Modenschau38 Die Hobbymodels machten auf dem Laufsteg eine gute Figur. Fotos von Rudolf Hirsch

Schwandorf. „Vom Laden auf den Laufsteg". Die Models zogen sich in den Geschäften um, packten Taschen und Schuhe unter den Arm, schmückten sich mit Schmuck und Brillen und eilten zum Marktplatz. Dort präsentierten die Mannequins, die sich zuvor in einem Casting beworben hatten, die Herbstoutfits und Modetrends aus der Schwandorfer Geschäftswelt.

„Bummeln, Genießen, Erleben". Unter diesem Motto luden die Stadt und das Schwandorfer Wirtschaftsforum am Samstag zur zweiten Mondschein-Shopping-Nacht in die Innenstadt ein. DJ Stefan Theuerl heizte den Besuchern bei den kühlen Temperaturen mit flotter Musik ein und überließ anschließend Ingrid Loichinger von der„update-model-agentur" Neumarkt die weitere Moderation. Sie hatte die Models ausgewählt und mit Profis ergänzt.


Die Modenschau offenbarte die Vielfalt des Angebots der Innenstadthändler. Von Tracht bis Sportfashion, von Brautmoden bis eleganten Kleidern und von Wäsche bis Freizeitkleidung reichte die Bandbreite. Dazu trugen die Models Schuhe, Taschen, Brillen, Schmuck und Blumenkreationen aus den umliegenden Geschäften. Auch Damen „mit etwas mehr Figur" trauten sich auf den Laufsteg und bekamen besonders viel Applaus des Publikums. 

Reichlich Beifall erhielt auch Sängerin Marita Burger für ihren Song „Halleluja", mit dem sie die „Bräute" über den Laufsteg begleitete. Unter den Models verloste Citymanager Roland Kittel einen 500-Euro-Gutschein für ein Foto-Shooting im Studio von Sabrina Hashemi, den Karola Ehmann gewann.

Nach der Modenschau hatten die Besucher Gelegenheit, sich in den Geschäften umzuschauen. Die Einzelhändler begrüßten die Kunden mit Sekt und Häppchen und hatten so manche Überraschung parat. Auf den Straßen erklang Livemusik, die „Showfunken" aus Taukirchen tanzten auf dem Marktplatz, und die Bauchtanzgruppe der Volkshochschule verzauberte die Leute mit einer Show aus „1000 und 1 Nacht". 

Die Geschäfte boten den ganzen Tag über ein buntes Programm mit Kinderschminken, Mitmachspielen, Bastelangeboten und Leckereien. Luftballonkünstler und Animateure hielten die kleinen und großen Besucher bei Laune.