Anzeige
Zwischen Schloss und Fluss: Fest vor traumhafter Kulisse

Zwischen Schloss und Fluss: Fest vor traumhafter Kulisse

2 Minuten Lesezeit (360 Worte)

Hirschling. Das 27. Dorffest fand bei optimalem Wetter statt.  Eine malerische Kulisse erwartete die Gäste am Regen.

Multifunktionsfläche heißt der Platz, der im Rahmen der einfachen Dorferneuerung geschaffen wurde. Das Areal selbst ist wesentlich schöner als dieser sperrige Name. Umgeben vom Regen, dem Altwasser und dem Schloss fühlten sich die vielen Gäste aus Nah und Fern wohl. Samstag und Sonntag war hier wieder ein Zentrum der guten Laune. "Es ist nicht einfach in einem so kleinen Ort wie Hirschling, ein solches Fest aufzuziehen. Braucht es doch sehr viele Helfer", sagt Fred Wiegand von der FFW Hirschling. Der Aufbau begann bereits am Freitag. Am Samstag kam der Feinschliff, damit das Fest am Abend beginnen konnte.

Er wurde durch die Brennberger Buam musikalisch begleitet. Bei optimalen Wetter war das Zelt voll. Die abendliche Stimmung, die das Altwasser hervorzaubert, muss man erlebt haben. Zur Atmosphäre trug bei, dass die Brücke farbig beleuchtet wurde. So ging es bis in die Nacht hinein.

Der Sonntagmorgen begann wie alle Jahre mit dem traditionellen Feldgottesdienst im festlich geschmückten Garten vom Kommandanten Emil Worzfeld. Pfarrer Josef Vogl machte auch diese Messe unter freiem Himmel zum Erlebnis.

Vom Altar ging es zum Frühschoppen mit der Keller Combo. Die Hirschlinger Frauen boten bereits ab 10:00 Uhr ihre köstlichen selbstgebackenen Kuchen an. Zur Bewirtung gab es nicht nur die herkömmlichen Bratwürste und Fleisch, sondern, wie es sich am Fluss gehört, auch die vorzüglich gegrillten Forellen. Diese lockten auch viele Regensburger an. Sogar aus Holland waren Gäste beim Fest. Der Regen wird zurzeit intensiv durch Kanufahrer bevölkert. Auch für diese war das Fest ein Highlight auf ihrer Strecke.

Fred Wiegand bot wieder eine Führung rund um das Hirschlinger Schloss an, welches eines der ältesten in der Oberpfalz ist.

Für die Kinder war es ein Erlebnis, auf den großen Findlingen bei Festplatz zu turnen oder beim Badeplatz zu plantschen. Es gibt wohl nur wenige Flecken, auf denen ein Fest gefeiert wird, die so optimal und idyllisch gelegen sind, so Festleiter Thomas Neumann. Der Besuch gab ihm Recht.

Mit d´Zwingerer aus Brennberg ging es bei angenehmen Wetter in den Abend hinein.

Nun warten die Hirschlinger auf das nächste, dass 28. Dorffest im Jahre 2018.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

06. Mai 2021
Mit 36 Fällen am Mittwoch steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.931. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 100,8 lag, steigt um zwei Fälle pro 100.000 Einwohner auf 102,8. Diesen Wert geben heute sowohl das Landesamt für Gesundheit u...
06. Mai 2021
Maxhütte-Haidhof. Fast vier Jahre lang war Rebecca Federer Leiterin des MehrGenerationenHauses – nun geht sie für zwei Jahre in Elternzeit und das Haus bekommt „ein neues Gesicht". ...
06. Mai 2021
Nittenau. Im Rahmen der Kunst-Kultur-Tage veranstalten das Stadtmuseum Nittenau und die Katholischen Landjugendbewegung Nittenau zwei Aktionen zum Thema „Jugend gestaltet Zukunft." ...
06. Mai 2021
Neunburg vorm Wald. Die Zukunft für die Absolventen der Neunburger Realschule wird sich verändern, denn mit dem Berufsleben und dem Älter werden erhöhen sich auch die Verantwortungen und die Gefahren. ...
06. Mai 2021
Burglengenfeld. Ferien zuhause und Langeweile? Das muss nicht sein. Jugendpflegerin Ines Wollny hat erneut ein coronageeignetes Programm für Kinder und Jugendliche auf die Beine gestellt. ...
06. Mai 2021
Schwandorf. Das Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung (BASE) und die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) laden an drei Terminen im Mai die junge Generation ein, sich über den Prozess der Endlagersuche zu informieren und zu beteil...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...

Für Sie ausgewählt