Anzeige
Zuschuss für Sanierung von Schloss Theuern

Zuschuss für Sanierung von Schloss Theuern

1 Minuten Lesezeit (239 Worte)

Die Sanierung des Kultur-Schlosses Theuern wird mit 105.000 Euro gefördert. Kunstminister Dr. Ludwig Spaenle gab heute in München die Bereitstellung von Mitteln aus dem Entschädigungsfonds für die Instandsetzung des historischen Schlosses bekannt, in dem das Bergbau- und Industriemuseum Ostbayern untergebracht ist."Ich freue mich sehr, dass wir für die Instandsetzung des Hofmarkschlosses Theuern in Kümmersbruck 105.000 Euro aus dem Entschädigungsfonds für Denkmalpflege bereitstellen können", so Kunstminister Dr. Ludwig Spaenle. "Damit tragen wir wesentlich zum Erhalt des spätbarocken Ensembles bei."

Auch Landrat Richard Reisinger zeigte sich hocherfreut über die positive Nachricht aus München und die damit verbundene Finanzspritze. Erst vor zwei Wochen hatte der Kreistag des Landkreises Amberg-Sulzbach die Bauabschnitte 2 und 3 der Sanierung des Kultur-Schlosses Theuern auf den Weg gebracht. Der Bauabschnitt 1 (Nord- und Westtrakt) wurde schon vor längerer Zeit genehmigt; die Arbeiten hierfür sollen im Frühjahr 2017 beginnen. Bis 2022 sollen nach jetzigem Stand alle drei Bauabschnitte abgeschlossen sein. Die Kosten hierfür belaufen sich auf rund 7 Millionen Euro.

Der Entschädigungsfonds wird vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst verwaltet und vom Freistaat und den Kommunen getragen.

Mit dem Bau des Hofmarkschlosses Theuern wurde einem Kirchenbuch zufolge 1780 begonnen. Das bereits bestehende Jägerhaus wurde in den Neubau integriert. Die Außenfassade des spätbarocken, dreigeschossigen Baus schmücken das Hauptportal mit Sprenggiebel sowie ein Mittelrisalit mit Dreiecksgiebel. Im Inneren hat sich von der einstigen Raumdekoration neben der Treppe mit reich geschnitztem Geländer ein Salon mit Rokoko-Dekor erhalten.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

13. Mai 2021
Schwandorf. Musikalische Früherziehung – wenn man diesen Begriff hört, könnte man denken, es sollten kleine Mozarts und Beethovens herangedrillt werden. Dass nichts weiter wegliegen könnte, stellten die Musikschule Schwandorf am Mittwochmorgen im Kin...
13. Mai 2021
Perschen. Das gesamte Team des Freilandmuseums Oberpfalz freut sich, dass ab dem 14. Mai 2021 das Museum wieder öffnen darf. Dabei steht selbstverständlich die Sicherheit für die Besucher und Mitarbeiter an oberster Stelle. ...
12. Mai 2021
Schwandorf. Mit 23 Fällen am Dienstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen zwar auf 8.055, die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt aber von 96,0 auf 85,2 und liegt damit an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100. Das Landratsamt auf diese erfreulic...
12. Mai 2021

Drei Gemeinden sind seit vier Wochen oder länger ohne Fall.

12. Mai 2021

34.730 erhielten im Impfzentrum und 20.246 bei den Hausärzten die Corona-Impfung.

12. Mai 2021
Nittenau. Der langjährige Mitarbeiter der Stadt Nittenau, Peter Weber, wurde in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Er kann auf eine abwechslungsreiche Arbeit im Bauhof zurückblicken. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Für Sie ausgewählt