Mehrere Warnbaken umgefahren und geflüchtet - Zeugen gesucht

Die genaue Unfallzeit lässt sich derzeit nicht eindeutig eingrenzen, weshalb die Polizeiinspektion auf Hinweise von Verkehrsteilnehmern angewiesen ist, die die Baustelle am Pittersberg in der Zeit von Montag, 21:00 Uhr bis Dienstag 03:30 Uhr befahren haben.

Der Unfallverursacher hatte mehrere Warnbaken umgefahren, hatte hierbei sein Kennzeichenschild verloren und war anschließend geflüchtet. Die Polizei wurde gegen 03.30 Uhr von dem Verkehrsunfall in Kenntnis gesetzt. Bei der Überprüfung des Fahrzeughalters in Amberg wurden das stark beschädigte Fahrzeug und der Fahrer angetroffen, der unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test ergab einen Wert von knapp 1,2 Promille. Der 35-jährige Fahrer gab zu den Unfall verursacht zu haben und geflüchtet zu sein. Den Alkohol habe er aber erst nach dem Unfall getrunken.

Laut seinen Angaben will sich die ganze Geschichte bereits am Montag gegen 21.00 Uhr ereignet haben. Daran bestehen aber von Seiten der Polizei erhebliche Zweifel. Vorsorglich wurden zwei Blutentnahmen durch die Staatsanwaltschaft angeordnet, um ein entsprechendes Gutachten erstellen zu lassen. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, oder in der oben genannten Zeit die Bundesstraße 85 zwischen Schwandorf und Amberg befahren haben, werden gebeten sich mit der PI Amberg unter der Telefonnummer 09621/890-0 in Verbindung zu setzen.