Zwei Bienenvölker gestohlen

Symbolbild: © tommys, pixelio.de

Dreiste Täter haben in der Zeit von Mitte Oktober bis zur Entdeckung der Tat am 12.11.2017 aus einer abgelegenen, versperrten Scheune bei Wutzelskühn (Neunburg vorm Wald) zwei Bienenvölker im (materiellen) Gesamtwert von über 300,00 Euro entwendet und gleichzeitig einen Sachschaden von über 500,00 Euro verursacht.

 

Zur Vertuschung des Dienstahls brachen die Täter nicht die mit Vorhängeschloss gesicherten Haupttore auf, sondern rissen auf der Scheunenrückseite Holzlatten aus der Wand, damit der Einbruch nicht gleich entdeckt werden konnte. Des Weiteren tauschten sie offensichtlich die vollen Bienenkasten gegen leere Kästen gleicher Bauart aus. Es wurde auch erforderliches Spezialwerkeug entwendet.

Das Vorgehen der Täter deutet auf eine hohe kriminelle Energie hin und fügt sich in die in der Öffentlichkeit geführte Diskussion um die Bedeutung der Biene für den Menschen und die Probleme zur Erhaltung der Bienenvölker ein.

Die Ermittlungen wegen dieses nicht zu verharmlosenden Einbruchsdiebstahls werden von der Polizeiinspektion Neunburg vorm Wald geführt. Die Bevölkerung wird dringend um die Mitteilung von Hinweisen gebeten: 09672/9202-0.