahr hat der Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus in den Schulferien oberste Priorität. Weil so manche Urlaubsreise gestrichen, spontane U...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...
17. Mai 2021
Sulzbach-Rosenberg. In der Nacht von Samstag, 15. Mai, auf Sonntag, 16. Mai, wurde eine Streifenbesatzung der PI Sulzbach-Rosenberg zur Unterstützung einer Rettungswagenbesatzung alarmiert. ...

Für Sie ausgewählt