REWAG übergibt 2.000 Euro an den Markt Regenstauf

Einen Scheck über 2.000 Euro hat Edith Dollhofer, Fachbereichsleiterin für Kooperationen und Kommunen bei der REWAG, an den Regenstaufer Bürgermeister Siegfried Böhringer übergeben. Damit unterstützt die REWAG mit Mitteln aus ihrem Kulturfonds die Cooltourbühne Eichmühle in Regenstauf. „Es ist toll, was für ein vielfältiges Programm die Cooltourbühne anbietet. Und das in einem so schönen Ambiente. Das unterstützt die REWAG gerne“, erklärte Edith Dollhofer.

„Wir haben hier einen ganz besonderen Veranstaltungsort, der sehr gut angenommen wird. Da freue ich mich natürlich über die Unterstützung aus dem REWAG-Kulturfonds“ , sagte Siegfried Böhringer. Martin Pilz, Veranstalter der Cooltourbühne, ergänzte: „Ich bemühe mich, für jeden Geschmack etwas im Programm zu haben. Darüber hinaus möchte ich noch eher unbekannten Künstlern eine Bühne geben, ebenso wie den Großen der Szene. Die Unterstützung der REWAG hilft dabei, vielen Dank dafür.“

 

Die Cooltourbühne Eichmühle

Seit 2005 bereichert die Cooltourbühne Eichmühl das Regenstaufer Kulturleben. Im Restaurant  Eichmühle wurde damals ein Veranstaltungsraum eingerichtet. Rasch wurde die Cooltourbühne zu einem beliebten Kulturtreff in Regenstauf. Sie bietet regionalen und überregionalen Künstlern, von diversen Musikrichtungen bis hin zu Kabarett verschiedenster Ausprägungen, die Möglichkeit ihr Können vor bis zu 100 Gästen zu präsentieren. Zu den Künstlern gehören Größen wie Stephan Zimmer, Toni Lauerer, Hannes Ringlstetter oder Ottfried Fischer.

 

Der REWAG-Kulturfonds

Der REWAG-Kulturfonds wurde 2008 eingerichtet, um kulturelle Aktivitäten in den Umlandgemeinden von Regensburg zu fördern. Die REWAG beweist damit ihre Verbundenheit mit den Gemeinden im Netzgebiet. In diesem Jahr können verschiedene Projekte mit insgesamt 13.000 Euro unterstützt werden.